GPIO Fragen / Kauf-Planung

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
nochmal
Beiträge: 1
Registriert: 30.07.2019, 22:23

GPIO Fragen / Kauf-Planung

Beitrag von nochmal » 03.08.2019, 09:18

Liebe Leute, ich bin noch in der Planungsphase (projekt: Hausalarm). ich kann programmieren, und habe 20 Jahre linuxerfahrung, das vorweg. Aber ich spreche noch nicht Homematic-Speak Vokabular und hoffe meine Fragen sind verständlich.

- Kann ich neben gekauften sensoren auch GPIO's auswerten, oder werden alle pins vom Funkmodul verbraucht? (Das erlaubt eigenbau-sensoren.)

- ich nehme mal an, dass ein paar GPIO's überbleiben. Dann ist die Frage wie ich die Auswertung mache: Ülicherweise würde ich ein Python skript
laufen lassen, aber ich habe keine Ahnung wie / ob sich das in die Web-Oberfläche einbindet. Oder ob ich den ganzen Alarm in Python
programmieren kann ? (wie läuft dann diekommunikation mit den homematic sensoren? gibt es beispiel-code schnipsel zum lernen?)
Komplett python wäre auch cool, weil ich dann z.B. SMS Nachrichten über SIP accounts verschicken kann ohne eine sim karte zu brauchen :)

Vielen Dank, Bernhard

Fonzo
Beiträge: 2060
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: GPIO Fragen / Kauf-Planung

Beitrag von Fonzo » 03.08.2019, 10:11

nochmal hat geschrieben:
03.08.2019, 09:18
Dann ist die Frage wie ich die Auswertung mache: Ülicherweise würde ich ein Python skript laufen lassen, aber ich habe keine Ahnung wie / ob sich das in die Web-Oberfläche einbindet.
Ich selber nutzte dazu IPS2GPIO - Nutzung der Raspberry Pi GPIO das nutzt PHP. Das kann man dann auch mit Homematic oder anderen Systemen verknüpfen. SMS Nachrichten kann man damit auch verschicken da muss man nichts extra schreiben. Die Kommunikation mit Homematic erfolgt in dem Fall über eine CCU bzw. OCCU.

gender
Beiträge: 4
Registriert: 01.08.2019, 13:28

Re: GPIO Fragen / Kauf-Planung

Beitrag von gender » 03.08.2019, 10:19

Eine andere Möglichkeit ist die Nutzung von RedMatic (also Node-Red) auf dem Raspmatic-System. Hier gibt es inzwischen auch die Möglichkeit, die GPIOs anzusteuern. In Node-Red kannst du dann auch mit den Homematic-Komponenten komunizieren (oder z.B. per MQTT auch andere Systeme ansprechen).

hobbyquaker
Beiträge: 3513
Registriert: 12.07.2009, 20:01
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: GPIO Fragen / Kauf-Planung

Beitrag von hobbyquaker » 03.08.2019, 10:55

nochmal hat geschrieben:
03.08.2019, 09:18
ich nehme mal an, dass ein paar GPIO's überbleiben.
Das RPI-RF-MOD belegt GPIO14/15 (UART) und GPIO19 und das MOD-RPI-PCB GPIO14/15 und GPIO18. Die Taste vom RPI-RF-MOD liegt auf GPIO12, die LED liegt auf GPIO16/20/21 (RGB). Alles ohne Gewähr - aber der Schaltplan von Alex Reinerts HB-RF-USB kann zum überprüfen dienen: https://github.com/alexreinert/PCB/blob ... RF-USB.pdf
nochmal hat geschrieben:
03.08.2019, 09:18
Komplett python wäre auch cool
Soweit ich weiss hat noch niemand ein Python-Addon für CCU3/RaspberryMatic gebaut, da bleibt Dir nur Node.js, Shell, TCL. Alternativ: piVCCU (CCU3 Firmware im Container) nutzen und Deine Python Scripte auf dem Host oder in einem weiteren Container laufen lassen.
nochmal hat geschrieben:
03.08.2019, 09:18
... in Python programmieren kann ? (wie läuft dann diekommunikation mit den homematic sensoren? gibt es beispiel-code schnipsel zum lernen?)
https://github.com/LarsMichelsen/pmatic
https://github.com/danielperna84/pyhomematic

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 2019
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: GPIO Fragen / Kauf-Planung

Beitrag von Black » 03.08.2019, 11:57

für die GPIOs braucht es definitiv kein IPS ^^ . auf einem Separaten Rechner PI ist unter raspbian immer python mit dabei, damit abfrage der GPIOs und kommunikation über remote mit der CCU gegeben.

Ansonsten wie Hobbyquaker schrieb unter redmatik ist es möglich. auch auf einer Raspberrymatik , dort ist dies von Jens über wiring pi eingebunden, so dass die GPIOs direkt aus HMScript über shell Kommands angesprochen werden können.

Dafür braucht es keine externe Hardware, geschweige kostenpflichtige Software.
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 3.47.18.20190918 mit Groundplane Antennenmod und depatchter Favoritensortierung
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker unter ProxMox auf NUC als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.3
SDV 3.09.01 Scripteditor und Objektinspektor

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5019
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: GPIO Fragen / Kauf-Planung

Beitrag von jmaus » 03.08.2019, 12:35

Und last, not least: Da du ja 20 Jahre Linux Erfahrung hast sollte es für dich nach etwas Einarbeitung problemlos möglich sein ein Python CCU Addon mit den notwendigen Bibliotheken für das Steuern der GPIOs zu generieren und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen, dann jeder der Python unbedingt unter RaspberryMatic benötigt das Nachinstallieren wenn es denn unbedingt Python sein muss ;)
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“