RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

degudejung
Beiträge: 8
Registriert: 04.02.2020, 16:15
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von degudejung » 07.02.2020, 00:11

Gerti hat geschrieben:
06.02.2020, 07:35
Du machst es vermutlich falsch.
War wohl so. hatte gelesen, dass auch die HmIP Geräte (wie die Max! Dinger auch) erst manuell mit einem langen Druck auf den Button in den Andern-Modus versetzt werden müssen. Da dieses Vorgehen ja auch den erwarteten Effekt = dauerhaftes Blinken der LED hatte, habe ich das gar nicht mehr infrage gestellt. Eigentlich ein gutes Zeichen, dass EQ3 bei HmIP so ziemlich alles anders macht als bei Max! - kann nur besser sein.
Wenn du in ein Gerät Batterien einlegst, ist es automatisch für einige Minuten im Anlernmodus. Ansonsten einmal kurz auf den Anlernknopf tippen, diesen nicht gedrückt halten bis es blinkt.
Das war der Fehler. Danke an die Beteiligten. Mit den neuen Erkenntnissen :roll: werde ich dann auch gleich nochmal Charlys virtueller Schwester eine zweite Chance geben.

Muxer
Beiträge: 47
Registriert: 24.10.2018, 15:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von Muxer » 07.02.2020, 16:12

Hat sich erledigt.
Habe mein System neu aufgesetzt !!!!

Hallo
weiter zu viewtopic.php?p=562256#p562256

Ich habe die Restdaten meiner fehlehaften HmIp-SWO-PR mit viewtopic.php?p=463078#p463078
löschen können.
Neu anlernen des Gerätes geht nicht.
Nach aufrufen des Recovery-Mode bootet der Raspberry nicht wieder. Mit Stecker ziehen bootet er im Normal-Mode wieder.

D.h. für mich, in meinem RM-System ist ein Fehler.
Meine Frage ist:
1. Wie bekomme ich meine RM-Installation "übergebügelt" so das alle Dateien neu sind, meine akt. Geräteinstallation aber erhalten bleibt.
Mit einem erneuten Update der akt Version geht es nicht.
Zuletzt geändert von Muxer am 08.02.2020, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Wolfgang

RaspberryMatic
~20 Geräte (HM, HmIP, AskSin)

Beowolf
Beiträge: 492
Registriert: 15.07.2006, 12:50
Wohnort: Greven
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von Beowolf » 07.02.2020, 18:03

Hallo zusammen,

ich habe gerade die aktuelle Version aufgespielt. Bei mir fehlt die Anzeige, das Servicemeldungen vorliegen. Wenn ich auf den Button klicke sind welche da, aber die "Leuchtanzeige" vor dem Button bleibt grau.

Grüße
Manfred

Benutzeravatar
sauss
Beiträge: 74
Registriert: 25.03.2018, 09:12
Wohnort: Hennigsdorf
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von sauss » 07.02.2020, 18:47

Ola .... seit dieser Version stelle ich wieder häufiger fest.... das der WatchDog Alarm No Internet Connection regelmäßig nach der Zwangstrennung auslöst. Da ich dies seit Jahren schon selber auswerte ... gibts irgendeine Möglichkeit diese Funktion des WatchDog zu deaktivieren oder diese Abfrage zu verlängern ???

Danke und @all ... nen schicken Start ins Wochenende! :D
LG Stefan

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5554
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von jmaus » 07.02.2020, 19:43

sauss hat geschrieben:
07.02.2020, 18:47
Ola .... seit dieser Version stelle ich wieder häufiger fest.... das der WatchDog Alarm No Internet Connection regelmäßig nach der Zwangstrennung auslöst. Da ich dies seit Jahren schon selber auswerte ... gibts irgendeine Möglichkeit diese Funktion des WatchDog zu deaktivieren oder diese Abfrage zu verlängern ???
Wurde hier im Forum bereits diskutiert und benannt. Aber dann eben noch einmal. Einfach eine leere Datei

/etc/config/internetCheckDisabled

anlegen und schon sollte die CCU komplett den regelmäßigen Check nach einer funktionierenden Internetverbindung sein lassen.
RaspberryMatic 3.49.17.20191225 @ ESXi mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Benutzeravatar
sauss
Beiträge: 74
Registriert: 25.03.2018, 09:12
Wohnort: Hennigsdorf
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von sauss » 07.02.2020, 19:56

jmaus hat geschrieben:
07.02.2020, 19:43
sauss hat geschrieben:
07.02.2020, 18:47
Trotzdem...Danke !!!!!
LG Stefan

Gerti
Beiträge: 1330
Registriert: 28.01.2016, 18:06
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von Gerti » 08.02.2020, 08:12

Hi!

Ich muss aus verschiedenen Gründen von Raspberrymatic zurück auf die originale CCU3.
Jetzt läuft bei mir wieder der Pi mit direkt aufgestecktem Funkmodul, vorher war das Funkmodul per USB über die Platine von Alex angebunden.
Was mir direkt aufgefallen ist, ist die Temperatur der CPU (die ich über ein Skript auslese).
Mit der Raspberrymatic-Lösung lag diese bei etwa 57°C, mit der original Firmware liegt diese etwa 10°C niedriger.

Woher kann dieser Unterschied rühren? Verbrauchen die Treiber für das Funkmodul soviel Last?

Gruß
Gerti

Benutzeravatar
Meyer11
Beiträge: 72
Registriert: 28.11.2017, 11:32
Wohnort: Ostfriesland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von Meyer11 » 09.02.2020, 10:45

Hallo,
die neuste Version läuft nun einige Tage auf meinen TinkerBoard S.

Update klappte einwandfrei und auch das laufende System macht keine Probleme. Vielen Dank an die Entwickler für die tolle Arbeit !
Gruß Frank

Klaus1954
Beiträge: 7
Registriert: 08.12.2019, 14:41
Wohnort: Eriskirch, Bodensee
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von Klaus1954 » 10.02.2020, 11:47

Hallo,
die neuste Version läuft nun seit neun Tagen auf meinem Raspi4/2.

Update klappte einwandfrei und auch das laufende System macht keine Probleme.
Heute bemerke ich jedoch SONOS reagiert nicht mehr über Neo.
Hat jemand das gleiche Problem, besser noch hat jemand eine Lösung ?

Gruß Klaus
Raspberry_4B mit RaspberryMatic; Programme: 116 - Variablen: 100 - Aktoren: 37 - Kanäle: 295.

heaterman
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2010, 13:06

Re: RaspberryMatic 3.49.17.20200131 – Neue Version

Beitrag von heaterman » 10.02.2020, 14:02

Ich hab es nun endlich geschafft, nachdem der Raspi seit gut einem Jahr einsatzbereit mit RaspberryMatic geladen herumlag, die Zeit zu finden, den Umstieg von der CCU2 zu machen - mit über 100 Geräten. Ich hab einen Raspi mit dem USB-Funkmodul von Alexander und Groundplane als Antenne.

Hat absolut problemlos geklappt, einziges Manko: ich muss unbedingt eine RTC dranhäkeln, weil RaspberryMatic bei jedem Neustart Datum und Zeit vergisst, und man erst Zeit/Datum/ntp neu aktivieren muss. Ansonsten wirklich toll - die Tage geht eine angemessene Spende an Jens raus, vielen Dank, tolle Arbeit. Edit: Ist bereits unterwegs.
Auch das kurz danach rausgekommene Update hat absolut problemlos geklappt. Bin begeistert.

Mit ganz wenigen Eingriffen hat auch die AIO NEO-Anbindung mit den insgesamt 3 Remote-Anbindungen an RaspberryMatic geklappt - wichtigste Voraussetzung ist hier und auch bei den sonstigen Anwendungen auf dem Tablet, wie die Ladesteuerung, denen allen die neue IP mitzuteilen (oder man teilt dem Raspi gleich die alte IP zu).

Eine Frage dennoch:
Seit dem Umstieg habe ich bei gleicher Konfiguration deutlich höheren CCU Duty Cycle in der WebUi-Anzeige. Gibt es dafür eine Erklärung?

Und man sollte unbedingt Jens`Rat befolgen: nie die alte CCU mit der alten Konfiguration drauf anwerfen, solange RaspberryMatic aktiv ist. Ich habs gemacht, extra mit Antennen-Dummyload dran (ich habe einen externen Anschluss für eine Groundplane). Wollte die CCU2 nur resetten, um sie für einen Bekannten vorzubereiten. Sie hat es geschafft, trotzdem das System an sich zu reißen. Folge: alle HmIP-Komponenten und alle HM-Fensterkontakte mussten vor Ort neu gestartet werden. Nun ja, man sollte halt auf die Tipps hören ... :lol:

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“