[GELÖST] LAN-Unterstützung für RaspberryMatic Pi Zero RTL8152B

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Ukle
Beiträge: 41
Registriert: 06.11.2014, 10:59
Hat sich bedankt: 10 Mal

[GELÖST] LAN-Unterstützung für RaspberryMatic Pi Zero RTL8152B

Beitrag von Ukle » 20.06.2020, 16:12

Vorweg: Ich möchte den Platzbedarf und den Stromverbrauch meiner Lan-Gateways optimieren und da ich noch einige Raspberry Pi Zero in der Grabbelkiste hatte, war meine Idee, diese mit der RaspBerryMatic zu bestücken und das klappt auch per WLAN einwandfrei.
LAN ist mir aber lieber und lt. Jens Empfehlungen auch besser, wegen der stabileren Verbindung.
Nun hat der Zero keinen LAN-Port und auch nicht genug USB-Anschlüsse für einen USB-LAN-Adapter.
Da habe ich den "Waveshare Ethernet/USB HUB HAT for Raspberry Pi, 1x RJ45 Ethernet Port Based on RTL8152B Chip, 3X USB Ports Perfectly Fit The Zero/Zero W/Zero WH" gefunden und mal ausprobiert.
Der erweitert iber die GPIO-Leiste der Zero um 3 Standard-USB-Ports und einen 100 Mbit/s Ethernet port.
Nur wird dieser Chip RTL8152B leider nicht unterstützt und auch nicht erkannt.
Diesen Treiber wird es sicher geben, aber wäre es nicht eine gute Idee, diese Unterstützung auch in die Raspberrymatic mit zu integrieren?
Hardware:
  • Raspberry Pi 4B 4GBRAM mit HM-MOD-RPI-PCB und externer Aurel GP 868 Ground Plane Antenne
  • 2 Raspis 2B mit dem HM-MOD-RPI-PCB als LAN-GW im Hutschienengehäuse verbaut im Stahl-Wandschrank
    Nr.1: externe Antenne aus dem Stahl-Wandschrankgehäuse herausgeführt ins Kellergeschoss
    Nr 2: externe Antenne aus dem Stahl-Wandschrankgehäuse herausgeführt in meine Garage
Software: Jeweils aktuellste RasberryMatic
Addons: Cux Daemon 2.4.3, Philips Hue 3.0.11, Programmedrucken 1.2a, Redmatic 5.5.3
ca. 70 HM/HM IP Aktoren / Sensoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5933
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal
Kontaktdaten:

Re: LAN-Unterstützung für RaspberryMatic Pi Zero RTL8152B

Beitrag von jmaus » 20.06.2020, 16:52

Ukle hat geschrieben:
20.06.2020, 16:12
Diesen Treiber wird es sicher geben, aber wäre es nicht eine gute Idee, diese Unterstützung auch in die Raspberrymatic mit zu integrieren?
Nein, ich denke nicht. Für diesen Einzelfall werd ich sicherlich nicht den Treiber dafür einfach mitliefern. Das wäre IMHO zuviel des guten. Verstehe aber nicht richtig warum du dir nicht einfach ein USB Hub besorgst und es an den USB Port des Zero anschliesst damit du da auch ein USB-LAN Adapter dranbekommst. Und was anderes ist denn bitte am USB Port denn noch so dran das dir nicht einer ausreicht für das LAN?
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Ukle
Beiträge: 41
Registriert: 06.11.2014, 10:59
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: LAN-Unterstützung für RaspberryMatic Pi Zero RTL8152B

Beitrag von Ukle » 20.06.2020, 17:00

Ja Jens - da hast Du sicher recht.
Ich hatte aber die Idee, einen Raspberry Pi Zero per LAN auf ein kleines Hutschienengehäuse zu setzen und nicht so viel lose Kabelverbinder mit dem USB-Hub (ich habe sogar einen mit 3 USB-Ports und einen Ethernet-LAN-Anschluss).
Dafür kam mir dieser Pi-Hat schon sehr gelegen.

OK - ich kriege das sicher hin, diesen Treiber zu installieren. Es war auch keine "Forderung" von mir, sondern nur eine Anregung.
Du hast schon wirklich eine Menge Zeit und Engagement in dieses Projekt investiert - dafür vielen Dank!

LG Uwe
Hardware:
  • Raspberry Pi 4B 4GBRAM mit HM-MOD-RPI-PCB und externer Aurel GP 868 Ground Plane Antenne
  • 2 Raspis 2B mit dem HM-MOD-RPI-PCB als LAN-GW im Hutschienengehäuse verbaut im Stahl-Wandschrank
    Nr.1: externe Antenne aus dem Stahl-Wandschrankgehäuse herausgeführt ins Kellergeschoss
    Nr 2: externe Antenne aus dem Stahl-Wandschrankgehäuse herausgeführt in meine Garage
Software: Jeweils aktuellste RasberryMatic
Addons: Cux Daemon 2.4.3, Philips Hue 3.0.11, Programmedrucken 1.2a, Redmatic 5.5.3
ca. 70 HM/HM IP Aktoren / Sensoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5933
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal
Kontaktdaten:

Re: LAN-Unterstützung für RaspberryMatic Pi Zero RTL8152B

Beitrag von jmaus » 20.06.2020, 17:02

Ukle hat geschrieben:
20.06.2020, 17:00
Ich hatte aber die Idee, einen Raspberry Pi Zero per LAN auf ein kleines Hutschienengehäuse zu setzen und nicht so viel lose Kabelverbinder mit dem USB-Hub (ich habe sogar einen mit 3 USB-Ports und einen Ethernet-LAN-Anschluss).
Dafür kam mir dieser Pi-Hat schon sehr gelegen.
Das kann ich sicherlich gut verstehen. Ich kann ja mal schauen was der Aufwand wäre den Treiber dafür zumindest als Kernelmodul mitzuliefern. Mach doch am besten einfach mal ein entsprechendes Enhancement Request Ticket bei GitHub dazu auf, sonst vergesse ich das.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Ukle
Beiträge: 41
Registriert: 06.11.2014, 10:59
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: LAN-Unterstützung für RaspberryMatic Pi Zero RTL8152B

Beitrag von Ukle » 20.06.2020, 17:05

danke - Jens, das werde ich machen.
Hardware:
  • Raspberry Pi 4B 4GBRAM mit HM-MOD-RPI-PCB und externer Aurel GP 868 Ground Plane Antenne
  • 2 Raspis 2B mit dem HM-MOD-RPI-PCB als LAN-GW im Hutschienengehäuse verbaut im Stahl-Wandschrank
    Nr.1: externe Antenne aus dem Stahl-Wandschrankgehäuse herausgeführt ins Kellergeschoss
    Nr 2: externe Antenne aus dem Stahl-Wandschrankgehäuse herausgeführt in meine Garage
Software: Jeweils aktuellste RasberryMatic
Addons: Cux Daemon 2.4.3, Philips Hue 3.0.11, Programmedrucken 1.2a, Redmatic 5.5.3
ca. 70 HM/HM IP Aktoren / Sensoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5933
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal
Kontaktdaten:

Re: LAN-Unterstützung für RaspberryMatic Pi Zero RTL8152B

Beitrag von jmaus » 20.06.2020, 17:09

Ok, gesagt, getan. Also prinzipiell sollt der Treiber für den RTL8152 doch schon dabei sein. Siehe:

Code: Alles auswählen

CONFIG_USB_RTL8152=m
Wird denn das wirklich nicht beim hochfahren von RaspberryMatic automatisch erkannt? Probier mal den Befehl "ip a" auszuführen und schau ob es da vielleicht schon ein eth0 interface gibt. Wenn nicht, dann probier mal manuell "modprobe r8152" auszuführen und schau dann nochmal ob danach dann via "ip a" das eth0 interface da ist.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Ukle
Beiträge: 41
Registriert: 06.11.2014, 10:59
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: LAN-Unterstützung für RaspberryMatic Pi Zero RTL8152B

Beitrag von Ukle » 21.06.2020, 12:53

Moin Jens,

erstmal danke für Deinen Tip.

Ich habe nun einmal versucht, mich mit meiner USB-Tastatur anzumelden und habe dabei festgestellt, dass die Umschaltung per Alt+F2 nicht klappte.
Man muss da erst einmal drauf kommen, dass der kleine Connector, der den USB-Port des Zero mit dem Hat verbindet, einen Schaden zu haben scheint.
Das Teil blinkt zwar fröhlich vor sich hin, aber die USB-Ports haben genauso wenig eine Funktion wie auch der LAN-Chip.

Dann habe ich mir mit dem beiliegenden USB-Stecker-auf-Micro-USB Stecker und einem weiteren Adapterkabel von Micro-USB auf USB-Buchse aus der Grabbelkiste eine Umgehungslösung gebaut und - siehe da - läuft auf Anhieb!

Also: Dieses Teil funktioniert mit der aktuellen RaspberryMatic einwandfrei.
Hardware:
  • Raspberry Pi 4B 4GBRAM mit HM-MOD-RPI-PCB und externer Aurel GP 868 Ground Plane Antenne
  • 2 Raspis 2B mit dem HM-MOD-RPI-PCB als LAN-GW im Hutschienengehäuse verbaut im Stahl-Wandschrank
    Nr.1: externe Antenne aus dem Stahl-Wandschrankgehäuse herausgeführt ins Kellergeschoss
    Nr 2: externe Antenne aus dem Stahl-Wandschrankgehäuse herausgeführt in meine Garage
Software: Jeweils aktuellste RasberryMatic
Addons: Cux Daemon 2.4.3, Philips Hue 3.0.11, Programmedrucken 1.2a, Redmatic 5.5.3
ca. 70 HM/HM IP Aktoren / Sensoren

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“