Fragen zu HmIP-WTH-2 und HmIP-STHD bei Verwendung in Skripts (und Node Red)

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
steirx
Beiträge: 13
Registriert: 27.12.2018, 11:41
Hat sich bedankt: 2 Mal

Fragen zu HmIP-WTH-2 und HmIP-STHD bei Verwendung in Skripts (und Node Red)

Beitrag von steirx » 06.10.2019, 14:13

Hallo zusammen,

Ich stolpere immer wieder mal über die etwas lückenhafte Beschreibung der Schnittstellen von Homematic Sensoren und Aktoren.
Ähnlich wie auch schon hier viewtopic.php?f=77&t=52730&p=531089&hil ... DE#p531089 erwähnt, verstehe ich immer noch nicht ganz, wie z. B. die HmIP Thermostate (HmIP-WTH-2 und HmIP-STHD) über die Schnittstelle richtig ausgelesen und bedient werden können.

So hatte ich angenommen dass ich über .SET_POINT_MODE auch zwischen den Modis (Hand / Auto) hin und her schalten können sollte, das klappt aber irgenwie nicht (oder nicht immer!?). .CONTROL_MODE scheint aber zwischen Manuell und Auto hin und her zu schalten, aber auslesen kann man die Schnittstelle aber scheinbar nicht (ich habe das sowohl im HM Skripts ausprobiert als auch in Node Red über die CCU Anbindung).

Wie schalte ich das Thermostat Ein/Aus und lese dann den Zustand aus?
Jetzt sehe ich aber im HM WebUI, dass es auch noch On / Off Schalter gibt, die ich dort bedienen kann und auch funktionieren.
HmIP-Therm-Web-UI.png
HmIP-Therm-Web-UI.png (14.85 KiB) 148 mal betrachtet
ABER, ich habe noch nicht gefunden, an welcher Schnittstelle ich z. B. den Off/On-Zustand erkennen kann?

Thermostat Ausgang?
Toll wäre es auch gewesen, wenn ich eine einfachen Heizung EIN/AUS Ausgang der Thermostate auslesen könnte. Ich vermute einfach mal, dass dieser auch für verknüpfte Schaltaktoren unter :Heat-Out/:5 zur Verfügung stünde. Ich habe es aber nicht geschafft, diesen auszulesen und das mit der Verknüpfung ist bei mir leider wieder keine Option wegen meiner Installation - Meine Heizungssteuerung hier in Irland ist etwas komplizierter aufgebaut mit 4 Zirkulationspumpen (wer macht so was in einem 100m2 Einfamilienhaus?), Kombi-Boiler, 5 FBH Regelkreisen und jetzt eben auch noch 6 Thermostaten und 6 Heizkörperventilen, die in Zukunft alle zusammen eine etwas intelligentere und hoffentlich leichter Bedienung erlauben sollen.

Von der Erwartung einer wirklich intelligenten (selbstlernenden) Heizungssteuerung habe ich mich schon verabschiedet, weil die HMIP alleine bei der Mode-Umschaltung und Program-Auswahl schon fast 10% Duty Cycle verursachen ... Ich weiß, wird oft genug hier im Forum diskutiert, aber mit zentraler Verwaltung der Logik die nicht zwischen Sensoren und direkt angelernten Aktoren agiert, läuft man hier trotzdem schnell mal in einen Engpass ... aber das ist eine Diskussion für einen anderen Tag ...

Wie immer Herzlichen Dank im Voraus fuer Eure Tipps oder verweise, wo ich zu dem Schnittstellenthema noch mal mehr herausfinde!

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“