Raspberrymatic spinnt

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Joermann
Beiträge: 36
Registriert: 23.09.2014, 19:33
Hat sich bedankt: 5 Mal

Raspberrymatic spinnt

Beitrag von Joermann » 18.06.2020, 10:43

Hallo,
seit ein paar Wochen spinnt meine Raspberrymatic. Ich habe nichts verändert, keine Komponenten an/abgelernt.
Immer öfter vergisst die Steuerung Variablen zu setzen oder auch zurückzusetzen. Programme laufen auch nicht mehr, obwohl sie es vor einiger Zeit einwandfrei taten.
Ist der Raspberrypi (3b+) hin, oder wo könnte das Problem liegen?
LG Joermann

manfredh
Beiträge: 3111
Registriert: 09.09.2012, 10:41
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Raspberrymatic spinnt

Beitrag von manfredh » 18.06.2020, 11:30

Bei so vielen konkreten Infos, weiss man ja gar nicht, wo man anfangen soll... :shock:

Im Ernst: "meine CCU spinnt" (und auch die wachsweichen Konkretisierungen danach) ist eine Fehlerbeschreibung, die sogar meine Glaskugel an ihre Grenzen bringt.

Meinst du nicht, es wäre sinnvoll, sich ein einziges Symptom herauszugreifen und dieses gezielt zu analysieren? Also: zeige uns den Screenshot eines Programmes, von dem du weisst, dass es nicht mehr funktioniert. Schreibe uns dazu, was du vom Programm erwartest und was es dagegen derzeit macht.

Edit: und denke spätestens jetzt, auch wenn es evtl. schon zu spät ist, an Backups.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Joermann
Beiträge: 36
Registriert: 23.09.2014, 19:33
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Raspberrymatic spinnt

Beitrag von Joermann » 18.06.2020, 12:46

Hallo,
das Problem ist, das mehr oder weniger alle Variablen betroffen sind und infolgedessen die entsprechenden Programme nicht ihren Zweck erfüllen können. Der DC steigt dann auch an, weil irgendwann alles total durcheinander ist. Da bleibt nur ein Neustart des Pi.
Backup mache ich regelmäßig 1x im Monat.
Hier ein einzelnes Programm oder Variable rauszugreifen wird nichts bringen, weil alle ab und zu betroffen sind. Kann das ev. an der MicroSD liegen, die ist schon etwas älter?
Grüße, Joermann

binaer
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2020, 08:31

Re: Raspberrymatic spinnt

Beitrag von binaer » 18.06.2020, 14:41

Hey

um hier mal einen Tipp zu geben (ja, ohne weitere Infos wirds generell schwer). Es klingt für mich aber ein wenig danach, als wäre das RAM möglicherweise hinüber/fehlerbehaftet. Möglicherweise liegt auch ein Defekt der Speicherkarte vor (das hat dann aber nichts mit den Variablen direkt zu tun)... ich glaube, das RAM auf dem Raspberry kann man nicht austauschen. Folglich rate ich Dir:
a) Sicherung erstellen
b) Neuen Raspberry Pi zulegen, einrichten
c) Backup einspielen

Dieser Post und die Tipps sind ohne Gewähr, ohne eine weitere Analyse durchführen (z.B. über SSH direkt auf den Raspberry und prüfen, ob alle Dienste sauber laufen) kann man vermutlich nicht konkreter helfen.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“