Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

dldavid
Beiträge: 53
Registriert: 01.10.2018, 12:39

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von dldavid » 03.05.2020, 21:22

kann mir wer den bauen oder verkaufen?
viewtopic.php?p=579586#p579586
ich würde gerne den AskSinAnalyzerXS haben wollen bin aber nicht in der läge sowas zu bauen (zu blöd)

ich hab aber noch was gefunden
https://www.npmjs.com/package/asksin-analyzer-xs
und ich habe sogar noch ein nanoCUL CC1101 allerdings als 433 MHz den kann man aber umstellen auf 868 MHz glaube ich ..

opossum
Beiträge: 73
Registriert: 01.01.2018, 12:14
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von opossum » 04.05.2020, 16:14

dldavid hat geschrieben:
03.05.2020, 21:22
kann mir wer den bauen oder verkaufen?
viewtopic.php?p=579586#p579586
ich würde gerne den AskSinAnalyzerXS haben wollen bin aber nicht in der läge sowas zu bauen (zu blöd)
...
Ich habe mir bei 123... einen CUL868MHz bestellt, Kosten 28.50 €, suche mal bei 123 nach nanoCUL868MHz. Den habe ich dann umgeflasht, dann das Softwarepaket für Windows heruntergeladen, den CUL nach dem Flashen an den Windowsrechner gesteckt, Einstellungen gemacht und schon lief das. Den 433er umbauen, da habe ich keine Erfahrung. Habe allerdings dann auf meinem NUC eine virtuelle Maschine genommen, dort das Softwarepaket installiert und jetzt läuft der Analyzer bei Bedarf. Muss nur in der Konsole den Analyzer starten/stoppen.
Du könntest auch jemanden fragen, ob er via Teamviewer das ganze mit Dir macht.

slg60
Beiträge: 115
Registriert: 13.09.2017, 16:26
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von slg60 » 04.05.2020, 20:58

Mein DC ist seit dem letzten FW release auch von vorher deutloch unter 10 ,und das schon seit Jahren, auf nun mehr konstante 20% angestiegen. Ich weiß, das ist meckern auf hohem Niveau aber das ist dennoch merkwürdig. Ich habe nichts verändert am System ausser regelmäßige FW Updates des Pi's. Sicherlich kann man hier ein Batteriebetriebens Gerät was in einem sterbendem Zustand ist nicht 100% ausschließen, aber merkwürdig ist schon das es jetzt gerade offenbar auch vermehrt auftritt.. :|

66er
Beiträge: 2730
Registriert: 23.08.2015, 11:06
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von 66er » 05.05.2020, 05:53

Vielleicht ein Raspimatic spez. Thema? :thinking:

Wie gesagt, mit der CCU-Version tritt es (bei mir) nicht auf.:sunglasses:

dldavid
Beiträge: 53
Registriert: 01.10.2018, 12:39

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von dldavid » 05.05.2020, 15:40

Hallo zusammen,

Ich habe mir jetzt diesen AskSin Analyzer XS (geiles Tool) installiert und ein Stick gebastelt
UND ich habe den Schuldigen gefunden. :D :D :D . Es war eine (HMIP-PSM) Steckdose, warum die jetzt Plötzlich so ausflippt ????
Was mir jetzt aber noch auffällt --> (Virtuelle Fernbedienung HM-RCV-50) ist auf Platz Zwei von den die den Duty Cycle hochtreiben

kann man die ausschalten?

Ich kann das Tool jedem nur empfehlen AskSin Analyzer XS Mega .. Gute Arbeit

Sven_A
Beiträge: 3072
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von Sven_A » 05.05.2020, 16:26

dldavid hat geschrieben:
05.05.2020, 15:40
(Virtuelle Fernbedienung HM-RCV-50) ist auf Platz Zwei von den die den Duty Cycle hochtreiben

kann man die ausschalten?
Ja, Netzteil der Zentrale ausstecken.
Das ist einfach die Zentrale die da funkt. Das die auf Platz 2 liegt ist nicht wirklich verwunderlich.

Huttmann
Beiträge: 122
Registriert: 08.06.2012, 09:16

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von Huttmann » 05.05.2020, 19:57

Den Netzstecker finde ich gerade so :-), ich habe aber ein anderes Problem:

ich finde das Thema mit dem AskSin Analyzer XS hoch interessant, habe die Windows Software auf dem PC.

Ich habe folgendes Teil bestellt:
https://www.ebay.de/itm/nanoCUL-USB-Sti ... 0290.m3507

Muss ich das umflashen? Mit welcher Firmware/Software? Geht über USB nehme ich an.

Ich habe es schon lange nicht mehr gemacht...

Danke!

dldavid
Beiträge: 53
Registriert: 01.10.2018, 12:39

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von dldavid » 05.05.2020, 20:01

Huttmann hat geschrieben:
05.05.2020, 19:57
Den Netzstecker finde ich gerade so :-), ich habe aber ein anderes Problem:

ich finde das Thema mit dem AskSin Analyzer XS hoch interessant, habe die Windows Software auf dem PC.

Ich habe folgendes Teil bestellt:
https://www.ebay.de/itm/nanoCUL-USB-Sti ... 0290.m3507

Muss ich das umflashen? Mit welcher Firmware/Software? Geht über USB nehme ich an.

Ich habe es schon lange nicht mehr gemacht...

Danke!

ich habe es nach der Anleitung gemacht
https://www.npmjs.com/package/asksin-analyzer-xs

Huttmann
Beiträge: 122
Registriert: 08.06.2012, 09:16

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von Huttmann » 05.05.2020, 20:19

Danke!

Benutzeravatar
kopy
Beiträge: 53
Registriert: 28.12.2015, 14:35
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Duty Cycle CCU steigt an und bleibt „hoch“

Beitrag von kopy » 15.05.2020, 07:18

Also, der AskSin Analyzer ist wirklich toll.
Ich habe die einfache Desktop-Version benutzt und damit bei mir 2 Geräte entdeckt die viel angefunkt wurden.
Typische Softwarefehler von mir. Nach Änderung der Programme ging der DC von ca 36% auf meist so 6-8% zurück.
Und das bei über 60 Geräten. Da hat sich das bisschen basteln wirklich gelohnt, den AskSin Analyzer kann man weiter empfehlen.

Gruß, Gerd

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“