Tasterschnittstelle und HUE

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

kekzmobile
Beiträge: 62
Registriert: 05.04.2016, 17:49

Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von kekzmobile » 24.01.2020, 15:42

Hallo zusammen,

ich habe bei einer Tischleuchte, die zuvor über einen Homematic Zwischenstecker geschaltet wurde, auf eine Philips Hue Filament Birne gewechselt.
Meine Hue Bridge ist mittels der Homematic werksseitigen Kopplungsfunktion mit der CCU3 verknüpft.

Nun möchte ich gern wie zuvor über einen Wandtatster mit 4fach Tasterschnittstelle die Hue Birne ein- und ausschalten.
Da dies über Programme ohne Probleme geht, habe ich ein neues Programm erstellt, welches einen kurzen bzw. langen Tastendruck der Tasterschnittstelle jeweils in Ein- bzw. Ausschalten der Hue-Lampe übersetzt.
Eigenartigerweise tut sich bei Tasterdruck gar nichts. In der Tasterschnittstelle wird der Tastendruck zwar erkannt, aber das Programm löst nicht aus.

Sollte doch eigentlich so funktionieren, oder?
Grüße
Andre
-------------------------------------------------
356 Kanäle in 126 Geräten

Hütte
Beiträge: 319
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von Hütte » 25.01.2020, 14:36

Dann solltest du mal Screenshots deiner Programme hier posten. Ansonsten wird man dir nicht so richtig helfen können, da die Informationen einfach zu spärlich sind.
Und falls du in deinen Programmen auch Scripte aufrufst, ist es auch hilfreich, den Code der Scripte ebenfalls zu posten.

kekzmobile
Beiträge: 62
Registriert: 05.04.2016, 17:49

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von kekzmobile » 28.01.2020, 17:08

Gern :)

Interessanterweise funktioniert das Programm, wenn ich die Software-Taste in der CCU Geräteansicht betätige
Dateianhänge
02.PNG
01.PNG
Grüße
Andre
-------------------------------------------------
356 Kanäle in 126 Geräten

Hütte
Beiträge: 319
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von Hütte » 28.01.2020, 17:28

Lege mal eine Systemvariable, z.B. vom Typ Text, an. In deinem Programm setzt du dann in dem jeweiligen Zweig die SV auf einen entsprechenden Wert. Dann beobachte mal, ob sich der Wert der SV ändert, je nachdem, ob du kurz oder lang drückst.

Aber ich vermute eher, dass die unterschiedlichen Tastendrücke nicht richtig erkannt werden. Tausche mal die Dimmwerte in den beiden Zweigen aus, also bei "kurz" 0% und bei "lang" 15%. Wenn dann die Lampe angeht, aber nicht mehr aus, dann würde dies die Vermutung bestätigen. Und es wird immer ein langer Tastendruck erkannt.

Dann solltest du mal einen Screenshot der Geräteeinstellungen für diesen Kanal hier posten.

kekzmobile
Beiträge: 62
Registriert: 05.04.2016, 17:49

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von kekzmobile » 28.01.2020, 17:39

Danke für den Tipp

Ein Vertauschen von kurz/lang führte zu keiner Veränderung.

Zeige ich mit einem kurzen oder langen Tastendruck auf eine SV, dann ändert sich diese ebenfalls nicht.
Eine Anpassung der Mindestdauer für den langen Tastendruck brachte ebenso keine Veränderung.

Es scheint so, als erkenne die Tasterschnittstelle zwar eine Betätigung, zu sehen an dem Aktualisierungsdatum in der CCU Geräteanzeige, aber mehr auch nicht.
Dateianhänge
03.PNG
Grüße
Andre
-------------------------------------------------
356 Kanäle in 126 Geräten

Hütte
Beiträge: 319
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von Hütte » 29.01.2020, 07:30

was passiert, wenn du am Sender den roten Draht (Kanal 4) und den schwarzen Draht direkt kurzzeitig zusammen bringst? Wird dann in der Geräteansicht (wie auf deinem ersten Screenshot) auch Datum und Uhrzeit der letzen Änderung aktualisiert?

Wenn ja, dann scheint entweder der Taster nicht richtig zu funktionieren oder im eingebauten Zustand kommen die Funksignale nicht durch. Prüfe mal den Taster mit einem Durchgangsprüfer. Da am Taster keine 220V anliegen, sollte das also gefahrlos möglich sein. Und stelle sicher, dass der rote und schware Draht des Senders gut mit den beiden Kontakten des Tasters verbunden sind.

Wenn bei einem direkten kurzzeitigem Verbindes des roten und schwarzen Drahtes in der Geräteansicht Datum und Uhrzeit der letzten Aktualisierung nicht ändern, dann spricht viel dafür, dass mit dem Sender etwas nicht stimmt.

kekzmobile
Beiträge: 62
Registriert: 05.04.2016, 17:49

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von kekzmobile » 04.02.2020, 01:56

Hallo,

die Tastendrücke der Tasterschnittstelle werden wie gesagt problemlos übertragen. Aktualisierungen werden auch in der CCU Geräteansicht korrekt dargestellt. Die übrigen Kontakte der Tasterschnittstelle nutze ich auch zum Teil als DV für weitere Aktoren, ohne Probleme.
Alles sehr seltsam. Ich finde einfach den Fehler nicht.

Könnte es sein, dass der virtuelle Tastendruck (lang/kurz) der Tasterschnittstelle und der physische unabhängig von einander sind?
Dann würde vieles dafür sprechen, dass man in einem CCU Programm nur den virtuellen Tastendruck der Tasterschnittstelle einbinden kann und keinen physischen.
Das würde erklären, warum das Programm korrekt arbeitet, wenn ich die virtuelle Taste betätige (z.B. in der Geräteansicht), nicht aber, wenn ich den physischen Taster drücke.
Der Sinn dessen würde sich mir allerdings nicht erschließen.
Grüße
Andre
-------------------------------------------------
356 Kanäle in 126 Geräten

Hütte
Beiträge: 319
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von Hütte » 04.02.2020, 16:21

Ja, der virtuelle Tastendruck über die WebUI ist unabhängig vom physischen Tastendruck. Er simuliert nur einen physischen Tastendruck und triggert somit die entsprechenden Programme, bei denen er als Trigger mit enthalten ist.

Der Sinn dieser virtuellen Tasten in der Geräteübersicht besteht darin, dass man die Geräte bedienen kann, ohne jedes Mal zum Gerät laufen zu müssen und es vor Ort zu bedienen.

So sieht es bei mir in der Geräteübersicht aus, als heute um 11:33 der Postbote geklingelt hatte.
Realer Tastendruck.jpg
Den virtuellen Tastendruck kannst du nicht in Programmen einbinden. Der dient einzig zur Fernbedienung der Geräte (egal ob Heizungsthermostate, Rollladen, Lichtschalter, ...)

Daher ja auch meine Bitte, am Sender direkt einmal den roten Draht (für Kanal 4) und den schwarzen Draht (gemeinsamer Gegenpart für alle 4 Kanäle) kurz oder auch länger (1 oder 2 Sekunden) zusammenzuschließen (also nicht über den Taster, sondern wirklich per Hand) und dann mal schauen, ob dann in der WebUI sich der Zeitstempel bei "letzte Änderung" ändert.

Hütte
Beiträge: 319
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von Hütte » 04.02.2020, 16:24

Kannst du eventuell auch ein Bild posten, dass die Verkabelung des Senders am Mehrfachtaster zeigt?

kekzmobile
Beiträge: 62
Registriert: 05.04.2016, 17:49

Re: Tasterschnittstelle und HUE

Beitrag von kekzmobile » 09.02.2020, 15:02

Es funktioniert nun endlich.
Der Fehler war ziemlich banal. Ich habe die Konfigurationstaste der Tasterschnittstelle nach dem Konfigurationswechsel nicht gedrückt.
Ich kannte es bisher so, dass DV auch ohne das Übertragen der Konfigrationsdaten funktioniert, daher habe ich mir das für gewöhnlich gespart. Hier war es offenbar nötig. :roll:

Besten Dank für die Hilfe! :)
Grüße
Andre
-------------------------------------------------
356 Kanäle in 126 Geräten

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“