Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

hm4jojo
Beiträge: 27
Registriert: 22.06.2020, 17:41
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal

Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von hm4jojo » 22.06.2020, 20:45

Hallo!

Ich bin neu! Ich habe RaspberryMatic und laut Installationsanleitung wird das auf meinem 32 GB SD-Karte erstellt.
Soweit erstmal grobe Ersteinrichtung gemacht und es läuft.
Dann der Hinweis im WEB-Gui, dass ein Update (neuer Firmware verfügbar).
Ein Update via Web Gui geht nicht, weil der Speicher vermutlich volläuft.
Trotz 32 GB SD-Karte.
Eine Suche in diesem Forum führte nicht zum Erfolg. Leider!

Frage:
- Wie kann ich die volle 32GB von der SD-Karte richtig ausnützen?
- Wie kann ich alles so auf die SD-Karte KOPIEREN, damit ich die volle Speichergröße nutzen kann?
- Wie kann ich via WEB-GUI sehen, ob ich genug Platz für einen Update habe?
- Wie kann ich Firmware-Update via WEB-GUI richtig benutzen?

Danke für die Hilfe!
Zuletzt geändert von alchy am 22.06.2020, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben aus Homematic - HomeMatic CCU

scorpionking
Beiträge: 628
Registriert: 14.02.2016, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Heidenheim
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von scorpionking » 22.06.2020, 23:13

Bei ersten Hochfahren wird das Image automatisch auf die ganze SD-Karte erweitert.
Sehen kannst du das, wenn du auf der RM den SSH-Zugang aktivierst und dann via SSH (PuTTY o.ä.) einloggst und den Befehl df -h eingibst.
Dann siehst du wie viel Platz auf den einzelnen Partitionen noch frei ist.

Bei 32GB ist es sehr unwahrscheinlich dass dir der Platz ausgeht, daher erst mal andere Dinge prüfen (Browsercache, komische AntiVirus-Software, usw.) und v.a. genauer beschreiben, was du mit "Update via WebGui geht nicht" meinst. Fehlermeldung? Verhalten?

hm4jojo
Beiträge: 27
Registriert: 22.06.2020, 17:41
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von hm4jojo » 24.06.2020, 17:21

Vielen Dank!

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:/# df -h
Filesystem                Size      Used Available Use% Mounted on
/dev/root               975.9M    507.3M    401.4M  56% /
devtmpfs               1001.5M         0   1001.5M   0% /dev
tmpfs                  1006.0M         0   1006.0M   0% /dev/shm
tmpfs                  1006.0M    108.0K   1005.9M   0% /tmp
tmpfs                  1006.0M    196.0K   1005.8M   0% /run
tmpfs                  1006.0M      4.7M   1001.3M   0% /var
tmpfs                  1006.0M         0   1006.0M   0% /media
/dev/mmcblk0p3          603.1M    116.3M    442.7M  21% /usr/local
/dev/mmcblk0p1          255.7M     43.1M    212.6M  17% /boot
/dev/sda1                15.1G    167.0M     14.9G   1% /media/usb1
/dev/sda1 ust eub 16GB USB-Speicher.
/dev/mmcblk0px müsste dann die 32GB SD-Karte sein.
Das Dumme ist, dass ich ja die Image mit dem Programm Win32DiskImager oder balenaEtcher auf die SD-Karte kopiert habe. Auch unter Windows suche ich, wo denn meine 32GB SD-Karte abgeblieben ist.
Gibt denn eine andere Möglichkeit, RaspberryMatic auf Asus Thinder (ohne S) zu installieren?
Danke!

Hütte
Beiträge: 717
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von Hütte » 24.06.2020, 19:47

nachdem du unter Windows mit Etcher das Image auf die SD "gebrannt" hast, meldet Windows, dass mehrere Partitionen auf der Karte nicht korrekt sind und schlägt vor, dies zu reparieren/formatieren. Ich hoffe, dass du dem nicht zugestimmt hast. Denn die sind im Linux-Format formatiert und werden somit von Windows als "falsch formatiert" erkannt. Falls du also eine zweite 32-GB-Karte zur Hand hast, dann "brenne" das Image mit Etcher mal auf diese Karte, ignoriere alle Warnungen von Windows, starte RaspberryMatic, spiele kein Backup, richte den SSH-Zugang ein und schau dann noch mal, wie es nun auf dem Filesystem aussieht - speziell der Wert für "/dev/mmcblk0p3". Denn auf meinem Tinker S mit 16 GB EMMC ist diese Partition 13,2 GB groß und ist mit 144 MB belegt, also 99% frei

hm4jojo
Beiträge: 27
Registriert: 22.06.2020, 17:41
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von hm4jojo » 01.07.2020, 13:27

root@homematic-raspi:~# df -h
....
/dev/mmcblk0p3 27.7G 93.1M 26.1G 0% /usr/local
/dev/mmcblk0p1 255.7M 46.0M 209.7M 18% /boot
/dev/sda1 15.1G 313.7M 14.8G 2% /media/usb1
root@homematic-raspi:~#

Vielen Dank! Wer Lesen kann, ist im Vorteil.
Mein Fehler war, dass ich 2GB SD-Karte (statt 32GB) drin hatte.
Das hatte wohl Updateproblem (wegem vollen Speicher) aufgelöst.
Ich warte mal auf den nächsten Update und probiere das nochmal aus.

Benutzeravatar
kopy
Beiträge: 86
Registriert: 28.12.2015, 14:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von kopy » 07.07.2020, 12:18

Hallo, ich habe ein ähnliches Problem mit Speicher. Im LOG File steht das die 16GB Speicherkarte voll war. (mit Alarmmeldung in WebUi)
Scheint aber sporadisch zu passieren da aktuell nur 6,1% Speicherauslastung angezeigt wird.
Ist das erste mal seit dem letzten Neustart vor etwa 4 Wochen.
Hat da jemand einen Tip für mich?

***** messages *****
Jul 6 04:00:07 Raspberrymatic user.err monit[1240]: 'userfs' space usage 99.6% matches resource limit [space usage > 95.0%]
Jul 6 04:00:25 Raspberrymatic user.err monit[1240]: 'userfs' space usage 99.6% matches resource limit [space usage > 95.0%]
Jul 6 04:00:43 Raspberrymatic user.err monit[1240]: 'userfs' space usage 99.6% matches resource limit [space usage > 95.0%]
Jul 6 04:00:59 Raspberrymatic local0.err ReGaHss: ERROR: ScriptRuntimeError: !Skript zur Berechnung der Minuten vor SA und SU ! !stall.biz 18.02.2016 Dieses Skript verwendet nur eine (!) Skript-Variable !folgende Systemvariablen anlegen !Minuten_vor_SA" als Zahl , Wertebereich -1000 bis +1000 !Minuten_vor_SU" als Zahl , Wertebereich -1000 bis +1000 !"Tageszeit_hh.mm" als Zahl in h !"Datum_MM.TT" als Zahl !"Monat" als Werteliste Januar;Februar; ... !"Monatstag" als Werteliste 1;2;3; ... ;31 !"Wochennummer" als Zahl !"Woche_gerade" logisch wahr ist gerade , unwahr ist ungerade !"Wochentag" als Zahl !"Jahrestag" als Zahl real c_zeit =(system.Date("%M").ToFloat()+ (60.0*system.Date("%H").ToFloat())); if (c_zeit >720.0) { dom.GetObject("Minuten_vor_SA").State(999); c_zeit = system.SunsetTime("%M").ToFloat() + (60.0*system.SunsetTime("%H").ToFloat()); c_zeit = c_zeit - (system.Date("%M").ToFloat()+ (60.0*syste

Hütte
Beiträge: 717
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von Hütte » 07.07.2020, 19:36

@kopy

Hast du eventuell AddOn für Diagramme oder so, die ihre Daten in /usr/local/ ablegen? Oder welch andere AddOns hast du installiert? Denn der Zeitstempel der Alarm-Meldungen deutet daruf hin, dass während des nächtlichen BackUp's um 00:07 der Speicherplatz kurz vor "platzen" ist, bevor das BackUp auf den USB-Stick geschrieben wird. Wie groß sind denn dei BackUp-Files auf dem USB-Stick?

Denn dann können sich für dich zwei Probleme ergeben.
1. Problem: es ist kein automatisches BackUp mehr möglich, weil der Platz auf der Karte nicht mehr ausreicht.
2. Problem: selbst wenn noch ein BackUp erstellt werden kann, kann es unter Umständen nicht mehr auf den USB-Stick geschrieben werden, weil der USB-Stick in Zwischenzeit voll ist.

Baxxy
Beiträge: 3350
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von Baxxy » 07.07.2020, 19:55

Hütte hat geschrieben:
07.07.2020, 19:36
der Zeitstempel der Alarm-Meldungen deutet daruf hin, dass während des nächtlichen BackUp's um 00:07 der Speicherplatz kurz vor "platzen" ist
Hmm, ich sehe da keinen Zusammenhang. Der Zeitstempel der error-Meldungen zeigt:

Code: Alles auswählen

Jul 6 04:00:07
wohingegen das nächtliche Backup (sofern der Zeitpunkt nicht in der crontab geändert wurde) um:

Code: Alles auswählen

Jul 6 00:07:00
ausgeführt werden sollte.
ABER:
kopy hat geschrieben:
07.07.2020, 12:18
Hat da jemand einen Tip für mich?
um 04:00Uhr wird folgendes ausgeführt.

Code: Alles auswählen

/usr/sbin/logrotate /etc/logrotate.conf || logger -p error -t "logrotate" "logrotate aborted with error $?"
Da könntest du mal nachhaken.

Benutzeravatar
kopy
Beiträge: 86
Registriert: 28.12.2015, 14:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von kopy » 08.07.2020, 11:21

Erstmal vielen Dank für die vielen Ratschläge.
Aktuell habe ich keine USB-Stick mehr im Raspi, weil ich durch einen defekten Stick vor ein paar Wochen einen Absturz der Raspberrymatik hatte.
Mir fällt aber grade ein, das ich ja ein paar Diagramme angelegt hatte die jetzt ohne Stick vieleicht das Problem verursachen könnten.
Aber erst Wochen später?



/usr/sbin/logrotate /etc/logrotate.conf || logger -p error -t "logrotate" "logrotate aborted with error $?"
Da könntest du mal nachhaken.

Mh, mit dieser Meldung kann ich leider garnix anfangen.

Wenn ich wieder zu Hause bin kommt erstmal wieder ein Stick rein, und dann schaue ich mal ob das ganze längerfristig durchläuft.
Übrigens, aktueller Speicherbedarf wird immer noch mit 6% angegeben.
Trotz allem vielen Dank, Gerd

Ach ja, dies Fehlermeldungen habe ich auch noch. Kann damit jemand was anfangen??

Jul 6 01:58:33 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jul 6 01:58:33 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jul 6 01:58:33 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jul 6 01:58:34 de.eq3.cbcs.lib.remotecommadapter.device.service.AccessPointWatchdog INFO [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Access Point Watchdog running periodic connection check...

Hütte
Beiträge: 717
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Update via WEB UI geht nicht / Speicher voll / 32 GB SD-Karte

Beitrag von Hütte » 14.07.2020, 23:14

@Baxxy

Da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen und mehr auf den restlichen Teil des Zeitstempels "00:07" geachtet, der ja, wenn man das als Stunde:Minute betrachtet, eben der Zeit entspricht, zu der das Backup läuft. :shock:

@kopy

zu deiner Frage bezüglich der Log-Einträge,
Jul 6 01:58:33 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jul 6 01:58:33 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jul 6 01:58:33 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jul 6 01:58:34 de.eq3.cbcs.lib.remotecommadapter.device.service.AccessPointWatchdog INFO [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Access Point Watchdog running periodic connection check...
die nur zur Info, und eigentlich keine Fehlermeldungen, sind. Da ergibt sich für mich gerade die Vermutung, ob da bereits im aktellen Code der originalen CCU3-Firmware (und somit auch, unbewußt, Bestandteil von RaspberryMatic) Teile enthalten sind, die auf neue Funktionalitäten hindeuten, die zuküftig Bestandteil sein könnten und hier im Interview angedeutet wurden, d.h. dass auch sogar ein HmIP-HAP als Repeater genutzt werden kann. Aber eventuell kann diese Info auch nur schlicht und einfach bedeuten, dass nach einem HmIP-DRAP (HmIP-Wired Access Point) gesucht und nicht gefunden wurde. Diese Variante würde ich sogar als viel wahrscheinlicher halten, denn schließlich wird der HmIP-DRAP schon seit einiger Zeit unterstützt und wird intern als eine "Art" Access-Point bezeichnet. Und unter "Einstellunge - Systemsteuerung" gibt es eine Button "Homematic IP Access Point", über den man aktuell die HmIP-DRAP hinzufügen kann. Vielleicht haben da die Entwickler bei eQ-3 bei der Benennung des Buttons schon zukünftige Erweiterungen berücksichtigt. Und nach dem Lesen des Interviews macht dann die Benenung des Buttons sogar Sinn. Aus Perspektive von eQ-3 ist nämöich dann ein HmIP-DRAP genauso ein Access-Point wie ein HmIP-HAP.

Also, viellecht mal den Log-Level etwas zurückschrauben. Ansonsten vermutet man Probleme, wo gar keine vorhanden sind.

In desem Sinne: Einen schönen restlichen Abend und bleibt alle gesund.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“