[GELÖST] USB Funk Modul für RaspberryMatic

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Kuddel071089
Beiträge: 54
Registriert: 23.11.2015, 10:04

[GELÖST] USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von Kuddel071089 » 05.12.2019, 12:39

Hallo zusammen,

ich habe mir RaspberryMatic als VM auf ESXi installiert um meine CCU2 abzulösen.

Bis auf zwei HM-IP Geräte, nutze ich nur HM.

Jetzt benötige ich natürlich für die VM noch ein Funkmodul, das am besten per USB angeschlossen werden kann.

Wenn ich es richtig sehe ist der RF-USB-Stick
https://de.elv.com/ELV-Homematic-IP-AR ... =GShopping

ja nur für HM-IP geeignet.

Gibt es eine USB Lösung für Homematic, damit ich meine CCU2 ablösen kann?
CCU 2 mit 2 Dimmaktoren, 1 Funk-Schaltaktor, 4 Rolladenaktoren, 2 Heizkörperthermostate, 2 Fensterkontakte sowie 6 FUnk-Schaltaktroren mit Leistungsmessung
Erweiterungen: CuxD, Email, HM-pdetect

dondaik
Beiträge: 11234
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 415 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von dondaik » 05.12.2019, 12:43

Zuletzt geändert von dondaik am 05.12.2019, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

stan23
Beiträge: 910
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von stan23 » 05.12.2019, 13:15

Es gibt da das HB-RF-USB von Alex:
viewtopic.php?f=69&t=47691
https://github.com/alexreinert/PCB#hb-rf-usb

Ich benutze es aktuell für meine virtuelle RaspberryMatic in VirtualBox auf Windows :)
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~70 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Kuddel071089
Beiträge: 54
Registriert: 23.11.2015, 10:04

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von Kuddel071089 » 05.12.2019, 15:00

Vielen Dank für die shcnellen Antworten.

Wenn ich mein Vorhaben umsetzten möchte, benötige ich also ein Raspi-Funkmodul und die neue Platine für den USB Anschluss?
CCU 2 mit 2 Dimmaktoren, 1 Funk-Schaltaktor, 4 Rolladenaktoren, 2 Heizkörperthermostate, 2 Fensterkontakte sowie 6 FUnk-Schaltaktroren mit Leistungsmessung
Erweiterungen: CuxD, Email, HM-pdetect

stan23
Beiträge: 910
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von stan23 » 05.12.2019, 16:55

Du benötigst die Platine HB-RF-USB(-TK) für die Umsetzung von USB auf die Pfostenleiste, und das alte (HM-MOD-RPI-PCB) oder neue (RPI-RF-MOD) Funkmodul.

Falls du irgendwann mal HmIP-Wired einsetzen willst: das geht nur mit dem neuen Funkmodul, dessen Coprozessor dafür ein paar Aufgaben übernimmt.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~70 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

JoMass
Beiträge: 185
Registriert: 26.11.2016, 12:52
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von JoMass » 30.01.2020, 23:23

Hi
Hab heute eine HB-RF-USB-TK Platine geliefert bekommen und zunächst ging leider gar nichts !

Zusammengelötet war es schnell und nach ein wenig suchen hab ich im CUXD gesehen, dass ein Kommunikationsinterface über USB geladen war. Aber die LED blieb aus!

Also hab ich noch weiter schlau gemacht und das Flash Tool gefunden. Ist ja nicht so einfach zu bedienen, aber es ist mir gelungen das Interface neu zu programmieren.

Und nun funktioniert es !

Also Achtung, es scheint als würden diese Platinen derzeit nicht mit der richtigen Programmierung geliefert!! 1/2 Tag arbeit :(
JoMass
~150 Geräte; ~70 Programme FW: 3.51.6.20200229 – RaspberryPi4 als CCU - HISTORIAN 2.3.1 auf QNAP; Mediola AIO Creator NEO - RedMatic

davyb
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:21

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von davyb » 31.01.2020, 15:35

@JoMass

ich stehe gerade vor selbe Problem wie du - Unterschied du hast die Lösung gefunden.
Ich hatte von ein Freud das Funkmodul und Platine zum probieren erhalten - Angschlossen und ist sofort gegangen.

Da es super funktioniert hat, habe ich diese beide Komponent gekauft:
https://smartkram.de/produkt/neues-home ... ic-pivccu/
https://smartkram.de/produkt/platine-hb-rf-usb-tk/

Gekauft - erhalten - gelötet - zusammen montiert.

Gleich auf mein vorhandene Raspberry PI 4 mit USB Kabel verbunden (RaspberryMatic war schon installiert).
Und leider passiert nicht - Wie du LED bleiben aus!

Tja ich glaube (bin sogar sicher) dass ich nicht so fit wie du bist mit dieses Thema.

Könntest du mir sagen wie - wo - was machen? Du schreibst von "CUXD" und "Flash Tool" :shock:
Oder gibt es irgendwo beschrieben was zu tun ist? Ich suche seit gestern :oops:

Vielen Dank

Slice
Beiträge: 532
Registriert: 03.02.2016, 14:44
Wohnort: irgendwo aus BaWü
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von Slice » 31.01.2020, 18:35

Schau mal hier nach:
viewtopic.php?f=81&t=56413&start=10#p560565
Da gehts um das gleiche Problem und Alex hat die Lösung auch gepostet.

Grüße,
Slice
--------------------------------------------
Raspi3B+ mit HB-RF-USB und HM-MOD-RPI-PCB auf piVCCU-FW 3.51.6 / Addons: CuxD v2.4 - EMail v1.6.8c - Programme drucken v1.2a - XML-Api v1.20 - Scriptparser v1.80 - Patcher v1.0.0 - Philips Hue v3.0.0
Geräte: 113 / Kanäle: 612 / Datenpunkte: 4293 / SysVars: 174 / Programme: 96 / Regadom IDs: 9947 / 32 CUxD-Kanäle in 2 CUxD-Geräten
Intel NUC i3-5010U @ 2,1 GHz mit 16 GB RAM & 240 GB SSD für Proxmox mit ioBroker VM und CCU-Historian/InfluxDB/Grafana VM
--------------------------------------------


davyb
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:21

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von davyb » 31.01.2020, 21:53

Sorry
Zuletzt geändert von davyb am 01.02.2020, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“