Filesystem voll ?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Xel66
Beiträge: 7259
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Filesystem voll ?

Beitrag von Xel66 » 19.07.2020, 15:19

Bernd-Joras hat geschrieben:
19.07.2020, 12:01
@Xel66 => Gäbe es Vorteile Deinen Tip umzusetzen, eher mittels CUxD zu mounten?
Man muss sich nicht mit der Kommandozeile rumschlagen und selbst dafür sorgen, dass die Verbindung bei einem Reboot wiederhergestellt wird. Das macht CUxD dann für Dich. Es bringt Dir ja nichts, die Mountpoints zu erstellen und die Verzeichnisse zu monten, Du musst auch dafür sorgen, dass das bei einem Neuatart wieder geschieht. Solche Dinge sind nicht persistent.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 315
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Filesystem voll ?

Beitrag von Bernd-Joras » 19.07.2020, 19:38

Xel66 hat geschrieben:
19.07.2020, 15:19
Bernd-Joras hat geschrieben:
19.07.2020, 12:01
@Xel66 => Gäbe es Vorteile Deinen Tip umzusetzen, eher mittels CUxD zu mounten?
Man muss sich nicht mit der Kommandozeile rumschlagen und selbst dafür sorgen, dass die Verbindung bei einem Reboot wiederhergestellt wird. Das macht CUxD dann für Dich. Es bringt Dir ja nichts, die Mountpoints zu erstellen und die Verzeichnisse zu monten, Du musst auch dafür sorgen, dass das bei einem Neuatart wieder geschieht. Solche Dinge sind nicht persistent.

Gruß Xel66
DANKE ! ich schau mir das mal sobald ich etwas zeit habe an .... BG, Bernd
RPi3B+ | Erterne Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 80 Geräte davon 6x IP | ca. 150 Programme |
Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, Philips Hue, HConnectVPN, Sonos Player

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 315
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Filesystem voll ?

Beitrag von Bernd-Joras » 19.07.2020, 19:45

@Jens … @all => Also … irgendwie war/ist es das alles noch nicht ….
Viele Fragen sind jetzt hier noch offen …

Ich mache jetzt also tägliche Backups und erstelle diese zu /var/mnt-FB1
Das ist meine FritzBox und an dieser Stelle liegen auch etliche Backup-Dateien.
Für mich sieht es so aus als ob das Backup nun auch den Inhalt dieses MointPoints mitsichert.
Jedenfalls dauert ein Backup nun mehrere Stunden und wird Anstelle von ca. 70 MB ca. 8 GB groß.
Im Moment scheint sich alles bei mir Verschlimmbessert ... zumindest in Bezug auf die Backups …

Ich gehen nun eher wieder zurück zu meinen alten MointPoints (/usr/local/mnt-FB1), da wurde nicht versucht den Inhalt des MointPoints selbst mitzusichern.

Ich werde das hier jetzt erst einmal beenden, jedoch nicht ohne mich auch zu bedanken …😉

Jedoch hier einmal im Anschluss die offen gebliebenen Fragen, die vielleicht irgendwann mal jemand beantworten kann.

1. Wo erstellt man einen MointPoint für Backupdateien bei dem der erstellte MointPoint dann nicht auch mitgesichert werden will?

2. Wenn man ein MointPoint zu einem Storage erstellt hat, kann man irgendwie verhindern das bei NICHT-Verfügbarkeit des Storage, alles zum MointPoint geschriebene (kopierte), dann local gespeichert wird?

Schönen Sonntagabend ... Bernd
RPi3B+ | Erterne Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 80 Geräte davon 6x IP | ca. 150 Programme |
Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, Philips Hue, HConnectVPN, Sonos Player

MichaelN
Beiträge: 631
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Filesystem voll ?

Beitrag von MichaelN » 19.07.2020, 19:52

Ich mounte nach /mnt

Aber nur für das Backup, danach wird wieder demountet.

Hatte bisher noch keinen Stress mit den Backups.

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 315
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Filesystem voll ?

Beitrag von Bernd-Joras » 19.07.2020, 20:06

MichaelN hat geschrieben:
19.07.2020, 19:52
Ich mounte nach /mnt

Aber nur für das Backup, danach wird wieder demountet.

Hatte bisher noch keinen Stress mit den Backups.
Danke, die Idee gab es auch schon ... hatte dann aber einige Probleme ...
Brauch mehrere MountPoints ... aber das bekomme ich ggf. auch geregelt wenn ich den MountPoint immer wieder demounte.

Mein größeres Problem war/ist das ich den MointPoint /mnt/mnt-FB1 nicht erstellen kann.
Auch kann ich unter /mnt keine erzeichnisse erstellen .... bekomme dann immer den Heinweis das ich nicht ausreichend rechte hätte. (mkdir: can't create directory '/mnt/test': Read-only file system)

Hat dazu jemand eine Idee, was mache ich falsch wenn ich so versuche einen Mountpoint unter /mnt zu erstellen

Code: Alles auswählen

dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:4.CMD_EXEC").State ("mount -t cifs -o username=xyz,password=abc,uid=1000,gid=1000,sec=ntlm,vers=1.0 //192.168.5.1/js-fb1-nas/SanDisk-CruzerGlide-01 /mnt/mnt-FB1");
Das funktioniert bei /usr/user/mnt-FB1

Danke, Bernd
RPi3B+ | Erterne Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 80 Geräte davon 6x IP | ca. 150 Programme |
Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, Philips Hue, HConnectVPN, Sonos Player

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 315
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Filesystem voll ?

Beitrag von Bernd-Joras » 19.07.2020, 21:07

Ich verstehe so langsam, dass ich als DAU … besser linux DAU doch eine andere Sprache spreche ….

z.B. Mounte doch zu /mnt … keiner sagt mir … und ich wusste auch nicht, dass dann wirklich nur so gemountet werden darf => /mnt

Einige Stunden vorher sagte man mir, dass ich zu /var/mnt-FB1 mounten kann, wenn ich vorher das Verzeichnis mit mkdir /var/mnt-FB1 erstelle …

Ich wollte das also auch bei /mnt machen => … mkdir /mnt/mnt-FB1 … funktioniert halt nicht.

Ich sortiere nun mal meine schwierig und mühsam über mehrere Tage gesammelten "mount" Kenntnisse und beende das hier nun wirklich ….

D A N K E … Bernd
RPi3B+ | Erterne Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 80 Geräte davon 6x IP | ca. 150 Programme |
Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, Philips Hue, HConnectVPN, Sonos Player

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“