[GELÖST] CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Nussschnecke
Beiträge: 39
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von Nussschnecke » 11.04.2020, 19:09

Hallo,
gibt es hier auch schon was auf der NUC bzw. VM Version läuft?

Grüße
Nussschnecke
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5800
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von jmaus » 11.04.2020, 21:14

Nussschnecke hat geschrieben:
11.04.2020, 19:09
gibt es hier auch schon was auf der NUC bzw. VM Version läuft?
Bis auf das auslesen der Systemtemperatur (was bei einer VM nicht auszulesen geht) sollten alle von mir beschriebenen Systemdatenauswertung auch innerhalb einer RaspberryMatic VM funktionieren.
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Timelord
Beiträge: 20
Registriert: 19.01.2017, 00:03
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [GELÖST] CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von Timelord » 11.04.2020, 21:30

@Jürgen

Ja klar läuft super und Daumen dreimal hoch für die klasse Anleitung. War ja nur ne Idee als weiteres Feature.

Ebenso frohe Ostern, ohne Feuer, dafür mit Spitenwetter ;-)

Gruß

Carsten

Nussschnecke
Beiträge: 39
Registriert: 07.02.2015, 20:03
Wohnort: Schwabenland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von Nussschnecke » 11.04.2020, 22:05

jmaus hat geschrieben:
11.04.2020, 21:14
Nussschnecke hat geschrieben:
11.04.2020, 19:09
gibt es hier auch schon was auf der NUC bzw. VM Version läuft?
Bis auf das auslesen der Systemtemperatur (was bei einer VM nicht auszulesen geht) sollten alle von mir beschriebenen Systemdatenauswertung auch innerhalb einer RaspberryMatic VM funktionieren.
OK, funktioniert das dann auch auf einer NUC-Installation ohne VM?

Mich würde auf einer NUC-Pure Installation auch die SysTemp interessieren, mich kommt die Büchse sehr warm vor.

Grüße
Nussschnecke
Raspberry-Matic aktuell direkt auf Intel NUC mit ein paar Geräten - und zufrieden!

ABE2000
Beiträge: 201
Registriert: 06.02.2019, 00:48
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von ABE2000 » 12.04.2020, 11:25

jmaus hat geschrieben:
09.04.2020, 10:46
Ja, die musst du natürlich alle entsprechend Manuell vorher anlegen. Und zwar:

CPU_Temp - Zahl mit Einheit °C (min: -100, max: 100)
CPU_Load - Zeichenkette
RAM_Usage - Zahl mit Einheit % (min: 0, max: 100)
SYS_Uptime - Zeichenkeitte
SYS_NTPOffset - Zahl mit Einheit ms (min: -999999, max: 999999)
Was sind eigentlich die Werte von CPU_Load und SYS_NTPOffset?

MfG René
Raspberry Pi3+ RaspberryMatic
HomeMatic Gateway

78 angelernte wireless Geräte
376 Kanäle
137 Programme

--------------------------------------------
264 Kanäle in 78 Geräten
65 CUxD-Kanäle in 5 CUxD-Geräten
--------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5800
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von jmaus » 12.04.2020, 13:30

ABE2000 hat geschrieben:
12.04.2020, 11:25
jmaus hat geschrieben:
09.04.2020, 10:46
Ja, die musst du natürlich alle entsprechend Manuell vorher anlegen. Und zwar:

CPU_Temp - Zahl mit Einheit °C (min: -100, max: 100)
CPU_Load - Zeichenkette
RAM_Usage - Zahl mit Einheit % (min: 0, max: 100)
SYS_Uptime - Zeichenkeitte
SYS_NTPOffset - Zahl mit Einheit ms (min: -999999, max: 999999)
Was sind eigentlich die Werte von CPU_Load und SYS_NTPOffset?
Ist das nicht selbsterklärend? CPU_Load entspricht der Systemauslastung mit Komma getrennt nach Durchschnitt von 15min, 1 Std, usw. Eine „1.0“ entspricht hierbei 100%CPU. Und SYS_NTPOffset gibt Zeitabweichung in ms zwischen RaspberryMatic und dem momentan genutzten NTP Server an.
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

ABE2000
Beiträge: 201
Registriert: 06.02.2019, 00:48
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: [GELÖST] CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von ABE2000 » 12.04.2020, 13:58

Danke Jens, aber jein.

Da stand ich etwas auf dem Funkkabel, da mir diese Angaben

Code: Alles auswählen

CPU_Load:	0.15 0.09 0.08
nicht genau sagen, was sie meinen.

Und dass es sich bei

Code: Alles auswählen

SYS_NTPOffset:	-0.06 ms 
um etwas mit meinem Zeitserver handelt, war mir zwar klar aber nicht was es zu bedeuten hatte.

Daher frage ich lieber nach, bevor ich etwas falsches interpretiere! :wink:

MfG René
Raspberry Pi3+ RaspberryMatic
HomeMatic Gateway

78 angelernte wireless Geräte
376 Kanäle
137 Programme

--------------------------------------------
264 Kanäle in 78 Geräten
65 CUxD-Kanäle in 5 CUxD-Geräten
--------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5800
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von jmaus » 12.04.2020, 14:31

ABE2000 hat geschrieben:
12.04.2020, 13:58
Danke Jens, aber jein.

Da stand ich etwas auf dem Funkkabel, da mir diese Angaben

Code: Alles auswählen

CPU_Load:	0.15 0.09 0.08
nicht genau sagen, was sie meinen.
Mehr Infos dazu, siehe hier:
https://linuxwiki.de/LoadAverage
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

turrican944
Beiträge: 178
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: [GELÖST] CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von turrican944 » 16.04.2020, 08:34

Moin
Ich wollte das ganze mit einem Cuxd exec machen geht aber nicht

Code: Alles auswählen

string temp;
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("cat /sys/class/thermal/thermal_zone0/temp | sed 's/.\{3\}$/.&/'", &temp);
WriteLine(temp);
if(temp != "") {
  dom.GetObject(ID_SYSTEM_VARIABLES).Get("CPU_Temp").State(temp);
}
einfach den system.exec durch cuxdexec ersetzen geht nicht. :(

Habe ich nun rausgefunden.so gehts auch mit Cuxd Exec

Code: Alles auswählen

string temp;
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_SETS").State("cat /sys/class/thermal/thermal_zone0/temp | sed 's/.\{3\}$/.&/'");
dom.GetObject ("CUxD.CUX2801001:1.CMD_QUERY_RET").State (1);
temp = dom.GetObject ("CUxD.CUX2801001:1.CMD_RETS").State();

WriteLine(temp);
if(temp != "") {
  dom.GetObject(ID_SYSTEM_VARIABLES).Get("CPU_Temp").State(temp);
}
Gruß Florian

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5800
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] CPU-Last, CPU Temp und RAM Auslastung

Beitrag von jmaus » 16.04.2020, 09:07

Und warum sollte man solch einfache Dinge denn mit mehrzeiligen CUxD Anweisungen machen wollen wenn es auch mit wesentlich weniger aufwand mit system.Exec() problemlos funktioniert?!?!
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“