RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

nuiler
Beiträge: 170
Registriert: 15.04.2012, 11:07
Wohnort: Ostalbkreis / Deutschland

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von nuiler » 23.04.2020, 21:47

Ich bin leider Linux-Laie. Wie frage ich mit iptables die Firewall ab?
www.nuiler.de
Raspberrymatic 3.49.17.20200131

tonischabloni
Beiträge: 64
Registriert: 16.05.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von tonischabloni » 23.04.2020, 23:46

jmaus hat geschrieben:
23.04.2020, 20:27
nuiler hat geschrieben:
23.04.2020, 15:59
Ich bin im selben IP-Bereich und kann Raspberrymatic auch pingen. Des Weiteren alufen auf dem Hyper-V noch 2 weitere virtuelle Windows-Instanzen.
Nun, in deiner Fehlermeldung sieht man ja das die Verbindung explizit abgelehnt wurde. Also entweder stimmt was mit der Windows Firewall nicht oder die Firewall in RaspberryMatic selbst blockiert die HTTP Anfrage. Einfach mal in die lokale Konsole einloggen und via „iptables“ kommando nach der firewall schauen.
schon mal mit nem ip scanner die offenen ports gescannt?
es schaut nach einem Windows Thema aus. Hast du die Windows Firewall schon mal deaktiviert?
ist ein proxy eingetragen?

nuiler
Beiträge: 170
Registriert: 15.04.2012, 11:07
Wohnort: Ostalbkreis / Deutschland

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von nuiler » 24.04.2020, 07:58

Das glaube ich nicht, dass es ein Windowsthema ist. Da ich Raspberrymatic auf 2 Hyper-V Host installiert habe und bei beiden das gleiche verhalten.
Des weiteren laufen ja auf den Host mehrere virtuelle Instanzen und mit diesen habe ich keine Probleme.
Raspberrymatic-3.JPG
www.nuiler.de
Raspberrymatic 3.49.17.20200131

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5793
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von jmaus » 24.04.2020, 08:33

Wie gesagt, wenn du eine bebilderte Installationsanleitung für HyperV machst, vielleicht kann ich bzw jemand anderes mal durch eine eigene Testinstallation nachvollziehen.
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

nuiler
Beiträge: 170
Registriert: 15.04.2012, 11:07
Wohnort: Ostalbkreis / Deutschland

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von nuiler » 24.04.2020, 08:51

Die gibt es doch schon hier.

viewtopic.php?f=65&t=54055&start=10#p538236
www.nuiler.de
Raspberrymatic 3.49.17.20200131

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5793
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von jmaus » 24.04.2020, 09:00

nuiler hat geschrieben:
24.04.2020, 08:51
Die gibt es doch schon hier.

viewtopic.php?f=65&t=54055&start=10#p538236
Danke. Das ging ja ganz an mir vorbei. Und da fehlte kein Schritt bzw da sind dinge ggf nicht etwas anders geworden seit dann? Ich werd dann mal versuchen die so zu übernehmen.
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

nuiler
Beiträge: 170
Registriert: 15.04.2012, 11:07
Wohnort: Ostalbkreis / Deutschland

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von nuiler » 24.04.2020, 09:33

1 Schritt fehlt.

Ich habe mir diese Vorlage https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... 200420.ova heruntergeladen. Habe das ganze entpackt und dann die Festplattendatei konvertiert in das Hyper-V Format *.vhd mit dem StarWind V2V Converter https://de.starwindsoftware.com/starwind-v2v-converter

Habe nun die Datei in das *.vhdx - Format konvertiert und plötzlich funkioniert das ganze.
www.nuiler.de
Raspberrymatic 3.49.17.20200131

Hackertomm
Beiträge: 212
Registriert: 18.04.2018, 12:32
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von Hackertomm » 26.04.2020, 14:10

Was ich beim Update der VM auf meiner Qnap TS-453pro festgestellt habe, ist dass sie am Anfang, nachdem das Update eingespielt ist, was übrigens klaglos funktionierte, ewtas "zäh" lief.
Z.b. Rechts "Einstellungen-Geräte", da waren alle Geräte zu sehen, Links unter "Status-Geräte" war nix zusehen, da gab es keine Geräteliste.
Die war jedoch einige Zeit bei einem späteren erneutem Aufruf der WebUi wieder da.
Aber das ist kein Problem, nur eine Feststellung.
Aktuell läuft meine VI Raspberrymatic auf der NAS sehr gut und flüssig.
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-453pro, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry X86, Vers.3.51.6.20200420

LibertyX
Beiträge: 682
Registriert: 10.11.2012, 19:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von LibertyX » 26.04.2020, 19:38

Mal eine Frage zur Festplattengröße, diese ist ja initial bei 64GB für mich ist das völlig Überdimensioniert, leider lässt sich unter ESXi die Festplatte meist ohne Probleme vergrößern, aber nicht verkleinern, dass geht da nämlich nicht so einfach, bzw gar nicht.

Hat es einen bestimmten Grund warum diese zu Groß dimensioniert ist?
RaspberryMatic (3.49.17.20200131) @RPI3 | 56 HM Geräte und 4 CUxD-Geräte (2.3.4) | iobroker.pro - CCU-Historian (2.2.1)

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5793
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: vmWare ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV

Beitrag von jmaus » 27.04.2020, 07:07

LibertyX hat geschrieben:
26.04.2020, 19:38
Mal eine Frage zur Festplattengröße, diese ist ja initial bei 64GB für mich ist das völlig Überdimensioniert, leider lässt sich unter ESXi die Festplatte meist ohne Probleme vergrößern, aber nicht verkleinern, dass geht da nämlich nicht so einfach, bzw gar nicht.

Hat es einen bestimmten Grund warum diese zu Groß dimensioniert ist?
Ja, das hat den Grund das es nicht wehtut und eine virtuelle Festplatte nur soviel realen Speicher verbraucht wie es wirklich verwendet. Habe ich prinzipiell hier (viewtopic.php?f=65&t=54055&start=60#p538910) schon beantwortet. Du kannst also die virtuelle Festplatte auch auf 2TB vergrößern - er wird aber trotzdem nur soviel realen Speicher verwenden wie er auch real benötigt. Man gewinnt also vor allem Flexibilität.
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“