HMIPServer restarted - was kann ich dagegen tun?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
tomi_cc16
Beiträge: 849
Registriert: 30.11.2013, 16:35
Wohnort: Mordor
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

HMIPServer restarted - was kann ich dagegen tun?

Beitrag von tomi_cc16 » 06.12.2019, 00:45

Hi,

Jeden Tag erhalte ich diese Meldung 1-2 mal am Tag. Hatte nur 2x HmIP Temperaturfühler und die wieder abgelernt - aber keine Verändeung.
A425236D-A09D-417D-9826-43A6F8799844.jpeg
Meinen Log falls es hilft findet man hier:
viewtopic.php?f=65&t=53816&start=50#p537266
Und hier:
viewtopic.php?f=65&t=53816&start=60#p537394

Jede Hilfe oder Feedback was ich machen kann damit die Nachricht nicht mehr kommt gerne willkommen.

Vorab Danke

swissguy01
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2016, 17:09

Re: HMIPServer restarted - was kann ich dagegen tun?

Beitrag von swissguy01 » 03.02.2020, 12:44

Hallo Tomi

Wir haben die gleiche Fehlermeldung.

Vor ca. 1-2 Monaten viel uns auf, das ein Bewegungsmelder plötzlich das Treppenlicht nicht mehr zuverlässigt ansteuerte.

Das WebGUI zeigt bei uns jetzt auch "HMIPServer restarted" Fehlermeldung, dies aber alle 40 Sekunden.

Das Löschen aller IP-Geräte brachte bei mir nichts (die virtuelle Fernbedienung HmIP-RCV-50 ist nicht löschbar).
Das Wiederanlernen der Geräte funktioniert so leider auch nicht mehr :-(

Vorher lief das System mit dieser Konfiguration ca. 1.5 Jahre ohne Probleme.

Habe die Logs Syslog und HMServer-Log angefügt.

Vielleicht hat jemand von Euch einen Tipp?

Danke und Gruss

Armin
Dateianhänge
HMServer.log.txt
(100.45 KiB) 5-mal heruntergeladen
Syslog.txt
(3.03 KiB) 3-mal heruntergeladen

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“