RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

dumens
Beiträge: 32
Registriert: 07.10.2010, 18:57

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von dumens » 04.05.2020, 11:05

Hallo Sven,
die Firewall Einstellungenm sind genau so wie bei meiner CCU3 mit RM.
Der Wohnmobilrouter hat natürlich einen anderen IP Bereich aber ich habe
dann natürlich auch Das Handy entsprechend umgestellt. Außerdem hat
das mit dem WLAN meiner Fritzbox den gleichen Effect und das ist ja dann
auch der gleiche IP Bereich wie über die LAN Verbindung nur das RM eine
andere IP zugewiesen bekommt da die RM ja auf DHCP steht. Die Firewall
Einstellungen hab ich bisher nicht veränbdert und mit der vorherigen
Firmwareversion 3.49.17 hat es ja auch funktioniert.
Die Firewalleinstellung sieht so aus:
192.168.0.1;
192.168.0.0/16;
10.192.0.0/12;
fc00::/7;
fe80::/10
Muss da ggf. noch was zusätzlich eingetragen werden?
Gruß Rainer

Sven_A
Beiträge: 3072
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von Sven_A » 04.05.2020, 11:22

onkeltommy hat geschrieben:
04.05.2020, 10:31
Hi- sry, was ist da zu kurz ?
Es macht einfach keinen Spaß so Telegrammsätze zu lesen. Ja, ewige Romane sind genau so abschreckend.
Und wo ist jetzt das Skript von dem du gesprochen hast? Wo ist der Screenshot eines der Programme? Wie soll man so helfen wenn Symptome erklärt werden, aber kein Inhalt kommt? Bei mir ist das Zeitmodul noch nie abgestürzt. Vielleicht ist mal die ganze CCU weg gewesen, aber nie "das Zeitmodul" als eigenständiger Teil, und ich nutze das ebenfalls viel. Daher der verdacht das es eher am Programm liegt.
dumens hat geschrieben:
04.05.2020, 11:05
Die Firewalleinstellung sieht so aus:
192.168.0.1;
192.168.0.0/16;
10.192.0.0/12;
fc00::/7;
fe80::/10
Muss da ggf. noch was zusätzlich eingetragen werden?
Ggf. schon. Woher soll ich wissen welchen Adressbereich du an Fritzbox oder im Wohnmobil nutzt?

dumens
Beiträge: 32
Registriert: 07.10.2010, 18:57

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von dumens » 04.05.2020, 11:26

Hallo Sven,
der Adressbereich der Fritzbox ist 192.168.17.xxx und der vom
Wohnmobilrouter 192.168.26.xxx
Brauchst du sonst noch Ihfos?
Gruß Rainer

Sven_A
Beiträge: 3072
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von Sven_A » 04.05.2020, 12:33

dumens hat geschrieben:
04.05.2020, 11:26
Hallo Sven,
der Adressbereich der Fritzbox ist 192.168.17.xxx und der vom
Wohnmobilrouter 192.168.26.xxx
Brauchst du sonst noch Ihfos?
Gruß Rainer
Hm, die sind mit 192.168.0.0/16 eigentlich abgedeckt. Das ist es dann also nicht.

dumens
Beiträge: 32
Registriert: 07.10.2010, 18:57

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von dumens » 04.05.2020, 13:03

Hallo Sven,
mit der älteren Firmware hat es ja auch funktioniert.
Ich weiß nicht wie es RM ist ob man da ein Backup das mit einer neueren
Firmware erstellt wurde auch unter einer älteren Versiopn einspielen kann.
bei der CCU2 ging das auf jeden Fall nicht das weiß ich da musste man
zuerst auf die ältere Version zurückgehen bevor man das Backup einspielen
konnte. Weißt du das?
Gruß Rainer

Benutzeravatar
onkeltommy
Beiträge: 805
Registriert: 07.05.2016, 08:03
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von onkeltommy » 04.05.2020, 13:33

Hallo Sven

das Programm(chen):
Unbenannt.PNG
--------------------------
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ TinkerS (Produktivsystem) + RB3 & RB3+

Xel66
Beiträge: 6867
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von Xel66 » 04.05.2020, 14:49

Wozu macht man so ein Programm? Genau so könntest Du den Status auch direkt im Zeitmodul abfragen. Wenn Du die Zeitpunkte noch durch eventuelle Verzögerungen etwas verschieben würdest, ergäbe das noch einen Sinn. So aber hast Du das Zeitmodul nur durch eine Systemvariable ersetzt und so einen single point of failure eingebaut.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
onkeltommy
Beiträge: 805
Registriert: 07.05.2016, 08:03
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von onkeltommy » 04.05.2020, 16:20

Nur mit dem Unterschied, dass ich die SV via Mediola etc toggeln kann, wenn nötig, was mit dem Zeitmodul nicht geht

(normalerweise ist bei Nacht 15min Verzögerung drinnen, die hatte ich nach dem 2ten "Ausfall" der Astro Funktion rausgenommen - was aber nichts brachte

:-)
--------------------------
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ TinkerS (Produktivsystem) + RB3 & RB3+

rara112
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2020, 16:17
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von rara112 » 04.05.2020, 16:23

GMH007 hat geschrieben:
30.04.2020, 11:17
Nix passiert da. Was sollte man auch sehen? Wenn kein boot, sieht man auch nichts auf dem Monitor.

Um die SD-Karte als Fehlerquelle auszuschließen hab ich einen frische genommen und mit dem Image beschrieben. Gleiches Bild. Die Rote LED am RPI3 leuchtet und es tut sich nichts. Das Image funzt so am RPI 3 nicht!

Die Vorgängerversion geht einwandfrei und ohne Probleme! Da sich so überhaupt nichts tut am RPI und auch nichts auf dem Monitor zu sehen ist, kann man auch nichts debugen!?!

Verwende einen RPI 3B+ mit der ELV-Funkmodul Erweiterung inkl. Gehäuse und Stromversorgung.

Werde mir demnächst nen RPI4 besorgen, bzw auf das nächste Update hoffen
Hallo zusammen,
ich habe genau das gleiche Problem, keine Boot nach dem Update.
Ich bin nun wieder auf die vorherige Version gesprungen und damit funktioniert alles wieder wunderbar.
Hardware ist bei mir genau die gleiche.

Gibt es einen Ansatz hierfür zur Lösung.
Danke

ollinator85
Beiträge: 1
Registriert: 04.05.2020, 16:36
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200420 – Neue Version

Beitrag von ollinator85 » 04.05.2020, 16:55

Sammydk hat geschrieben:
23.04.2020, 12:05
Hallo,
hatte auch schon mal das Problem das HMIP Geräte nicht mehr richtig mit der CCU im Einklang waren.
Im Forum habe ich dann gelesen, das an der CCU und deren Programme nichts verändert wird, also auch nicht löscht oder ablernen der Geräte, sonder nur die Geräte selber in den Werkszustand bringt und dann neu anlernen.
Also zu den bestehenden Geräten einfach drüber anlernen.
Das hat bei mir funktioniert und scheint ein gangbarer Weg ohne die Geräte in den Programmen zu verlieren.
Hallo,

ich habe meine CCU auf dem RPI3b+ immer ohne Probleme geupdatet, aber seit diesem Update stehe ich auch vor dem Problem, dass die HMIP Geräte nicht mehr erkannt werden. Neustart hat nicht geholfen. Verstehe ich richtig, dass die HMIP Geräte in den Werkzustand versetzt werden, und dann einfach neu an der CCU angelernt werden sollen um das Problem zu beheben?

Danke und Grüße

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“