HM-MOD-RPI-PCB über Ser2net / Socat an RaspberryMatic

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Diggi3
Beiträge: 1
Registriert: 17.06.2020, 23:47
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

HM-MOD-RPI-PCB über Ser2net / Socat an RaspberryMatic

Beitrag von Diggi3 » 17.06.2020, 23:59

Hallo zusammen,

ich habe einen Raspberry Pi mit einem HM-MOD-RPI-PCB bestückt und via Ser2net bereitgestellt:

Code: Alles auswählen

4000:raw:0:/dev/ttyAMA0:115200 8DATABITS NONE 1STOPBIT HANGUP_WHEN_DONE
Aus meiner Raspberrymatic VM heraus möchte ich nun darauf zugreifen. Ich habe in der /usr/local/etc/rc.local folgenden Eintrag gemacht:

Code: Alles auswählen

/usr/bin/socat PTY,link=/dev/ttyAMA0,echo=1 TCP:192.168.178.67:4000
Was muss ich noch tun um das Modul HM-MOD-RPI-PCB am RaspberryMatic verfügbar zu machen?

deimos
Beiträge: 3582
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-MOD-RPI-PCB über Ser2net / Socat an RaspberryMatic

Beitrag von deimos » 18.06.2020, 09:32

Hi,

für die Ansteuerung des Funkmoduls braucht es spezielle Kernel Module, welche direkten Zugriff auf die Hardware brauchen. Eine Umleitung per socat geht daher nicht. Ich arbeite an einer Lösung, um das Funkmodul per Netzwerk abzusetzen, allerdings nur für piVCCU3 und debmatic, siehe viewtopic.php?f=76&t=51754

Viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5919
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-MOD-RPI-PCB über Ser2net / Socat an RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 18.06.2020, 12:58

deimos hat geschrieben:
18.06.2020, 09:32
Ich arbeite an einer Lösung, um das Funkmodul per Netzwerk abzusetzen, allerdings nur für piVCCU3 und debmatic, siehe viewtopic.php?f=76&t=51754
Ich hab es zwar noch nie explizit angefragt, aber kann ich davon ausgehen das du wie beim HB-RF-USB und HB-RF-USB-2 alles rund um die kernel Treiber, etc. für das kommende HB-RF-ETH soweit (auch lizenztechnisch) freigibst das ich den basic Support für die Nutzung der RPI-RF-MOD/HM-MOD-RPI-PCB bei Nutzung deiner HB-RF-ETH Platine auch in eine zukünftige RaspberryMatic freundlicherweise integrieren kann?
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

deimos
Beiträge: 3582
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-MOD-RPI-PCB über Ser2net / Socat an RaspberryMatic

Beitrag von deimos » 18.06.2020, 14:46

Auch ohne Gruß,

lass mich kurz überlegen: Soll das wieder so laufen, wie beim HB-RF-USB-2, bei welchem du einen Tag meiner Veröffentlichung getwittert hast, das RaspberryMatic die Platine unterstützt, als das nachweislich nicht der Fall war? Bei welcher du beim letzten RadpberryMatic Release in den Release Notes behauptet hast, dass sie unterstützt wird, obwohl dir kein Testgerät vorliegt, du also gar nicht sagen kannst, ob sie läuft?

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5919
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-MOD-RPI-PCB über Ser2net / Socat an RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 18.06.2020, 16:57

deimos hat geschrieben:
18.06.2020, 14:46
Auch ohne Gruß,
Tschuldigung, aber der Gruß ist natürlich IMMER implizit und lasse den nur weg damit man hier in der Datenbank bytes spart :)
deimos hat geschrieben:
18.06.2020, 14:46
lass mich kurz überlegen: Soll das wieder so laufen, wie beim HB-RF-USB-2, bei welchem du einen Tag meiner Veröffentlichung getwittert hast, das RaspberryMatic die Platine unterstützt, als das nachweislich nicht der Fall war? Bei welcher du beim letzten RaspberryMatic Release in den Release Notes behauptet hast, dass sie unterstützt wird, obwohl dir kein Testgerät vorliegt, du also gar nicht sagen kannst, ob sie läuft?
Naja, das war ja wirklich keine Böse absicht und kann ich auch ehrlich gesagt nicht recht nachvollziehen warum sowas bei dir anscheinend unmut erzeugt. Tschuldigung aber natürlich wenn ich dir da irgendwie auf den Schlips getreten bin, war wirklich nicht meine Absicht.

Dann sag mir bitte welches Prozedere du dir genau so vorstellst (auch für die Zukunft) und ich halte mich natürlich daran. Kann dir gerne auch wie beim letzten mal ein HB-RF-USB-2 oder dann HB-RF-ETH für Geld abkaufen.
Und das ich das so früh auf Twitter gepostet habe ist/war wirklich keine böse Absicht, warum auch? Wenn du magst kann ich das gerne auch im nachhinein noch richtig stellen bzw. den Twitter Post löschen. Damals bin ich halt einfach davon ausgegangen das du die exakt selben USB ids schon verwenden würdest wie beim v1 HB-RF-USB weil es mir einfach wie ein PCB redesign vorgekommen ist (klar, hätte ich nachfragen können, tschuldigung dafür!). Und das in den RaspberryMatic release notes drinsteht das das HB-RF-USB-2 unterstützt wird ist ehrlich gesagt auch ein versehen. In den commit logs hab ich da richtiger von "preliminary support" gesprochen (siehe https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... e30639f951). Kann ich gerne auch abändern und darauf warten bis ich von jemanden die Nachricht bekomme das es definitiv geht oder wenn es die Platine käuflich zu erwerben gibt mir diese ja dann besorgen und noch einmal konkret testen.

Aber wie gesagt, all das ist keine Böse absicht gewesen und die solltest du mir auch bitte nicht irgendwie unterstellen - so gut sollten wir uns ja wohl schon kennen. Wie stellst du dir das also vor? Soll ich dir per PayPal was senden und du schickst mir ein HB-RF-USB-2 oder gar ein HB-RF-ETH dann zu sobald es soweit ist oder soll ich darauf warten bis es die käuflich für jedermann zu erwerben gibt und dann darauf hoffen das du die Treiber, etc. dann auch frei zugänglich für jedermann rausbringst damit ich das dann direkt in RaspberryMatic integrieren kann?
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“