KeyMatic Störung nach Neustart

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Visu
Beiträge: 438
Registriert: 04.12.2016, 23:30

KeyMatic Störung nach Neustart

Beitrag von Visu » 28.09.2019, 09:12

Guten Morgen,
mir ist aufgefallen, dass die KeyMatic HM-Sec-Key immer nach einem Neustart der Zentrale Kommunikationsprobleme meldet und sich nicht mehr ansteuern (über WebUI etc.) lässt. Dann muss ich die KeyMatic immer manuell am Gerät 1x betätigen (egal ob auf oder zu), danach die Servicemeldung quittieren und es läuft ohne Probleme wieder. Batterien sind neue drin.

Keine Ahnung ob es ein Raspberrymatic oder eine generelles Probblem ist.

Asus Tinker Board S
3.47.18.20190918

G.V.

Xel66
Beiträge: 5640
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: KeyMatic Störung nach Neustart

Beitrag von Xel66 » 28.09.2019, 09:39

Visu hat geschrieben:
28.09.2019, 09:12
Keine Ahnung ob es ein Raspberrymatic oder eine generelles Probblem ist.
Weder..., noch... Ich betreibe eine Keymatic seit mehreren Jahren und nur ca. ein Jahr weniger RaspberryMatic. Ein solches Problem ist mir noch nicht untergekommen und wurde hier auch noch nicht berichtet (außer, dass bei einigen Usern die KM bei Systemstart öffnet, weil sie es so programmiert haben). Ich vermute mal, die Ursache ist bei Dir ähnlich und bedingt durch Deine Programmierung wird die KM mehrfach angesteuert, so dass sie wegen der vielen Befehle das Handtuch und Kommunikationsfehler wirft. Die Ursache ist also weniger allgemeiner Natur, sondern in Deinem System und dessen Programmierung zu suchen.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
---------------------------------------------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“