USB Funk Modul für RaspberryMatic

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Slice
Beiträge: 501
Registriert: 03.02.2016, 14:44
Wohnort: irgendwo aus BaWü
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von Slice » 31.01.2020, 22:49

Eine Frage,warum postest Du nochmal das gleiche, wenn die Antwort von 2 Leuten drüber steht?
--------------------------------------------
Raspi3B+ mit HB-RF-USB und HM-MOD-RPI-PCB auf piVCCU-FW 3.51.6 / Addons: CuxD v2.3.4 - EMail v1.6.8c - Programme drucken v1.2a - XML-Api v1.20 - Scriptparser v1.80 - Patcher v1.0.0 - Philips Hue v2.3.10
Geräte: 113 / Kanäle: 612 / Datenpunkte: 4293 / SysVars: 174 / Programme: 96 / Regadom IDs: 9947 / 32 CUxD-Kanäle in 2 CUxD-Geräten
Intel NUC i3-5010U @ 2,1 GHz mit 16 GB RAM & 240 GB SSD für Proxmox mit ioBroker VM und CCU-Historian/InfluxDB/Grafana VM
--------------------------------------------

davyb
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:21

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von davyb » 01.02.2020, 12:24

Sorry Aktualisierung Problem :oops:

Nussschnecke
Beiträge: 35
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von Nussschnecke » 01.02.2020, 15:06

Hallo,
Das Problem hatte ich auch.
Bei mir hat wirklich ein anderes USB-Kabel den Unterschied gemacht.
Viele aus der Krabbelkiste versucht, nix ging obwohl da auch Markenkabel dabei waren.
Dann wirklich wie der Hersteller schreibt ein Am...-Basis geordert und es läuft.

Grüße
Nussschnecke
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

JoMass
Beiträge: 170
Registriert: 26.11.2016, 12:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von JoMass » 02.02.2020, 14:58

Hallo davyb,

war 2Tage unterwegs und konnte das Forum nicht beobachten. Mir hat entscheidend der Beitrag von Alex, der schon erwähnt wurde, geholfen.
Konntest Du dein Problem lösen ? sonst poste ich schon nochmals den Weg den ich gefunden habe.
Aber im Grunde muss Smartkram Shop die Module wie beschrieben ausliefern, und da steht, dass diese schon richtig geflasht sind.
mit CUXD Statusanzeige kannst Du sehen ob das Modul "verbunden und erkannt" wird. im Angehängten Bild ist es nicht richtig geflasht und wird als FT232R dargestellt

und so wird HB-RS-USB richtig erkannt, relevant ist die Zeile USB1-1.5, abhängig vom Port wo Du's ansteckst:

Code: Alles auswählen

  USB 1-1 - (9514) [HUB] - Thu Jan 30 22:56:18 2020
  USB 1-1.1 - (ec00) [FF] - no driver - Thu Jan 30 22:56:18 2020
  USB 1-1.2 - USB Flash Disk                 [STORAGE] - Thu Jan 30 22:56:18 2020
  USB 1-1.5 - HB-RF-USB [FF] - no driver - Thu Jan 30 22:56:18 2020
Dateianhänge
usbtk.PNG
usbtk.PNG (9 KiB) 309 mal betrachtet
JoMass
~150 Geräte; ~70 Programme FW: 3.49.17.20191225 – RaspberryPi4 als CCU - HISTORIAN 2.3.1 auf QNAP; Mediola AIO Creator NEO - RedMatic

davyb
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:21

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von davyb » 03.02.2020, 11:06

Hallo,
vielen Dank für die Antworte.
Ich habe SmartKram Shop geschrieben - Und haben mir geantwortet:
Guten Tag,
Bitte das micro USB Kabel tauschen, das ist zu 99% die Fehlerursache. Wir empfehlen das Amazon Basic USB Kabel, damit läuft die Platine.
Gruß
SK-Team
Also ich habe von Bekannte das so genannte Kabel gefragt (diese genannte Kabel war bei Ihn mitgeliefert), und ich werde heute Abend probieren.

Aber ich frage mich : "Was hat diese USB Kabel anders als die 10 USB Kabel die ich probiert habe???"
Ich weiss es gibt reine Ladekabel, und Kabel mit Datentransfert. Ich habe aber 10 Stück probiert, und von beide Sorte - Aber keiner hat funktioniert.
Meine Kabel tragen leider nicht diese genannte Marke - Vielleicht ist es der Grund :shock: :D

Aber heute Abend kann ich mehr dazu sagen.

Grüße

davyb
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:21

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von davyb » 03.02.2020, 18:19

Also USB Kabel von Amazon angeschlossen: und es leuchtet immer noch nicht :?
Jetzt glaube ich es geht leider nicht :roll:
Auch nach mehrere "reboot" hat nicht geholfen.

Nussschnecke
Beiträge: 35
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von Nussschnecke » 03.02.2020, 19:42

Hallo,
Also bei mir hat es mit diesem Amazon Basic geklappt:

AmazonBasics 7A82V4 Verbindungskabel, USB 2.0, USB-A-Stecker auf Micro-USB-B-Stecker (1 Stück), 0,9 m, Schwarz
Auch die 2m Variante funktioniert.

Hast du mal versucht, runterfahren, ausschalten, USB anstecken, hochfahren und dann wirklich ein paar Minuten zu warten?
Bei mir hat es auch gedauert bis die LED sich das erste mal meldete.
Wenn das nicht geht glaube ich wirklich an einen Defekt oder nicht die richtige Software drauf.

Grüße
Nussschnecke
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

deimos
Beiträge: 3414
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal
Kontaktdaten:

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von deimos » 03.02.2020, 20:17

Hi,

warum prüfst du nicht die USB ID, so wie es jetzt mehrfach geschrieben wurde? Entweder per CUxD oder per lsusb. Oder aber über Windows, wenn die Platine dort als COM Port erkannt wird, dann ist die Platine falsch geflasht.

Viele Grüße
Alex

JoMass
Beiträge: 170
Registriert: 26.11.2016, 12:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von JoMass » 03.02.2020, 21:05

Wenn Du CUXD nicht installiert hast findest die entsprechenden Einträge auch im SysLOG

Die Zeilen sind & so ist die Firmware nicht richtig geflasht
:
..... usb 1-1.3: Product: FT232R USB UART
..... usb 1-1.3: Manufacturer: FTDI

richtig ist:
..... usb 1-1.3: Product: HB-RF-USB
......usb 1-1.3: Manufacturer: Alexander Reinert

wenn Du keine der Zeilen findest hast keine Kommunikation zum Modul
P.S. die 3 in 1.1.3 variiert je nach Steckplatz für's Kabel
JoMass
~150 Geräte; ~70 Programme FW: 3.49.17.20191225 – RaspberryPi4 als CCU - HISTORIAN 2.3.1 auf QNAP; Mediola AIO Creator NEO - RedMatic

davyb
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:21

Re: USB Funk Modul für RaspberryMatic

Beitrag von davyb » 03.02.2020, 22:33

@Nussschnecke
Ich habe alles probiert und habe mehrmals das system runterfahren und wieder hochgefahren, und natürlich gewartet bis das system ganz hochgefahren ist.

@deimos
ich hatte schon die Port geprüft mit lsusb (sorry hatte nicht der Eintrag hier geschrieben)

Code: Alles auswählen

[email protected]:~ $ lsusb
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 Serial (UART) IC
Bus 001 Device 002: ID 2109:3431 VIA Labs, Inc. Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“