[GELÖST] Dauerhaft hoher DutyCycle CCU

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Baxxy
Beiträge: 2555
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: [GELÖST] Dauerhaft hoher DutyCycle CCU

Beitrag von Baxxy » 12.01.2021, 16:10

Ui sind die NanoCULs teuer geworden. :shock:
maxxiger hat geschrieben:
12.01.2021, 15:34
Funktioniert das auch für HM-IP-Geräte (an der CCU3) ?
Du musst den NanoCUL natürlich noch umflashen. viewtopic.php?f=76&t=56395&sid=d766ef0e ... 20#p581363
Da nach meiner Anleitung schon viele Erfolg hatten sollte das nicht zu schwer sein.

Alternativ kann man auch auf dem "Marktplatz" oder in den "Kleinanzeigen" manchmal fertig einsetzbare Analyzer bekommen.

stan23
Beiträge: 1366
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] Dauerhaft hoher DutyCycle CCU

Beitrag von stan23 » 12.01.2021, 16:23

Mit dem NanoCUL kann man keine HmIP-Geräte steuern, weil das Protokoll nicht bekannt ist.

Trotzdem kann die NanoCUL-Hardware mit AskSinAnalyzer-Firmware die HmIP-Pakete empfangen und in der WebUI anzeigen (allerdings die Flags nicht auswerten, aber das ist nicht nötig wenn man DC-Probleme analysieren will).
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

roe1974
Beiträge: 631
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [GELÖST] Dauerhaft hoher DutyCycle CCU

Beitrag von roe1974 » 12.01.2021, 17:47

ja, HMiP Pakete werden angezeigt... aber ohne Details da der AskSin Analyzer XS das grundsätzlich für HMiP nicht darstellt.
... aber zum feststellen von "Funk-Sündern" geht es natürlich.

lg Richard

maxxiger
Beiträge: 48
Registriert: 12.05.2016, 11:16
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: [GELÖST] Dauerhaft hoher DutyCycle CCU

Beitrag von maxxiger » 22.01.2021, 16:34

Baxxy hat geschrieben:
12.01.2021, 16:10
Ui sind die NanoCULs teuer geworden. :shock:
maxxiger hat geschrieben:
12.01.2021, 15:34
Funktioniert das auch für HM-IP-Geräte (an der CCU3) ?
Du musst den NanoCUL natürlich noch umflashen. viewtopic.php?f=76&t=56395&sid=d766ef0e ... 20#p581363
Da nach meiner Anleitung schon viele Erfolg hatten sollte das nicht zu schwer sein.

Alternativ kann man auch auf dem "Marktplatz" oder in den "Kleinanzeigen" manchmal fertig einsetzbare Analyzer bekommen.
Hallo,

vielen Dank für die o.g. Anleitung. Leider hänge ich da z.Z. fest.

Bei Schritt 8 müsste lt. der Anleitung ein Verschiebe-Hinweis kommen (nachdem man die .txt in .ino umbenannt und diese per Doppelklick öffnet). Welcher Verschiebe-Hinweis ist das? Bei mir wird das Dokument/die Datei nach dem Doppelklick ganz normal weiterhin als Textdatei geöffnet.

Wenn ich danach alle Schritte lt. Anleitung befolge wird bei Schritt 14 (Sketch hochladen) der Upload-Vorgang nach einer Zeit mit einer Fehlermeldung (sh. Anhang) abgebrochen.

Habt Ihr vlt. eine Idee woran das liegen könnte? Der COM-Anschluss ist COM4. Der Stick blinkt kurz, aber er blinkt nicht wie ein Stroboskop, wie in der Anleitung beschrieben.

Vielen Dank!
Dateianhänge
log_nano.txt
Fehlermeldung
(1.81 KiB) 6-mal heruntergeladen

Baxxy
Beiträge: 2555
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: [GELÖST] Dauerhaft hoher DutyCycle CCU

Beitrag von Baxxy » 22.01.2021, 16:56

maxxiger hat geschrieben:
22.01.2021, 16:34
Bei Schritt 8 müsste lt. der Anleitung ein Verschiebe-Hinweis kommen
Eigentlich sollten Dateien mit der Endung .ino automatisch mit der Arduino IDE geöffnet werden.
Und die Arduino IDE möchte das "Projekt" dann in einen Ordner schieben.

Ist aber nicht so dramatisch. Du kannst einfach in der Arduino IDE einen neuen Sketch anlegen.
Dort erstmal alles rauslöschen und den Inhalt (wie in Punkt 6 beschrieben) einfügen.
Dann speicherst du erstmal das ganze unter irgend einem Namen ab.
maxxiger hat geschrieben:
22.01.2021, 16:34
bei Schritt 14 (Sketch hochladen)
Hmm, das ist schon schwieriger. Ich vermute du hast einen anderen Programmer.

Dazu am besten im Thread zum "AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP" mal deine Einstellungen der Arduino IDE (per Screenshot) zeigen und Details zu deinem Programmer schreiben.

Hier geht das unter und die "Auskenner" lesen hier vermutlich nicht mit.

maxxiger
Beiträge: 48
Registriert: 12.05.2016, 11:16
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: [GELÖST] Dauerhaft hoher DutyCycle CCU

Beitrag von maxxiger » 22.01.2021, 19:15

Hallo,

ja Du hast recht. Ich habe das in dem "Haupt-Thread" gepostet. Vielleicht lesen die Experten dort mit.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“