Grüne LED ausschalten per Skript

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
FrankMatic
Beiträge: 53
Registriert: 29.12.2016, 23:23
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Grüne LED ausschalten per Skript

Beitrag von FrankMatic » 01.11.2019, 20:36

Hallo Zusammen,

gibt es eine Möglichkeit die grüne LED via Skript auszuschalten. Das der Rechner auf meinem Schreibtisch steht, stört das Blinken in der Nacht den Schlaf.

VG

Sammydk
Beiträge: 38
Registriert: 04.10.2019, 11:45
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Grüne LED ausschalten per Skript

Beitrag von Sammydk » 02.11.2019, 17:51

Hallo FrankMatic,
meinst du die blaue LED auf dem neuen Funkmodul (RGB LED)? Sonst kenne ich keine grüne LED ausser die von der RJ45 LAN Buchse.

Wenn Du die blaue RGB meinst, kann man die mit einem Script ausschalten und bei z.B. auftreten von Meldungen wiede aktivieren, bzw. wenn keine Meldungen anstehen wieder ausmachen.
Das funktioniert z.Zt. nur mit dem Funkmodul direkt auf der RPi, per USB hat Jens das noch nicht umgesetzt, da muss man einfach schwarzes Isolierban über die LED kleben, bis hier eine Lösung folgt.

Hier mal mein Script dazu, der die LED dauerhaft ausschaltet

Code: Alles auswählen

! HomeMatic-Script
! HM_RT:MOD RGB LED AUS
system.Exec("touch /etc/config/disableLED"); 
!  Ende des Scripts
Und hier wieder bei Bedarf anschaltet.

Code: Alles auswählen

! HomeMatic-Script
! HM_RT:MOD RGB LED AN
system.Exec("rm /etc/config/disableLED"); 
!  Ende des Scripts
Den Script kannst du in der WebUi mit Ereignissen verknüpfen.
Z.B.
1. Nach Reboot der CCU LED aus.
2. Anstehende Servicemeldungen / Alamrmeldungen abfragen Wert >0 dann LED an.
Wert wieder =0 LED aus.
Somit leuchtet meine blaue LED nur bei eintreten eines Ereignisses und bleibt solange an bis alle Ereignisse wieder Null sind.

FrankMatic
Beiträge: 53
Registriert: 29.12.2016, 23:23
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Grüne LED ausschalten per Skript

Beitrag von FrankMatic » 03.11.2019, 13:58

Super vielen Dank, aber ich meinte die grüne LED auf dem Raspi (neben der roten POWER LED).
Das müsste doch ähnlich funktionieren oder?

VG
FRank

Hütte
Beiträge: 653
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Grüne LED ausschalten per Skript

Beitrag von Hütte » 07.11.2019, 00:08

@FrankMatic

Wenn ich mich richtig erinnere, dann gab es schon einmal eine ähnliche Anfrage hier im Forum bezüglich dieser grünen LED. Laut Antwort von Jens ist die Frequenz sogar abhängig vom DC des RaspberryMatic. Je höher der DC um so höher die Blinkfrequenz. Und ab einem bestimmten Level ist dann Dauerleuchten angesagt (also auch ein guter Indikator, dass da eventuell etwas nicht stimmt). Aber es gibt wohl, soweit ich mitbekommen habe, keine Möglichkeit, dies per Script zu unterbinden. Da hilft dann wohl nur ein Abkleben mit schwarzem Klebeband.

Allerdings sollte man auch im Hinterkopf behalten, dass diese LED auch Schreibvorgänge auf die SD-Karte (beim Pi/Tinker ohne S) oder eMMC (Tinker S) anzeigt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn man die Zentrale über einen Reboot-Befehl neu startet, ein Update von RaspberryMatic durchführt oder einen kompletten Shutdown durchführt. Gerade bei einem Shutdown ist es wichtig zu wissen, wann man wirklich die Stromversorgungen trennen kann, nämlich dann, wenn es keine Schreibvorgänge (rotes Blinken der LED) auf den mehr Speichemedien gibt. Ansonsten riskiert man ein korruptes und fehlerhaftes System

Wer diese Art der Rückmeldung von Schreibvorgängen nicht benötigt, der kann ein schwazes Klebeband benutzen.

Bei mir blinkt allerdings die LED an der LAN-Buchse mehr als die grüne LED an der Vorderseite des Charly-Gehäuses. OK, bei mir befindet sich das Tinker S im Charly Gehäuse nicht im selben Raum, in dem ich schlafe.

Aber vielleicht kanst du ja auch einfach einen Sichtschutz davorstellen, den du bei einem Reboot/Update entfernst, um die Schreibvorgänge zu beobachten. Allerdings müsste dieser Sichtschutz auch Refelxionen von den Wänden abfangen, ohne deine Zentale thermisch abzuschirmen, ohne dass deine Zentrale Gefahr läuft, den Hitzetod zu sterben. Oder du du entfernst vor solchen Aktionen das Klebeband (was mir persönlich unpraktisch erscheint). Oder du hast eine Möglichkeit, den Raspi anders zu positionieren (unterm Schreibtisch, auf einem Schrank, ...) ohne dass du wesentliche Einschränkungen im Funkverker zu deinen Komponenten bekommst.

Baxxy
Beiträge: 2539
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Grüne LED ausschalten per Skript

Beitrag von Baxxy » 07.11.2019, 00:40

Hier... viewtopic.php?f=65&t=54074&hilit=heartbeat+led#p538348 hat Jens die LED's nochmal beschrieben.

Benutzeravatar
HomeMartin23
Beiträge: 13
Registriert: 13.01.2021, 15:44
System: in Planung
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Grüne LED ausschalten per Skript

Beitrag von HomeMartin23 » 13.01.2021, 19:18

Es gibt dafür aber noch immer kein Script, dass man z.B. auf der Raspberrymatic laufen lassen kann damit die grüne LED beim Neustart ausgeht oder? Wenn doch, dann wäre ich auch sehr interessiert daran.

VG
Martin

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“