RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

roe1974
Beiträge: 584
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von roe1974 » 24.07.2020, 10:42

Hallo zusammen
Würde gerne auf meinem RM LanGW ein Laufwerk mounten:

Code: Alles auswählen

mount -t nfs 192.xxx.xxx.xxx:/volume1/hmdata/ -o rw,nolock,hard,intr,relatime,fsc /mnt
Wo pack ich das am besten rein ? Cuxd habe ich ja keines am LGW

lg Richard

jp112sdl
Beiträge: 5876
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Kontaktdaten:

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von jp112sdl » 24.07.2020, 10:46

/usr/local/etc/rc.local :?:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

roe1974
Beiträge: 584
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von roe1974 » 24.07.2020, 10:49

Ok.... so ?

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh -e
#
# rc.local
#
# This script is executed at the end of each multiuser runlevel.
# Make sure that the script will "exit 0" on success or any other
# value on error.
#
# In order to enable or disable this script just change the execution
# bits.
#
# By default this script does nothing.

mount -t nfs 192.xxx.xxx.xxx:/volume1/hmdata/ -o rw,nolock,hard,intr,relatime,fsc /mnt

exit 0
lg Richard

jp112sdl
Beiträge: 5876
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Kontaktdaten:

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von jp112sdl » 24.07.2020, 10:58

Kenne mich mit den NFS Parametern nicht aus, aber Give it a try...

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

roe1974
Beiträge: 584
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von roe1974 » 24.07.2020, 11:13

der stimmt ....
aber muss sonst noch was rein in die rc.local ?
lg Richard

jp112sdl
Beiträge: 5876
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Kontaktdaten:

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von jp112sdl » 24.07.2020, 11:43

Nö. Einfach mal ausprobieren, dann siehst du ja ob es klappt.
Oder hat es nicht geklappt?

Ich weiß nicht, ob beim hmlangw Modus die rc.local überhaupt ausgeführt wird.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

roe1974
Beiträge: 584
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von roe1974 » 24.07.2020, 12:23

hmmmmmm .... nein wird nicht ausgeführt :(
aber der mount befehl auf der ssh console klappt .....
Andere Idee wo ich das reinpacken kann damit es nach einem reboot wieder da ist ?

lg Richard

PS:

Code: Alles auswählen

@reboot mount -t nfs 192.xxx.xxx.xxx:/volume1/hmdata/ -o rw,nolock,hard,intr,relatime,fsc /mnt
im cron geht auch nicht ....

jp112sdl
Beiträge: 5876
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Kontaktdaten:

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von jp112sdl » 24.07.2020, 13:40

Oder kennt der in der rc.local den Pfad zu mount nicht?

Was passiert denn wenn du mal ein "touch /tmp/hallo" einträgst.
Existiert nach einem Reboot in /tmp die Datei hallo ?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

roe1974
Beiträge: 584
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von roe1974 » 24.07.2020, 13:47

nein ... kein "hallo" nach reboot :-/

auch in /etc/fstab eingetragen funktioniert es nicht ... hmmmmm

Hütte
Beiträge: 452
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: RM LanGW ... Laufwerk mounten ...

Beitrag von Hütte » 24.07.2020, 14:30

Jetzt mal nur zum Verständnis. Was ist die Idee dahinter, an einem, als LAN-GW umkonfigurtiertes, RaspberryMatic-System ein Laufwerk zu mounten?

Ab dem Moment, wo das System als LAN-GW arbeitet, ist es doch nur noch ein "dummer" Verlängerungsarm für den klassischen HM-Funkverkehr.

Oder ist mir da was entgangen?

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“