Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5974
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal
Kontaktdaten:

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von jmaus » 20.07.2020, 14:54

justl82 hat geschrieben:
20.07.2020, 14:13
@jmaus Danke erstmal für deine Hilfe, ich glaube auch nicht das es ein generelles Problem von Raspberrymatic ist, und ich finde echt Klasse was du geschaffen hast. Mein Problem ist das in der Nacht von Samstag auf Sonntag aufeinmal immer mehr Kommunikationsfehler kamen, ein Gerät nach dem anderen kam dazu, mal eins am Tag kann ja mal passieren, aber nicht so viele. Bin jetzt bei vierzehn Geräten, aber wenn ich jetzt ein neues auswähle um etwas zu verstellen ist das dann das nächste was nicht zu erreichen ist. Der DC liegt bei nur 12%, und der DC Lgw bei 1% das finde ich jetzt micht viel.
Nun, der DC ist ja nur ein Faktor der für Kommunikationsstörungen verantwortlich sein kann. Andere können ein volles Funkband sein, eine kaputte/ungünstig aufgestelltes Funkmodul oder die Geräte die du versuchst zu erreichen sind einfach gerade ungünstig positioniert.
justl82 hat geschrieben:
20.07.2020, 14:13
Ich habe mauch schon ein älteres Backup mal als Test installiert und da ist es auch, ich dachte erst das irgendein Programm schuld daran sein könnte und trotzdem das gleiche. Logs auslesen weiß ich nicht wo und wie, ich verlasse mich ja darauf das es so funktioniert, habe eben keine Zeit mich den ganzen Tag damit zu beschäftigen wenn man Frau und Kinder hat.
Nun, die Frau und Kinder lassen wir mal aussen vor und schieben die mal nicht als Argument einfach vor, denn davon kann ich dir auch ein Lied singen und ich komm ja auch zu etwas ganz nebenbei :D Aber sei's drum. Wenn du eben Hilfe haben möchtest, dann solltest du hier mehr Informationen und Details (Logfiles, etc.) liefern denn ansonsten raten wir hier alle nur aus der Ferne was denn da so die Ursache sein könnte – und von denen kann es eben viele sein wie auch die anderen Beitragenden hier bereits versucht haben zu erklären.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

dtp
Beiträge: 8554
Registriert: 21.09.2012, 08:09
System: CCU
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von dtp » 20.07.2020, 15:15

Klingt sehr nach einem Problem mit der Funkverbindung. Könnte ein Störer in der Nähe der CCU sein. Ich hatte regelmäßig ein ähnliches Problem, wobei die Kommunikationsstörungen nach spätestens zwei bis drei Stunden wieder von selbst verschwanden. Habe meine CCU3 daraufhin mal an einer anderen Stelle montiert. Seitdem ist Ruhe im Karton.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

justl82
Beiträge: 126
Registriert: 23.03.2015, 16:55
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von justl82 » 20.07.2020, 15:19

@jmaus Die CCU ist noch am gleichen Platz wie sonst immer, also fällt das aus denke ich. Die Geräte sind auch noch am gleichen Platz ---> also nix verändert. Jetzt kannst du mir ja mal sagen wie ich an die logs komme. Habe alle Programme deaktiviert, bis jetzt noch keine Besserung in sicht. Das erste mal wo das vorgekommen war anfang des Jahres hatte ich noch einen rpi3 mit dem alten Funkmodul, jetzt die CCU3 mit dem neuen.

@dtp Andere stelle ist schwierig da sie jetzt in der nähe der FritzBox ist, aber ich könnte es mal in einem anderen Raum übergangsweiße versuchen. Was noch komisch ist, die Geräte die über den Lgw gehen sind aber auch gestört und der steht ja woanders.

LG

manfredh
Beiträge: 3161
Registriert: 09.09.2012, 10:41
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von manfredh » 20.07.2020, 15:54

justl82 hat geschrieben:
20.07.2020, 15:19
@jmaus Die CCU ist noch am gleichen Platz wie sonst immer, also fällt das aus denke ich...
Das ist ja mal der größte Trugschluss. So ziemlich jede Veränderung im und am Haus verändert auch die Ausbreitung der Funkwellen. Nur merkt man das meistens (aber eben nur meistens) nicht, weil es im unkritischen Bereich geschieht.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Xel66
Beiträge: 7256
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von Xel66 » 20.07.2020, 15:55

justl82 hat geschrieben:
20.07.2020, 15:19
@dtp Andere stelle ist schwierig da sie jetzt in der nähe der FritzBox ist...
Das ist z.B. eine Ursache. Auch wenn WLAN in einem ganz anderen Frequenzbereich funkt ist die Nähe zu solchen Geräten der Funkverbindung zur Homematic-Aktorik und -Sensorik nicht gerade dienlich.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

jp112sdl
Beiträge: 5766
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von jp112sdl » 20.07.2020, 16:24

justl82 hat geschrieben:
20.07.2020, 14:52
@Xel66 Nee eigentlich nicht, nur so einen Temperaturfühler von Jerome, also so einen HM-Nachbau.

LG
BOD deaktiviert? Wenn nicht, dann kannst du davon ausgehen, dass das Gerät zum BI wird. :!:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

justl82
Beiträge: 126
Registriert: 23.03.2015, 16:55
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von justl82 » 20.07.2020, 17:42

@jp112sdl Hi Jerome, was ist BOD, wo muss ich das deaktivieren?

LG

jp112sdl
Beiträge: 5766
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von jp112sdl » 20.07.2020, 17:44


VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

justl82
Beiträge: 126
Registriert: 23.03.2015, 16:55
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von justl82 » 20.07.2020, 17:50

@jp112sdl Ich danke dir, verstehe aber nur Bahnhof. ich ziehe dem Ding einfach den Stecker und sehe mal ob es wieder geht.

LG

jp112sdl
Beiträge: 5766
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal
Kontaktdaten:

Re: Riesen Probleme mit Raspberrymatic, nix geht mehr.

Beitrag von jp112sdl » 20.07.2020, 18:04

justl82 hat geschrieben:
20.07.2020, 17:50
@jp112sdl Ich danke dir, verstehe aber nur Bahnhof. ich ziehe dem Ding einfach den Stecker und sehe mal ob es wieder geht.

LG
Ja mach das mal

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“