RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Nussschnecke
Beiträge: 39
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von Nussschnecke » 08.01.2020, 20:53

Sorry für die späte Antwort.
Leider bin ich wohl der Klinik-Bunti-Typ ... Das hier klappt gar nicht.
Ich kann aktuell nur noch die Recovery-Version booten, wenn ich normal vom Stick versuche bekomme ich nur einen blinkenden Cursor.
Ich habe jetzt das Image neu geladen und drei Steaks ausprobiert, immer das selbe.
Auch das mit SSH hat n nicht geklappt, Verbindung kommt nicht zustande/wird abgelehnt.
Wie kann ich mich mit taste und Bildschirm einloggen, das habe ich noch nicht herausbekommen.

Als Info:
Habe versucht Win und Ubuntu zu booten, funktioniert, würde sich installieren lassen.
Hast du noch einen Tip?

Grüße
Nussschneck
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5976
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von jmaus » 08.01.2020, 22:42

Schliess einfach eine Tastatur und Monitor an, dann drücke beim hochfahren ALT+F2 und dann sollte am schluss eine Aufforderung kommen ENTER zu drücken. Das dann tun und dann solltest du eingeloggt sein und dann kannst du die von mir erwähnten kommandos über die Tastatur eingeben.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Nussschnecke
Beiträge: 39
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von Nussschnecke » 10.01.2020, 17:15

Hallo,
Ich bin jetzt dazu gekommen die Befehle auszuführen, mir sagen sie jedoch nicht wirklich was.
Konnte da ich mich lokal angemeldet habe (Im Recovery-Modus) nur ein Bild machen, ich hoffe das geht so.

Danke und Grüße
Nussschnecke

Edit: Habe mir das nochmal angesehen, da ist wohl noch eine Partitionierung auf der Platte und der Installer ist wohl zu vorsichtig.
Lade gerade nochmal Ubuntu auf einen Bootstick, da mich da jemand anleiten wie ich die SSD richtig platt bekomme, bzw. so das ich das System darauf clonen kann.
Mit der Windows Eingabe ging es auf die schnelle nicht ...

Edit2: Habe es jetzt doch hinbekommen, war wohl wirklich noch was drauf.
Nach bereinigen konnte ich das System clonen und der NUC läuft, aktuell noch ohne Funkmodul.
Melde mich wenn das da ist!
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5976
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von jmaus » 10.01.2020, 20:59

Nussschnecke hat geschrieben:
10.01.2020, 17:15
Ich bin jetzt dazu gekommen die Befehle auszuführen, mir sagen sie jedoch nicht wirklich was.
Konnte da ich mich lokal angemeldet habe (Im Recovery-Modus) nur ein Bild machen, ich hoffe das geht so.
[...]
Edit2: Habe es jetzt doch hinbekommen, war wohl wirklich noch was drauf.
Nach bereinigen konnte ich das System clonen und der NUC läuft, aktuell noch ohne Funkmodul.
Melde mich wenn das da ist!
Und jetzt bekomme ich keinen Screenshot mehr davon zu sehen und auch kein weiteres debugging um das Problem definitiv zu beseitigen? Du hast nun zwar dein problem wohl gelöst, aber leider mit den aktionen auch dafür gesorgt das ich den fehler in den cloning routinen nicht entsprechend abfangen kann... Schade.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Nussschnecke
Beiträge: 39
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von Nussschnecke » 11.01.2020, 00:10

Hallo Jens,

Sorry, daran habe ich nicht gedacht und den Screen schon wieder rausgenommen.
Da ich aber helfen möchte hier gerne nochmal
5E34AE4D-BEFD-49DB-8B36-B9059D9EE5B8.jpeg
Grüße
Nussschnecke
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5976
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von jmaus » 11.01.2020, 00:48

Nussschnecke hat geschrieben:
11.01.2020, 00:10
Sorry, daran habe ich nicht gedacht und den Screen schon wieder rausgenommen.
Da ich aber helfen möchte hier gerne nochmal
Kannst du denn versuchen das problem noch einmal nachzustellen? Ich würde gerne das Problem am Ursprung packen und die cloning routinen so verbessern das es auch damit klar kommt wenn da bereits partitionen existieren.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Nussschnecke
Beiträge: 39
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von Nussschnecke » 11.01.2020, 11:08

Da ich inzwischen eine starke Vermutung habe woran es lag werde ich es gerne Versuchen.
Ich glaube es lag an der von Windows angelegten Partitionierung, werde nochmal Win installieren und danach versuchen NUC-Matic zu clonen.
Ein zweiter Punkt war, so glaube ich im Moment, meine Ungeduld und das bei Erfolg der Infobildschirm nicht gleich angezeigt wird.
Da hat NUC-Matic schon selbst eine Partitionierung angelegt, ich habe aber wegen "keine Rückmeldung" abgebrochen und beim nächsten Versuch ist er dann über die eigene "Teilinstallation" gestolpert.

Teste und melde mich.

Grüße
Nusschnecke
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

Nussschnecke
Beiträge: 39
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von Nussschnecke » 12.01.2020, 17:28

Hallo Jens,

also, ich habe jetzt die Win-Installation auf die Platte angeschoben und gewartet bis diese angefangen hat Dateien zu schreiben.
Damit waren die Partitionen angelegt.
Danach NUC aus und wieder NUC-Matic vom Stick gebootet. Danach in Recovery gebootet und dieser Fehler kommt wieder beim klonen:
---start-----
[1/10] Checking source device... /dev/sdb. done.
[2/10] Checking target device... /dev/sda. done.
[3/10] Cloning boot sector... done.
[4/10] Cloning partition table... This disk is currently in use - repartitioning is probably a bad idea. Umount all file systems, and swapoff all swap partitions on this disk. Use the --no-reread flag to suppress this check. sfdisk: Use the --force flag to overrule all checks. ERROR: cloning partition table failed (enough space on target device?)
---end-------
Der Fehler ist also reproduzierbar wenn Partitionen auf der SSD vorhanden sind.
Was benötigst du jetzt?

Grüße
Nussschnecke
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5976
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von jmaus » 12.01.2020, 19:29

Geht mal hin und aktiviere den ssh zugang oder lighe dich auf der konsole ein und dann ersetze die /www/cgi-bin/clone_system.gi mit der folgenden version:

https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... system.cgi

Und dann probiere noch einmal
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Nussschnecke
Beiträge: 39
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic Installationsanleitung: intelNUC Hardware

Beitrag von Nussschnecke » 12.01.2020, 21:08

Hallo Jens,

würde ich gerne tun jedoch stelle ich mich im Moment wohl etwas blöd an.
Ich kann die Datei von GIT nicht runterladen und SSH will auch nicht, trotz der Datei.
Hast du eine Beschreibung wie ich das hinbekommen kann.

Grüße
Nussschnecke
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“