Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
LopeZ83
Beiträge: 20
Registriert: 26.12.2019, 14:30
Hat sich bedankt: 6 Mal

Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von LopeZ83 » 26.12.2019, 15:25

Hallo zusammen und frohe Weihnachten...wir werden ab März in unserem Neubau anfangen mit der Elektro Installation und Homematic IP Wired sowie Homematic IP.

Gibt es mittlerweile eine Einschränkungsfreie Möglichkeit die CCU zu sparen und eine DS dazu ein zu setzen? Und wenn ja welche DiskStation kauft man da am besten von der Preis Leistung?

Liebe Grüße
LopeZ
Zuletzt geändert von Roland M. am 29.12.2019, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben

Mtm87
Beiträge: 19
Registriert: 19.02.2018, 22:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von Mtm87 » 28.12.2019, 23:12

Hallo LopeZ,

ich bin kein Experte, vielleicht hilft dir jedoch meine Antwort.

Ich nutze Homematic seit ca. 3 Jahren. Ich bin von der CCU2 auf RaspberryMatic, bis gestern auf einem ThinkerBoard S.

Ich habe heute das USB Modul erhalten und mittels Synology DS218+ das RasperryMatic emuliert.
Ich habe einfach ein BackUp zurückgespielt und es funktioniert nun seit ~8h Problemlos.

Ich nutze jedoch kein HM-IP-Wired, ich nutze nur das HM-Wired mit einem Gerät, zwei Gateways und dem großen Funkmodul auf dem USB Modul.
Insgesamt habe ich 86 Systemvariablen, 129 Programme und 102 Geräte (HM & HM-IP gemischt)
Wie oben geschrieben, ich habe eine Synology DS218+ mit 10GB RAM, fünf davon sind nun für RaspberryMatic reserviert.

Die Performance, reicht massig aus, gefühlt schalten die Funkteilnehmer schneller als bei dem ThinkerBoard. Da ich sonst mit der DS218+ nur ein BackUp mache und Daten ablege reicht mir die Leistung völlig aus, falls du dauerhaft mit mehreren Teilnehmern Daten über das NAS austauschst, solltest du dir überlegen, ob du ein NAS mit zwei Netzwerkbuchsen brauchst, gegebenenfalls kann das NAS ja auch als Email Server, Medienserver, usw. arbeiten, bitte beachte, dass du hierfür ein geeigneten Switch benötigst (Link Aggregation).

Falls du noch etwas wissen möchtest, einfach melden.
Gruß Matze
Raspberrymatic (Synology DS218+ VM)
2x HomeMatic RF-LAN-Gateway
Homematic Wired-Gateway
>100 Geräte
>100 Programme
>80 Systemvariablen

qwertz
Beiträge: 185
Registriert: 15.02.2012, 19:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von qwertz » 29.12.2019, 09:35

Code: Alles auswählen

Gibt es mittlerweile eine Einschränkungsfreie Möglichkeit die CCU zu sparen und eine DS dazu ein zu setzen?
Meiner Erfahrung nach: ja

Um Raspberrymatic auf einer Synology laufen zu lassen, muss die Synology den Virtual Machine Manager unterstützen.
Das könnnten meist nur die Modellen mit einem "+" am Ende:
  • 20: FS6400, FS3400, RS820RP+, RS820+, DS620slim, SA3400Serie
    19: RS1619xs+, RS1219+, DS2419+, DS1819+, DS1019+, DVA3219Serie
    18: FS1018, RS3618xs, RS2818RP+, RS2418RP+, RS2418+, RS818RP+, RS818+, DS3018xs, DS1618+, DS918+, DS718+, DS218+Serie
    17: FS3017, FS2017, RS18017xs+, RS4017xs+, RS3617xs+, RS3617RPxs, RS3617xs, DS3617xs, DS1817+, DS1517+Serie
    16: RS18016xs+, RS2416RP+, RS2416+, DS916+Serie
    15: RS815RP+, RS815+, RC18015xs+, DS3615xs, DS2415+, DS1815+, DS1515+Serie
    14: RS3614xs+, RS3614RPxs, RS3614xsSerie
    13: RS10613xs+, RS3413xs+Serie
    12: RS3412RPxs, RS3412xs, DS3612xsSerie
    11: RS3411RPxs, RS3411xs, DS3611xs
Quelle: https://www.synology.com/de-de/dsm/pack ... ualization Stand 29.12.2019

Bei der RAM-Ausstattung der Synology ist zu beachten, dass Raspberrymatic auf Synology mind 2GB RAM haben sollte.

Sonst brauchst du noch HB-RF-USB-TK + RPI-RF-MOD.

SoerenR
Beiträge: 434
Registriert: 19.03.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von SoerenR » 29.12.2019, 09:56

Mtm87 hat geschrieben:
28.12.2019, 23:12
Die Performance, reicht massig aus, gefühlt schalten die Funkteilnehmer schneller als bei dem ThinkerBoard. Da ich sonst mit der DS218+ nur ein BackUp mache und Daten ablege reicht mir die Leistung völlig aus, falls du dauerhaft mit mehreren Teilnehmern Daten über das NAS austauschst, solltest du dir überlegen, ob du ein NAS mit zwei Netzwerkbuchsen brauchst, gegebenenfalls kann das NAS ja auch als Email Server, Medienserver, usw. arbeiten, bitte beachte, dass du hierfür ein geeigneten Switch benötigst (Link Aggregation).

Falls du noch etwas wissen möchtest, einfach melden.
Gruß Matze
Link Aggregation braucht man nicht. Wozu auch. Nur weil man dann die Möglichkeit hat die Daten 2Gbit/s in den Switch zu bekommen bedeutet das nicht das der Switch oder alle anderen Teilnehmer deswegen auch schneller werden. Da ist dann nämlich der Flaschenhals.

Da macht es dann mehr Sinn beiden Ports eine eigene IP zu geben und dann gegebenenfalls die Zugriffe aufzuteilen. Oder die Netzwerke zu trennen, oder ein Port für den Zugriff von außen und einen von innen oder Ausfallsicherheit oder oder oder

Aber LinkAggregation ist nicht notwendig.
Gruß Sören

RaspberryMatic // Philips Hue // HomeKit // und ein paar Spielerreien

Mtm87
Beiträge: 19
Registriert: 19.02.2018, 22:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von Mtm87 » 29.12.2019, 10:09

SoerenR hat geschrieben:
29.12.2019, 09:56
Mtm87 hat geschrieben:
28.12.2019, 23:12
Die Performance, reicht massig aus, gefühlt schalten die Funkteilnehmer schneller als bei dem ThinkerBoard. Da ich sonst mit der DS218+ nur ein BackUp mache und Daten ablege reicht mir die Leistung völlig aus, falls du dauerhaft mit mehreren Teilnehmern Daten über das NAS austauschst, solltest du dir überlegen, ob du ein NAS mit zwei Netzwerkbuchsen brauchst, gegebenenfalls kann das NAS ja auch als Email Server, Medienserver, usw. arbeiten, bitte beachte, dass du hierfür ein geeigneten Switch benötigst (Link Aggregation).

Falls du noch etwas wissen möchtest, einfach melden.
Gruß Matze
Link Aggregation braucht man nicht. Wozu auch. Nur weil man dann die Möglichkeit hat die Daten 2Gbit/s in den Switch zu bekommen bedeutet das nicht das der Switch oder alle anderen Teilnehmer deswegen auch schneller werden. Da ist dann nämlich der Flaschenhals.

Da macht es dann mehr Sinn beiden Ports eine eigene IP zu geben und dann gegebenenfalls die Zugriffe aufzuteilen. Oder die Netzwerke zu trennen, oder ein Port für den Zugriff von außen und einen von innen oder Ausfallsicherheit oder oder oder

Aber LinkAggregation ist nicht notwendig.
Hallo SoerenR,

Du hast natürlich vollkommen recht, dass der andere Teilnehmer mit 1Gbit der Flaschenhals ist.
Die Variante mit einem zweiten Netzwerk habe ich leider außer acht gelassen, danke für deinen Nachtrag.

Mir ging es wie oben beschrieben primär um die angefragt Leistung, wenn mehrere Teilnehmer auf das NAS zugreifen wird jedoch der RJ45 Port des NAS zum Flaschenhals, z.B. mehrere Kameras in der Survilance-Station, dann RaspberryMatic, Zugriff auf den Medien-Server und zu guter letzt zwei oder drei PCs, welche auf die Daten in der NAS zugreifen.

Gruß Matze
Raspberrymatic (Synology DS218+ VM)
2x HomeMatic RF-LAN-Gateway
Homematic Wired-Gateway
>100 Geräte
>100 Programme
>80 Systemvariablen

SoerenR
Beiträge: 434
Registriert: 19.03.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von SoerenR » 29.12.2019, 14:22

Mtm87 hat geschrieben:
29.12.2019, 10:09
Mir ging es wie oben beschrieben primär um die angefragt Leistung, wenn mehrere Teilnehmer auf das NAS zugreifen wird jedoch der RJ45 Port des NAS zum Flaschenhals, z.B. mehrere Kameras in der Survilance-Station, dann RaspberryMatic, Zugriff auf den Medien-Server und zu guter letzt zwei oder drei PCs, welche auf die Daten in der NAS zugreifen.
Wenn man das ganze mal entsprechend aufteilt, sprich die zugriffen dann wird man die Kameras für der Survilance-Station schon mal in ein eigenes Netz mit Seperatem IP Bericht. Dementsprechend würd ich dort auch einen von den Beiden Ports dafür Benutzen. Also fällt der ganze Traffic schon mal raus.

Was bleibt dann noch: Medien-Server, 3-4 PC's und Raspberry Matic.

Raspberry-Matic hat bei mir in den Letzen 24h ca 1GB an Traffic verursacht. Mit allem drum und dran da ist auch ganz viel Traffic von Alexa mit bei usw. Also 1GB in 24 stunden ist denke zu vernachlässigen.

Medien Server und die 3-4PC. Ja die können ganz schon viel Traffic machen. Aber ist erstmal die frage: Tun sie dies alle Gleichzeitig? Aber wenn wir mal davon ausgehen das 2 PC Gleichzeitig auf das NAS zugreifen und der eine will lesen und der andere will gleichzeitig was schreiben. Ist das Netzwerk deine geringste sorge. Sondern die Festplatten. Wollen beide auf der Selben Platte arbeiten? hast du die große Arschkarte gezogen besonders wenn du kein RAID hast was das ganze evtl noch etwas erträglicher macht. Wollen beide PC auf unterschiedliche Festplatten zugreifen geht das noch, aber da ist das der Flaschenhals sehr wahrscheinlich auch dein NAS oder dein PC. Weil je nachdem wie groß die Datei ist und wie viele Dateien du hast auf die du zugreifen willst geht da schon sehr viel Geschwindigkeit verloren.

Also Unterm Strich: das ganze ist Klagen auf sehr hohem Niveau und lässt sich sicherlich Rechnerisch als Problem darstellen. Aber in der Realität würde ich keinen Gedanken daran verschwenden das es Problem macht. Auf meinem NAS Läuft: Mail Server, Mails Client,Docker mit ioBroker, Plex Server, Datenbanken, Unifi Controller, Backup vom Mac (was jede stunde ausgeführt wird), Netzwerklaufwerke, JDownlaoder, Calender usw. und alles jeweils mit mehreren Clients. Was mir mehr Sorgenmacht ist die Rechenleistung vom meinem NAS weil die wird langsam knapp der Traffic als solches ist überhaupt kein Problem.

MEINE Erfahrung und MEINE Meinung.
Gruß Sören

RaspberryMatic // Philips Hue // HomeKit // und ein paar Spielerreien

Mtm87
Beiträge: 19
Registriert: 19.02.2018, 22:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von Mtm87 » 01.01.2020, 23:33

LopeZ83 hat geschrieben:
26.12.2019, 15:25
Hallo zusammen und frohe Weihnachten...wir werden ab März in unserem Neubau anfangen mit der Elektro Installation und Homematic IP Wired sowie Homematic IP.

Gibt es mittlerweile eine Einschränkungsfreie Möglichkeit die CCU zu sparen und eine DS dazu ein zu setzen? Und wenn ja welche DiskStation kauft man da am besten von der Preis Leistung?

Liebe Grüße
LopeZ
Hallo LopeZ,

Informationen bezüglich dem NAS hast du denke ich genug, als Update bezüglich RaspberryMatic, ich habe bis dato keine Einschränkung Performance-Probleme oder ähnliches. Daher würde ich es aktuell weiter empfehlen. Vielleicht bekommst du noch eine Information bezüglich HM-IP-Wired.

Gruß Matze
Raspberrymatic (Synology DS218+ VM)
2x HomeMatic RF-LAN-Gateway
Homematic Wired-Gateway
>100 Geräte
>100 Programme
>80 Systemvariablen

Mtm87
Beiträge: 19
Registriert: 19.02.2018, 22:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von Mtm87 » 06.02.2020, 22:15

Hallo LopeZ,

Als Zwischenfazit, ich betreibe das System (DS218+ und USB Adapter) noch immer. Ich merke keine Probleme und Einbußen gegenüber dem Charly System (mit Thinkerboard S oder RB3b+)
Stand heute, kann ich getrost das System weiter empfehlen, dank Jens und Team, welcher eine tolle Migration gemacht hat.

Vielleicht hilft dir das. Ich werde mich nun in dem Beitrag nur noch melden, wenn ich Einschränkungen haben sollte...

Gruß Matze
Raspberrymatic (Synology DS218+ VM)
2x HomeMatic RF-LAN-Gateway
Homematic Wired-Gateway
>100 Geräte
>100 Programme
>80 Systemvariablen

dondaik
Beiträge: 11022
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Synology DS als CCU3 zuverlässig möglich ... Wenn ja dann welche

Beitrag von dondaik » 06.02.2020, 22:20

auf die idee eine DS zu nehmen würde ich NIE kommen - warum auch? da gibt es besseres :-) - von thinkerboard und andere bis hin zu proxmox usw...
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“