IP-Liste pingen und nicht erreichbare in Mail zusammenfassen

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
csiag
Beiträge: 82
Registriert: 21.11.2013, 07:30

IP-Liste pingen und nicht erreichbare in Mail zusammenfassen

Beitrag von csiag » 23.09.2019, 19:05

Hier ein Beispiel für den ersten Ping:

Code: Alles auswählen

system.Exec("ping -c 1 192.168.1.1",&stdout, &stderr);
pos=0;
posStart = 'time=';
posEnd = ' ms';
pos = stdout.Find(posStart) + posStart.Length();
ping = stdout.Substr(pos, 5).StrValueByIndex(posEnd, 0) ; WriteLine("Ping 1");WriteLine(ping);
if(stdout.Find(posStart)>0) {dom.GetObject('Ping_1').State(ping.ToString(4)#" ms");}
else{dom.GetObject('Ping_1').State('NA');}
Idealerweise, da nicht alle IPs durchgängig, sondern in Gruppen vergeben sind, sollten die zu scannenden IPs in einem Array (laienhafte Vermutung) zusammengefasst sein.
Dieses soll dann periodisch abgearbeitet werden.
Kommt auf einen Ping keine Antwort, soll die betreffende IP in eine Liste geschrieben werden, die um jede weitere nicht erreichbare IP im Laufe des Scans erweitert wird, um letztlich als Mail versendet zu werden.

Da hier keine Räume, Gewerke o.ä. abgearbeitet werden, wie z.B. im hier u.a. auch geposteten FensterOffen-Script, bin ich in dem Punkt nun ratlos und hoffe auf die zündende Idee der Leser ;-), - nicht zu letzt auch, um wieder etwas dazu zu lernen und Scripting zunehmend besser zu verstehen.
7x Raspberry PI3+ - 110 / 52 / 30 / 29 / 3 Geräte - Haussteuerung (192 Geräte aufgeteilt auf 3 RasPI), Energiemanagement (11 Geräte), Gartensteuerung (29 Geräte), Wetter (3 Geräte), Robonect Gardena R70Li Rasenroboter Steuerung / Überwachung

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“