Raspberrymatic / PXE / NAS ... möglich ?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
roe1974
Beiträge: 436
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal

Raspberrymatic / PXE / NAS ... möglich ?

Beitrag von roe1974 » 10.10.2019, 11:06

Hallo zusammen

Ich habe heute mal testweise einen Raspi (Stretch) auf PXE boot via NAS umgestellt. Das funktioniert soweit gut. Damit liegt das OS auf der NAS, keine SD Karte mehr ....
Jetzt wäre meine Frage, wäre das mit der RM auch möglich ?

lg Richard

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5042
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic / PXE / NAS ... möglich ?

Beitrag von jmaus » 10.10.2019, 12:04

NOCH nicht. Ein recht altes Ticket dazu existiert aber bereits:

https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/104

D.h. den ursprünglichen Plan habe ich schon das man auch via PXE booten lassen kann, aber das hat eben niedrige priorität.

Was aber sicher helfen würde wäre wenn du hier kurz die schritte beschreiben würdest wie du das PXE boot für Raspbian hinbekommen hast mit dem Pi3, denn dann könnte ich mir das Eine oder Andere davon abschauen bei der implementation und dann würde das ggf. in RaspberryMatic schneller umzusetzen gehen...
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter


roe1974
Beiträge: 436
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Raspberrymatic / PXE / NAS ... möglich ?

Beitrag von roe1974 » 10.10.2019, 13:01

genau nach der Anleitung bin ich vorgegangen ....
+ NAS spezifisch noch nach diesem Post:

https://forum-raspberrypi.de/forum/thre ... post242559

lg Richard

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5042
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic / PXE / NAS ... möglich ?

Beitrag von jmaus » 10.10.2019, 13:04

Danke dann schau ich mir das bei Gelegenheit dann mal wenn ich dazu komme. Allerdings setzt RaspberryMatic als Bootloader U-Boot statt nur den RaspberryPi first-level bootloader ein. D.h. Da sind dann gewisse Anpassungen notwendig um PXE Boot mit U-boot durchzuführen
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

roe1974
Beiträge: 436
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Raspberrymatic / PXE / NAS ... möglich ?

Beitrag von roe1974 » 10.10.2019, 13:06

Danke @Jens...
Ist jetzt kein Prio Thema .... freue mich aber, dass es am Radar ist :mrgreen: :mrgreen:
Bis dahin spiele ich mal mit meinem Test-Raspi herum :-)

lg Richard

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“