Raspberrymatic Backup / Restore

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
moeller
Beiträge: 19
Registriert: 07.11.2017, 17:37

Raspberrymatic Backup / Restore

Beitrag von moeller » 15.08.2019, 20:32

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem mein Raspberry Pi 3B mit dem Funk-Modulplatine RPI-RF-MOD und Raspberrymatic (3.47.10.20190713) in Betrieb genommen.
Ich verwende nur Homematic IP Wandthermostate, Heizkörperthermostate und Tür-/Fensterkontakte.

Heute wollte ich testen, ob das Backup (Systemsteuerung / Sicherheit / Backup erstellen) funktioniert.
Dazu habe ich eine zweite SD-Karte genommen und dort das Raspberrymatic-Image drauf gespielt.
Anschließend habe das Backup eingespielt (Systemsteuerung / Sicherheit / Backup erstellen).

Nach einem Reboot war die Oberfläche wieder erreichbar, jedoch konnte ich nicht mehr auf die Geräte zugreifen!
Die Oberfläche hat sich immer wieder aufgehangen und ist neu gestartet.
Anschließend habe ich meine "produktive" SD-Karte wieder in den Raspberry Pi gesteckt.
Nach einem Reboot war die Oberfläche wieder erreichbar, jedoch konnte ich nicht mehr auf die Geräte zugreifen!
Das gleiche Verhalten wie bei der SD-Karte mit eingespieltem Backup.

Anbei befindet sich das Log.

Ist das normal? Habe ich einen Schritt vergessen?

Ich habe jetzt Raspberrymatic neu installiert und alle Geräte neu angelernt...

Viele Grüße,
moeller
Dateianhänge
homematic-raspi-2019-08-15.log
(69.46 KiB) 10-mal heruntergeladen

moeller
Beiträge: 19
Registriert: 07.11.2017, 17:37

Re: Raspberrymatic Backup / Restore

Beitrag von moeller » 04.09.2019, 19:27

Hallo zusammen,

ich habe heute den RasperryPi ausgeschaltet, damit ich eine externe Antenne anlöten kann.
Nach dem Reboot das gleiche Problem. Ich habe eine zweite SD-Karte aufgesetzt, dort funktioniert das Funkmodul wieder.
Jetzt kann ich alle Endgeräte zurücksetzen und neu anlernen.

Kennt jemand das Problem? Anscheinend tritt das Problem nach jeder Stromunterbrechung auf.

Ich bin für jede Unterstützung dankbar.

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1662
Registriert: 21.07.2015, 14:03
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic Backup / Restore

Beitrag von blackhole » 04.09.2019, 20:13

Nach deinem zweiten Beitrag bekommt man ein vage Vorstellung, was du unter einem Reboot verstehst.

¯\_(ツ)_/¯

LibertyX
Beiträge: 627
Registriert: 10.11.2012, 19:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Raspberrymatic Backup / Restore

Beitrag von LibertyX » 04.09.2019, 20:42

Wenn deine Vorstellung dahin geht, dass er einfach den Stecker eines laufenden Systems zieht ohne es herunterzufahren, dann denke ich liegst du da richtig.
RaspberryMatic (3.47.15.20190831) @RPI3 | 56 HM Geräte und 4 CUxD-Geräte (2.3.3) | iobroker.pro - CCU-Historian (2.2.0.)

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“