Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Schlumpel
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2017, 17:28
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Molzen
Hat sich bedankt: 3 Mal

Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von Schlumpel » 17.05.2020, 12:48

Hallo Gemeinschaft,

bin vor kurzem von CCU 2 auf Raspberry Pi 3 umgestiegen und eigentlich zufrieden. Eigentlich bedeutet, dass die Reaktionszeiten deutlich besser sind als bei der CCU2 aber die Funkreichweite des ELV-Funkmoduls ist etwas schlechter. Habe mich soweit durchgelesen durch diverse Forenbeiträge, wie ich das verbessern kann(Externe Antenne ist bestellt), habe aber noch keine befriedigende Antwort auf die Bedeutung der Pegelwerte in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte finden können...

Kann es hier im Forum HInweise dazu geben? Weiß einer, was grün/gelb/rot oder gar die Pfeile in diesen Farbmarkierungen bedeuten?

Kleines Dankeschön schon mal vornweg und einen Hinweis auf eine Informationsquelle wäre doppelt cool.

Schönen Sonntag an Alle.

Schlumpel
Raspberrymatic Spalte Pegelwerte.png

scorpionking
Beiträge: 607
Registriert: 14.02.2016, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Heidenheim
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von scorpionking » 17.05.2020, 14:19

Die Pfeile stehen für Senden / Empfangen.
Die Werte sind dann die zugehörigen Pegelwerte aus Sicht der CCU/RM.
Aber Vorsicht: sehr niedrige rote Werte (<-150dBm) bedeuten meist nicht, dass das Gerät nicht erreichbar ist, sondern nur, dass die CCU in dieser Richtung noch keinen Kontakt mit dem Gerät hatte.

Weiterer Hinweis: Die reine Pegelanzeige ist nicht ausreichend für eine Bewertung der Verbindungsqualität, da spielen bei Funk noch viele andere Faktoren eine Rolle (Störsignale, Ausbreitung der Funkwellen, etc.).
Auch mit sehr niedrigen Signal-Pegeln kann eine Verbindung sehr stabil laufen.

Ich persönlich würde da eher danach gehen, ob du zu bestimmten Geräten regelmäßig Kommunikationsstörungen hast. Wenn nein: alles OK.

Ich habe vor einigen Monaten vom alten Funkmodul (mit externer Antenne) zum neuen Funkmodul (ohne externe Antenne) gewechselt und kann außer insgesamt etwas niedrigerer Signal-Werte keine Funktionseinschränkungen feststellen.

Hinweis am Rande: Warum hab ich gewechselt? Mit einer externen Antenne erlischt offiziell die Betriebserlaubnis der Anlage, da gesetzliche Grenzwerte u.U. nicht mehr eingehalten werden. Stört man nun mit einem solchen Antennen-Umbau eventuell Nachbarn und die schalten die BNetzA ein kann's richtig teuer werden... :wink:

Schlumpel
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2017, 17:28
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Molzen
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von Schlumpel » 17.05.2020, 17:15

Mein Dank an scorpionking.
Auch Dein Hinweis im letzten Absatz ist gut!
Leider war es bei mir genau anders herum...
Die letzen 3 Jahre(mit dem Aufbau der HM) wurde mit der Erweiterung durch die Zahl der Sensoren/Aktoren die Anzahl der (täglichen) Störmeldungen ärgerlich. Insbesondere die Schaltsteckdosen haben hier nicht nur eine Störmeldung erzeugt, sondern eben auch bis zur Quittierung dieser Meldung, den Dienst eingestellt. Das war echt nervig. Nach monatelangem Studium der Foren hier und anderswo gab es nur zwei Ursachen, welche dafür beschrieben waren: 1. Die ccu2 ist ein altes Mädchen. Mit steigender Anzahl Teilnehmer nimmt die Störrate zu, weil Dopplungen nicht schnell genug abgearbeitet werden.(kann ich bestätigen!)
2. Der Austausch der CCU2 durch den RB führte bei unveränderter Sensorenanzahl/Fläche zu deutlich verbesserten Fehlverhalten der Aktoren/Sensoren, welche näher an der Basis verbaut sind. Plötzlich gab es aber Fehlermeldungen von weiter draussen installierten Heizkörperthermostaten, welche unter der CCU2 nie aufgefallen waren...
Also, ich hab jetzt die Antenne verbaut, alles scheint gut. Zumindestens an den oben beigefügten Werten sieht man, dass die Werte im empfohlenen dB Bereich liegen, somit hat mir die ext. Antenne einen Gewinn von fast 10 dB in den entfernten Bereichen gebracht, und bei den Nachbarn hoffe ich darauf, dass die weit genug von mir entfernt sind ;-))....(wir leben hier auf dem Land :))

Also, freundlichsten Dank und beste Grüße

Schlumpel

jp112sdl
Beiträge: 8471
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von jp112sdl » 30.05.2020, 15:36

scorpionking hat geschrieben:
17.05.2020, 14:19
Mit einer externen Antenne erlischt offiziell die Betriebserlaubnis der Anlage, da gesetzliche Grenzwerte u.U. nicht mehr eingehalten werden. Stört man nun mit einem solchen Antennen-Umbau eventuell Nachbarn und die schalten die BNetzA ein kann's richtig teuer werden.
Woher hast du diese Information?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Xel66
Beiträge: 9228
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von Xel66 » 30.05.2020, 16:00

jp112sdl hat geschrieben:
30.05.2020, 15:36
Woher hast du diese Information?
Die leitet sich ganz einfach her. Das Gerät ist als solches mit der originalen Innenantenne gepfüft und hat eine dementsprechende Erlaubnis, den Funkbereich zu nutzen (darum liegt auch immer das Beiblatt in den Verpackungen). Verändert man nun an diesem Gerät funktechnisch etwas, dann erlischt die erteilte Genehmigung. Derjenige, der diese "Funkanlage" dann so modifiziert in Betrieb nimmt, haftet für mögliche Beeinflussung anderer Funkdienste. Ausnahme sind ermächtigte Funkamateure, aber die wissen meist was sie tun. Kommt es zu Störungen (z.B. der Nachbar "beschwert" sich bei der Bundesnetzagentur und das störende Gerät wird durch den PMD eingemessen), wird der Betreiber in Regress genommen. Soweit die rechtliche Lage. Über die wörtliche Gesetzeslage kann man sich auf den Seiten der Bundesnetzagentur informieren.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
341 Kanäle in 111 Geräten und 144 CUxD-Kanäle in 32 CUxD-Geräten:
275 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.55.10.20210213 + Testsystem: CCU2 2.53.27
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

LibertyX
Beiträge: 742
Registriert: 10.11.2012, 19:47
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: RP
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von LibertyX » 30.05.2020, 16:21

Das stimmt so nicht. Der Betreiber einer Funktechnischen Anlage hat sicherzustellen, dass diese die zulässigen Parameter gemäß Verordnung einhält
(z.B. abgestrahlte Leistung, Nachbarkanalleistung, Oberwellen, Frequenzhub, Frequenzgenauigkeit).
Kann er dies auch nach Änderungen der Anlage (z.B. den Umbau der Antenne) gewährleisten, so ist dies zulässig und es gibt seitens der BNetzA nichts zu beanstanden.

Daher ist die pauschale Aussage, dass mit Umbau der Antenne, die Betriebserlaubnis erlischt, falsch.

Wird eine Anlage allerdings geprüft und es werden Mängel (z.B. Überschreitung der Grenzwerte usw.) festgestellt, Haftet der Betreiber der Anlage.
Zuletzt geändert von alchy am 03.04.2021, 21:42, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: sinnloses Fullquote entfernt
RaspberryMatic (3.51.6.20200613) @RPI3 | 56 HM 1 HMIP Gerät(e) und 4 CUxD-Geräte (2.4.3) | iobroker.pro - CCU-Historian (2.4.0)

jp112sdl
Beiträge: 8471
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von jp112sdl » 30.05.2020, 16:21

Xel66 hat geschrieben:
30.05.2020, 16:00
Die leitet sich ganz einfach her.
Na gut... ich hab es nicht hergeleitet, sondern vor ein paar Jahren einfach mal direkt bei der BNetzA per Mail angefragt und auch eine sehr ausführliche Antwort bekommen. Das Schreiben habe ich auch mal hier irgendwann irgendwo gepostet...

Um nicht alles noch mal zu schreiben, hier die wichtigste Message in einem Satz zitiert:
Sie dürfen natürliche eine andere Antenne zur Erhöhung des Antennengewinns verwenden. Diese Antenne sollte nicht aktiv sein, denn das Modul hält die Grenzwerte der Zuteilung ein und wird meist auf dessen Parameter eingestellt.
Selbst mit der allerbesten Antenne kannst du nicht mehr abstrahlen, als das Funkmodul abgibt (+12dBm, entspricht knapp 16mW). Und das liegt innerhalb der gesetzlichen Möglichkeiten (max. 25mW).

Allgemeinzuteilungen:
Bildschirmfoto 2020-05-30 um 16.20.00.png

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

scorpionking
Beiträge: 607
Registriert: 14.02.2016, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Heidenheim
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von scorpionking » 31.05.2020, 10:42

jp112sdl hat geschrieben:
30.05.2020, 16:21
Selbst mit der allerbesten Antenne kannst du nicht mehr abstrahlen, als das Funkmodul abgibt (+12dBm, entspricht knapp 16mW). Und das liegt innerhalb der gesetzlichen Möglichkeiten (max. 25mW).
Danke für die Info, war mir wiederum unbekannt. Bin aber auch kein Spezialist auf dem Gebiet, mein "Wissen" war nur nachgebrabbelt... :lol:

Dann verstehe ich aber überhaupt nicht mehr, warum eQ-3 da nicht gleich eine bessere Antenne an die CCU3 baut...

alero
Beiträge: 102
Registriert: 01.10.2018, 10:58
Wohnort: Tönisvorst

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von alero » 02.02.2021, 13:16

hi,

wie kann ich die Pegelanzeige unter Geräte aktivieren?
Gruß
Alero

scorpionking
Beiträge: 607
Registriert: 14.02.2016, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Heidenheim
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Pegelanzeige in Spalte 10 unter Einstellungen/Geräte

Beitrag von scorpionking » 02.02.2021, 16:53

Die wird bei RaspberryMatic bei allen Funkgeräten vom Typ HM oder HmIP immer angezeigt. Da kann/muss man nix einstellen.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“