HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

SKB
Beiträge: 68
Registriert: 28.11.2018, 11:51
Hat sich bedankt: 4 Mal

HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von SKB » 09.02.2020, 15:08

Hallo,
ich habe den HmIP-BSM erfolgreich neu angelernt.
Der Schalter ansich funktioniert (hatte sich am Morgen nur mal aufgehangen und musste stromlos gemacht werden).

Leider bekomme ich in der Homematic immer eine Servicemeldung, dass die Kommunikation gestört wäre.
Diese verschwindet beim Drücken des oberen oder unteren Tasters wieder.

Leider funktioniert so ein Skript nicht, womit ich über die Fernbedienung die Lampe ein- und ausschalten möchte.

Weiss jemand, wo das Problem liegen könnte?

Vielen Dank!
... wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit ...

Hütte
Beiträge: 372
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von Hütte » 09.02.2020, 21:27

Aufgrund der Messfunktion und der damit verbundenen Übertragung der Messwerte an die Zentrale kann es bei ungünstiger Wahl der Parameter dazu kommen, dass das Gerät selbst in den DC läuft und somit nicht mehr erreichbar ist. Aber vielleicht stört auch etwas anderes den Funkempfang - Entfernung, andere Geräte (auch WLAN-Geräte, die gleich daneben stehen - egal ob neben Zentrale oder dem Aktor), ...

Poste doch mal ein Screenshot der Geräteienstellungen.

SKB
Beiträge: 68
Registriert: 28.11.2018, 11:51
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von SKB » 09.02.2020, 21:34

Hallo,
vielen Dank für die Antwort. Ich hatte mir schon gedacht, dass das Gerät vielleicht selbst in den DC läuft.

Ich habe folgende Einstellungen gewählt:
HmIP-1.png
HmIP-2.png
Sind die Abstände zu gering gewählt?
... wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit ...

Hütte
Beiträge: 372
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von Hütte » 09.02.2020, 22:15

Da du ja damit eine Lampe oder so schaltest, hat die ja keine schwankende Leistungsaufnahme. Entweder verbraucht sie mehr als 10 Watt wenn sie eingeschaltet ist oder 0 Watt wenn sie aus ist. Und auch der zweite Parameter ( 1 kWh) als Trigger zur Datenübertragung ist in Ordnung. Ich hatte schon befürchtet, dass dort so ein Wert wie 10 Wh steht, um damit eine möglichst genaue Aufzeichnung in Diagrammen zu erfassen. Aber auch dieser Wert ist in Ordnung. Unter der Annahme der maximal möglichen Last von 16 A Stromaufnahme werden Leistungsdaten nie öfter als alle 17 Minuten gesendet

Ich habe zwar keinen HmIP-BSM sondern HmIP-PSM (Steckdosen) im Einsatz. Bei mir sind die Werte für "Anzahl auszulassender Statusmeldungen" = 1 und für "Anzahl der auszulassenden unveränderten Statusmeldungen" = 20. Vielleicht meldet sich durch deine Werte von 5/255 der Aktor zu selten bei der Zentrale, so dass sie annimmt, dass die Kommunikation gestört ist.

Die HmIP-PSM funktionieren zusätzlich auch als Router für das HmIP-Funkprotokoll, falls andere Geräte schlecht direkt per Funk erreichbar sind. Falls du auch solche Geräte im Einsatz hast, dann aktiviere mal auch auf solchen Geräten den Parameter "Gerät dient als Router". Geräte, die selbst nicht als Router funktionieren aber bei denen aber Parameter "Routing aktiv" aktiviert ist, erlauben damit auch einen Funktransfer über einen solchen Router. Wenn er ausgeschaltet ist, dann ist auch kein Routing des Funkverkehrs erlaubt und das Gerät will nur direkt mit der Zentrale kommunizieren.

Ob der Aktor im DC ist, siehst du in den Geräteeinstellungen. Allerdings nur, wenn er aktuell im DC ist. Alternativ, kannst du dir ein kleines Programm schreiben, dass getriggert wird, wenn das Gerät in den DC läuft. Was du dann als Aktion hinterlegst, ist dann deiner Freiheit überlassen (Logging, Nachricht versenden, ...) Zumindest würdest du dann in der Statusanzeige der Programme sehen, wann das Programm zuletzt getriggert wurde.

SKB
Beiträge: 68
Registriert: 28.11.2018, 11:51
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von SKB » 09.02.2020, 22:22

Hallo,
herzlichen Dank für die Ausführung.
Ich habe mal die Werte von Dir übernommen und werde dies beobachten.
Du schriebst von einem Skript, um den DC abzufragen. Hast Du hier einen Schnipsel/Datenpunkt zu?

Danke :)
... wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit ...

Hütte
Beiträge: 372
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von Hütte » 09.02.2020, 22:48

Hier wird nicht direkt der aktuelle DC ausgelesen. Sondern das Gerät sendet als Letztes, bevor es eine zeitlang den Funkverkehr einstellen muss, das Ereigniss "Duty Cycle erreicht". Dies benutzt du dann als Trigger in deinem Programm.
Als Trigger nimmst du von dem Gerät den Kanal 0 und dort das Ereignis "Duty Cycle erreicht" und bei "Änderung auslösen" (so ist es jedenfalls bei einem HmIP-PSM) und im Dann-Zweig führst du ein Script, wie z.B. den "Mini SV-Datenlogger" von Blackhole aus (siehe hier). Nur hast du in diesem Fall keine SV (datasource), aus der du einen Wert ausliest. Du brauchst nur eine SV (datalogger), in der du einfach nur den Zeitstempel schreibst. Da musst das Script auch etwas etwas modifizieren.

SKB
Beiträge: 68
Registriert: 28.11.2018, 11:51
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von SKB » 10.02.2020, 13:45

Hallo,
ich habe die Werte des Gerätes nochmal angepasst und mir eine Abfrage nach dem DutyCycle erstellt.
Irgendwie geht das Gerät anscheinend "nie" in den DC Erreicht Modus - meldet aber weiterhin fröhlich seine Störungen.
Auch stehen im Moment Konfigurationen an, die nicht übertragen werden.

Vom Strom getrennt habe ich es schonmal - keine Besserung.
Ein normales Schalten über die "Direktverknüpfungen" ist auch möglich.

Zwischendrin verschwindet die Zeile mit der Kommunikation mal, kommt aber dann in der nächsten Sekunde wieder.
Ich habe den Raspi heute Morgen an einen anderen Standort (weiter weg vom W-LAN) gesetzt, aber scheinbar wird dies schlechter als besser.
HmIP.png
HmIP.png (16.88 KiB) 321 mal betrachtet
... wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit ...

Hütte
Beiträge: 372
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von Hütte » 12.02.2020, 15:26

Was passiert, wenn in der WebUI angezeigt wird, dass Konfigurationsdaten zur Übertragung anstehehn und du dann am Gerät die Systemtaste kurz drückst? Verschwindet dann die Meldung dauerhaft?

SKB
Beiträge: 68
Registriert: 28.11.2018, 11:51
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von SKB » 12.02.2020, 15:53

Hallo,
nein, beim Drücken der Systemtaste verschwinden die Meldungen leider nicht.
... wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit ...

SKB
Beiträge: 68
Registriert: 28.11.2018, 11:51
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: HmIP-BSM meldet ständig "Gerätekommunikation gestört"

Beitrag von SKB » 12.02.2020, 21:50

Ich habe mir den Schalter nun nochmal bestellt und an ein frisches System anlernen wollen.
Das Gerät wird nicht gefunden - einzig werden die direkten Verknüpfungen mit einem unbekannten Gerät erstellt.

Kann es hier vielleicht sein, dass das Gerät gar nicht mit der RaspberryMatic kompatibel ist?
Als Bestellnummer habe ich "142720A0" herausgefunden.
Dort steht auch immer etwas von "AccessPoint" und "per App" :roll:

Dies passiert beim Ändern der Konfiguration:
HmIP-BSM.png
... wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit ...

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“