RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

chha1de
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2018, 10:30

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Beitrag von chha1de » 20.08.2020, 11:27

Hallo Leute,
Ich habe seit der 3.51.6.20200621 ein Problem mit dem WebUI und dem USB-Stick für die Diagramm-Daten.

Von Zeit zu Zeit (alle paar Tage) stürzt das WebUI ab so daß die Raspberrymatic nicht zu erreichen ist. Die Programme funktionieren aber weiterhin also hängt der Rest der Zentrale nicht.
Trotzdem kann ich natürlich nur den Stecker ziehen um Kontrolle zu erhalten.
Wenn ich das tue kann die Diagrammverwaltung nicht mehr auf den USB-Stick zugreifen. Unter 'Allgemeine Einstellungen' steht aber bei 'Externer USB-Speicher': "Status: externer USB-Speicher vorhanden".
Wenn ich den Stick in Windows stecke sagt es daß er ist beschädigt ist. Nach der automatischen Reperatur in Windows wird er wieder erkannt.

Bei älteren Versionen kam es zwar auch zu Abstürzen. Dann haben aber auch die Programme nicht mehr funktioniert. Und die Diagramm-Verwaltung hat den USB-Speicher nach einem Powercycle weiterhin erkannt.

Hat jemand eine Idee woran das liegt? Bin ich der einzige der das Problem hat?

Vieleicht noch interesant: Bisher habe ich nur das Firmwareupdate über das WebUI gemacht und es gab nie Schwierigkeiten. Diesmal hatte ich den Effekt der hier schon geschildert wurde: Viele Geräte fehlten inclusive des RF-LAN Gateways; die DutyCycle-Anzeige fehlte; Direktverknüpfungen waren defekt und konnten nicht gelöscht werden; Genauso Programme und Diagramme; Vieles funktionierte einfach nicht mehr.
Auch alte Backups konnten nicht geladen werden. Darum habe ich die neue Firmware frisch auf die System-SD aufgespielt und die Raspberrymatic komplett neu aufgebaut.

Meine Hardware ist ein Raspberry Pi 3 B V1.2 mit RPI-RF-MOD.

Vielen Dank,
Christian

HMNutzer
Beiträge: 442
Registriert: 24.10.2016, 17:18
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Beitrag von HMNutzer » 20.08.2020, 17:20

Servus,

nach dem erfolgreichen pdate per SD von einer 2 Jahre alten Version gestern abends lief alls komplett störungsfrei.
Als ich heute versuchte, die Sprachausgabe über meine Sonos wieder zu aktivieren (https://technikkram.net/sonos-steuern-mit-homematic/) stürzte die RM ab.
Hier der Auszug aus der Log-Datei:

Code: Alles auswählen

Aug 20 15:58:47 CCU2RM-MAG user.debug rfd: HSSXmlRpcEventDispatcher::Handle send completed
Aug 20 15:58:47 CCU2RM-MAG user.err monit[1265]: 'ReGaHss' failed protocol test [HTTP] at [localhost]:8183 [TCP/IP] -- HTTP: Error receiving data -- Resource temporarily unavailable
Aug 20 15:58:47 CCU2RM-MAG user.info monit[1265]: 'ReGaHss' trying to restart
Aug 20 15:58:47 CCU2RM-MAG user.info monit[1265]: 'ReGaHss' restart: '/etc/init.d/S70ReGaHss restart'
Aug 20 15:58:48 CCU2RM-MAG user.debug multimac: C> @77644070: #110 HMIP CMD=07  28 10 00 8E AA 23 3C BC CE 8B 00 11 4B C1 13 3A 24 6C 05 CA 00 80 09 06 07 5C B8 4D 49 07 90 93 1F FF 0A 02 42 42 00 00
Aug 20 15:58:48 CCU2RM-MAG user.debug multimac: A<: #211 HMIP CMD=07  28 10 00 8E AA 23 3C BC CE 8B 00 11 4B C1 13 3A 24 6C 05 CA 00 80 09 06 07 5C B8 4D 49 07 90 93 1F FF 0A 02 42 42 00 00
Aug 20 15:58:49 CCU2RM-MAG user.debug rfd: HEQ0400057 RX: HHM-LAN-IF,03C5,HEQ0400057,153710,34C63C,062AAB3E,0031,05^M
Aug 20 15:58:50 CCU2RM-MAG user.debug multimac: C<: #93 TRX GetDutyCycle
Aug 20 15:58:50 CCU2RM-MAG user.debug multimac: C< @77645660: bin:FD 00 03 01 5D 03 56 1B
Aug 20 15:58:50 CCU2RM-MAG user.debug multimac: C> @77645761: #93 TRX Response Ack 4F
Aug 20 15:58:50 CCU2RM-MAG user.debug multimac: SubsystemBidcos::CheckDutyCycleEventThreshold( 39.5, 39.5 ) = 0
Aug 20 15:58:57 CCU2RM-MAG local0.err ReGaHss: ERROR: ScriptRuntimeError: Write(dom.GetObject(38885).State('2397')); [ExecError():iseESPexec.cpp:12798]
Kann mir bitte jemand erläutern, was das Problem war (ich vermute steht in der 2. Zeile) und was ich dagegen tun kann?
Viele Grüße

Martin

RaspberryMatic auf ESXi 7 mit div. HM und HMIP Funkkomponenten im Holzständerhaus

nicolas-eric
Beiträge: 3263
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 –

Beitrag von nicolas-eric » 20.08.2020, 20:42

Sven_A hat geschrieben:
03.08.2020, 08:26
nicolas-eric hat geschrieben:
02.08.2020, 15:01
Programme etc. funktionieren zwar noch, aber Zugriff via Webui und auch ssh ist nicht mehr möglich. Auch die Mediola Apps bekommen keine Daten mehr. Pingen geht aber noch. Da hilft dann nur noch Stecker ziehen.
Hatte seitdem nichts verändert.
Alte MicroSD mit der Vorversion rein und es läuft wieder alles problemlos.
Neue SD Karte, das wir bei mir mit einer die am sterben war auch schonmal so.
Danke für den Tip! Hab mir jetzt SanDisk Max Endurance geholt, die sind super fix und angeblich sehr haltbar.

MathiasZ
Beiträge: 2143
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 –

Beitrag von MathiasZ » 21.08.2020, 00:38

nicolas-eric hat geschrieben:
20.08.2020, 20:42
Danke für den Tip! Hab mir jetzt SanDisk Max Endurance geholt, die sind super fix und angeblich sehr haltbar.
Angeblich sehr haltbar ist gut..... SanDisk gibt bis zu 15 Jahre Garantie auf Max Endurance karten :)
Ich habe nur noch die :mrgreen:
RaspberryMatic x64 mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Schorsinator
Beiträge: 5
Registriert: 21.08.2020, 11:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Beitrag von Schorsinator » 21.08.2020, 11:39

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.
Gestern bin ich von der CCU3-Version 3.51.6 auf die neuste Version 3.53.26 gewechselt.
Anschließend habe ich ein Backup meiner CCU3 erstellt.
Danach habe ich die neuste RaspberryMatic-Version 3.51.6.20200621 installiert.

Soweit so gut, leider fehlten nach einem Reboot in der RaspberryMatic-Version sämtliche Homematic-IP-Komponenten!?
Ich habe irgendwo gelesen, dass sich die Verbindungsschlüssel der HMIP-Komponenten verlieren und diese Geräte neu angelernt werden müssen.
Aus anderen Quellen habe ich entnommen, dass diese Version voll kompatibel zu HMIP-Komponenten ist und es anscheinend Nutzer gibt, die problemlos mit ihren HMIP-Komponenten von der CCU3 auf RaspberryMatic gewechselt sind. Habe ich vielleicht was falsch gemacht? Sorry bin noch recht neu im CCU3-Umfeld.

Aufgrund der fehlenden HMIP-Komponenten wollte ich bis zur Lösung die Rolle wieder zurück zur CCU3 machen, schließlich habe ich ja ein Backup...
Das funktioniert leider nicht. Wenn ich über die WEB-Oberfläche das Backup zum Upload auswähle erscheint folgende Meldung:
Bildschirmfoto 2020-08-21 um 11.19.02.png
Bildschirmfoto 2020-08-21 um 11.19.02.png (26.55 KiB) 826 mal betrachtet
Na toll, die Idee mit dem CCU3-Update auf die neuste Version war wohl nicht so toll...

Also Boot der CCU3 mit der RaspberryMatic-Version im Recovery-Modus. Dort habe ich versucht mein Backup einzuspielen, auch ohne Erfolg.
Dann habe ich von der eq-3-Homepage das original CCU3 Image gedownloaded und auf die CCU3 geladen.
Hier habe ich leider folgendes Problem:
Beim Update geht die blinkende lila-/pinke-Lampe der CCU3 nach einer gewissen Zeit im Schritt
Bildschirmfoto 2020-08-21 um 11.35.16.png
einfach aus und es tut sich nichts mehr.
Die CCU3 startet nach einem Neustart auch nicht mehr. Ich kann lediglich über den Recovery-Modus das RaspberryMatic-Version 3.51.6.20200621 wieder installieren. Das funktioniert.
Irgendwie scheint bei mir der Rückweg vom RaspberryMatic-Image auf das originale CCU3-Image (selbst das etwas ältere 3.51.6) nicht zu funktionieren. Auch beim einem kompletten Werksreset startet die CCU3 nicht mehr.
Hatte hier im Forum schon einmal dieses Problem?

Ich freue mich über Rückmeldung. Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
homie_
Beiträge: 93
Registriert: 10.03.2016, 22:21
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Beitrag von homie_ » 21.08.2020, 11:50

Hütte hat geschrieben:
05.08.2020, 19:30
homie_ hat geschrieben:
02.08.2020, 17:22
Hallo,

...
Nun sehe ich nur noch eine Anlernfunktion für ip Geräte.
Hab ich da was verpasst .....
Also, da hat auch eigentlich nichts geändert. Es sollten zumindest die 4 Buttons weiterhin zur Verfügung stehen.
....
Aber dass die beiden Buttons zum Anlernen für klassische HM-Geräte durch solch einen BI nicht angezeigt werden, kann ich mir nicht vorstellen.
Danke für Deine Hilfe - Schade, hätte eine Bilschrirmcopy reinsetzen sollen - Bin aus Zeitgründen erst mal wieder zurückgerudert ...
Melde mich beim nächsten Test zurück, vielleicht ist das dann aber schon die nächste Version ... :D
LG
HOMIE_

Baxxy
Beiträge: 2190
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Beitrag von Baxxy » 21.08.2020, 14:49

Schorsinator hat geschrieben:
21.08.2020, 11:39
Ich freue mich über Rückmeldung.
Oh je.
Du hast also deine CCU3 (3.51.6) auf den letzten Stand (3.53.26) geupgraded um sie gleich danach mit RaspberryMatic wieder auf 3.51.6.20200621 downzugraden? Ein simpler Versionsnummernvergleich hätte das verhindern können. :roll:
Egal. Meine Empfehlung solltest du zur CCU3 Firmware zurück wollen. Hier das CCU3 Image von blackhole herunterladen und auf eine frische SD-Karte übertragen.
Die CCU3 zerlegen und mit dieser frischen SD booten. CCU3-Software auf den aktuellen Stand bringen und dein vorhandenes Backup einspielen.
Grüße
Baxxy

Schorsinator
Beiträge: 5
Registriert: 21.08.2020, 11:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Beitrag von Schorsinator » 22.08.2020, 00:07

Vielen Dank Baxxy! Durch deine Hilfe konnte ich meine CCU3 wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen! :D
Ja, das Einspielen vom eq-3-Firmware-Update war dämlich... Stand leider so in einer Installationsanleitung und mir ist nicht aufgefallen,
dass es in der Version noch gar keine RaspberryMatic-Version gibt!

Ist es denn normal, dass beim Wechsel auf die RaspberryMatic-Version alle HMIP-Komponenten weg sind und neu eingerichtet werden müssen?
Oder ist dies auch ein unschöner Nebeneffekt von den unterschiedlichen Versionsständen?

Freue mich über Feedback. Danke

Baxxy
Beiträge: 2190
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Beitrag von Baxxy » 22.08.2020, 00:20

Schorsinator hat geschrieben:
22.08.2020, 00:07
konnte ich meine CCU3 wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen!
Sehr gut. Ich kann nur dazu raten nach erscheinen einer neuen Firmware erstmal ein paar Tage abzuwarten und die entsprechenden Forenbeiträge zu lesen. Das sieht man dann schnell ob's was taugt oder nicht. :wink:
Schorsinator hat geschrieben:
22.08.2020, 00:07
Ist es denn normal, dass beim Wechsel auf die RaspberryMatic-Version alle HMIP-Komponenten weg sind und neu eingerichtet werden müssen?
Oder ist dies auch ein unschöner Nebeneffekt von den unterschiedlichen Versionsständen?
Sicher bin ich mir nicht (musste noch nie downgraden), aber was man so liest da liegt es an den verschiedenen Versionsständen.
Gerade mit der frischen CCU3 Firmware... die Leute die wieder auf die Vorversion gedowngradet hatten waren erstmal auch alle Geräte los.
Grüße
Baxxy

Josl
Beiträge: 74
Registriert: 10.07.2016, 13:49
Wohnort: Niederbayern
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic 3.51.6.20200621 – Neue Version

Beitrag von Josl » 22.08.2020, 10:52

Derartige Probleme hatte ich in der Vergangenheit gelegentlich auch. Deswegen verwende ich seit dieser Zeit 2 SD-Karten. Updates führe ich grundsätzlich als Neuinstallation mit anschließendem Backup durch (auf der vorher verwendeten Karte).
Tauchen Probleme mit der neuen Version auf, kann ich einfach durch Kartenwechsel auf die funktionierende Vorgängerversion zurück.
Für mich Laien der einfachste Weg!

Josl

Gesperrt

Zurück zu „RaspberryMatic“