Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1904
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von funkleuchtturm » 01.10.2020, 17:22

Vielleicht hat die Telekom direkt in Deiner Nähe einen neuen LTE-Transponder in Betrieb genommen.
Lt. Frequenzplan können die bis 862Mhz senden. Mit dann nur 4Mhz-Frequenzabstand und hoher Sendeleistung in Deinem Umfeld macht fast jedes Funkmodul dicht.
Prüfen kann man das einfach mit den preiswerten DVB-T-Sticks wie dem RTL2832 o.ä.
Hier steht's , wie man das macht.

Vielleicht ist aber auch in Deiner Nähe ein Logistikzentrum mit neuester RFID-Technik. Die senden mit einigen Watt mittlerweile auch auf 868Mhz. Das kann für uns Homematiker vielleicht noch spaßig werden, wenn diese Technik auf unserer Frequenz zunimmt :mrgreen:
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
SmartHome-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN-2, den PULSECOUNTER und den AIRSNIFFER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

Hütte
Beiträge: 568
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von Hütte » 01.10.2020, 22:48

gleixners hat geschrieben:
01.10.2020, 15:59
Baxxy hat geschrieben:
01.10.2020, 15:50
Was war denn das "andere Funkmodul" für eins? Auch ein HM-MOD-RPI-PCB oder schon das neuere RPI-RF-MOD?
Es sind beides HM-MOD-RPI-PCB
Du hast aber nicht versehentlich zwei Syteme mit jeweils eigenem Funkmodul am Laufen, auf denen dasselbe Backup eingespielt wurde?

Sven_A
Beiträge: 3274
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von Sven_A » 02.10.2020, 08:02

gleixners hat geschrieben:
01.10.2020, 15:58
Lustigerweise hab ich aber in der WebUi eine Anzeige der letzten Änderung mit richtigem Zeitstempel und wenn ich das Fenster öffne oder schließe wird mir der Status auch sofort (max. 1 Sec später) angezeigt.
Hatte ich bei HmIP schonmal mit dem Neigungssensor in der Garage. Einmal drüberlernen hatte geholfen.

Benutzeravatar
gleixners
Beiträge: 35
Registriert: 16.09.2020, 12:09
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von gleixners » 05.10.2020, 17:50

Nein nur altes Modul mit Antenne.
Habe das aber auch schon testweise ausgetauscht gehabt gegen ein jungfreuliches.

Lg
Andi
RaspMatic 3.53.30.20200919 mit 54 HM-IP Geräten,
OpenHab2.5.9,
In der Hausautomation integriert ... Wärmepumpe, PV-Alage mit Puffer, div. Lichtschalter (Sonoff mit Tasmota),
div. ESP8266 mit Tasmota, RasenRobbi, StaubsaugRobbi, Rauchmelder, Themperatur/Luftfeuchte, Wetterstation, Gartengießanlage, div. LED Streifen mit ESP8266, Aquarium

Benutzeravatar
gleixners
Beiträge: 35
Registriert: 16.09.2020, 12:09
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von gleixners » 05.10.2020, 17:53

funkleuchtturm hat geschrieben:
01.10.2020, 17:22
Vielleicht hat die Telekom direkt in Deiner Nähe einen neuen LTE-Transponder in Betrieb genommen.
Lt. Frequenzplan können die bis 862Mhz senden. Mit dann nur 4Mhz-Frequenzabstand und hoher Sendeleistung in Deinem Umfeld macht fast jedes Funkmodul dicht.
Prüfen kann man das einfach mit den preiswerten DVB-T-Sticks wie dem RTL2832 o.ä.
Hier steht's , wie man das macht.

Vielleicht ist aber auch in Deiner Nähe ein Logistikzentrum mit neuester RFID-Technik. Die senden mit einigen Watt mittlerweile auch auf 868Mhz. Das kann für uns Homematiker vielleicht noch spaßig werden, wenn diese Technik auf unserer Frequenz zunimmt :mrgreen:
Weder das Ein noch das Andere 😉
Ich hab meinen Privattelekomler und hab den schon nachforschen lassen 😉
Und ein Logistikzentrum hätten die dann über Nacht hinlaufen müssen 😉
RaspMatic 3.53.30.20200919 mit 54 HM-IP Geräten,
OpenHab2.5.9,
In der Hausautomation integriert ... Wärmepumpe, PV-Alage mit Puffer, div. Lichtschalter (Sonoff mit Tasmota),
div. ESP8266 mit Tasmota, RasenRobbi, StaubsaugRobbi, Rauchmelder, Themperatur/Luftfeuchte, Wetterstation, Gartengießanlage, div. LED Streifen mit ESP8266, Aquarium

Benutzeravatar
gleixners
Beiträge: 35
Registriert: 16.09.2020, 12:09
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von gleixners » 05.10.2020, 17:54

Hütte hat geschrieben:
01.10.2020, 22:48
gleixners hat geschrieben:
01.10.2020, 15:59
Baxxy hat geschrieben:
01.10.2020, 15:50
Was war denn das "andere Funkmodul" für eins? Auch ein HM-MOD-RPI-PCB oder schon das neuere RPI-RF-MOD?
Es sind beides HM-MOD-RPI-PCB
Du hast aber nicht versehentlich zwei Syteme mit jeweils eigenem Funkmodul am Laufen, auf denen dasselbe Backup eingespielt wurde?
Es läuft natürlich nur ein System 😉
Und zwar alles wieder mit der ursprünglichen HW da das tauschen ja nichts gebracht hatte.
RaspMatic 3.53.30.20200919 mit 54 HM-IP Geräten,
OpenHab2.5.9,
In der Hausautomation integriert ... Wärmepumpe, PV-Alage mit Puffer, div. Lichtschalter (Sonoff mit Tasmota),
div. ESP8266 mit Tasmota, RasenRobbi, StaubsaugRobbi, Rauchmelder, Themperatur/Luftfeuchte, Wetterstation, Gartengießanlage, div. LED Streifen mit ESP8266, Aquarium

Benutzeravatar
gleixners
Beiträge: 35
Registriert: 16.09.2020, 12:09
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von gleixners » 05.10.2020, 17:55

Sven_A hat geschrieben:
02.10.2020, 08:02
gleixners hat geschrieben:
01.10.2020, 15:58
Lustigerweise hab ich aber in der WebUi eine Anzeige der letzten Änderung mit richtigem Zeitstempel und wenn ich das Fenster öffne oder schließe wird mir der Status auch sofort (max. 1 Sec später) angezeigt.
Hatte ich bei HmIP schonmal mit dem Neigungssensor in der Garage. Einmal drüberlernen hatte geholfen.
Drüber oder überhaupt anlernen geht ja eben nicht :(
RaspMatic 3.53.30.20200919 mit 54 HM-IP Geräten,
OpenHab2.5.9,
In der Hausautomation integriert ... Wärmepumpe, PV-Alage mit Puffer, div. Lichtschalter (Sonoff mit Tasmota),
div. ESP8266 mit Tasmota, RasenRobbi, StaubsaugRobbi, Rauchmelder, Themperatur/Luftfeuchte, Wetterstation, Gartengießanlage, div. LED Streifen mit ESP8266, Aquarium

Sledge
Beiträge: 11
Registriert: 08.10.2018, 19:16

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von Sledge » 05.10.2020, 22:26

Ich klinke mich hier mal ein - mein Problem scheint das gleiche zu sein:
viewtopic.php?f=65&t=61506&p=609345#p609345

Fing alles etwa zeitnah mit dem Update auf die Firmware 3.53 an.
Seitdem kann ich auch downgraden, bestehende Aktoren werden dennoch zwar angezeigt, aber es kommt nur schwer Rückmeldung, viele stehen auf "Unreach".
Gab es mit der 3.53 auch ein Firmware Update des RPI-RF-MOD, das auch durch Downgrade der Raspberrymatic Version nicht rückgängig gemacht wird?

Benutzeravatar
gleixners
Beiträge: 35
Registriert: 16.09.2020, 12:09
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von gleixners » 05.10.2020, 23:12

Sledge hat geschrieben:
05.10.2020, 22:26
Ich klinke mich hier mal ein - mein Problem scheint das gleiche zu sein:
viewtopic.php?f=65&t=61506&p=609345#p609345

Fing alles etwa zeitnah mit dem Update auf die Firmware 3.53 an.
Seitdem kann ich auch downgraden, bestehende Aktoren werden dennoch zwar angezeigt, aber es kommt nur schwer Rückmeldung, viele stehen auf "Unreach".
Gab es mit der 3.53 auch ein Firmware Update des RPI-RF-MOD, das auch durch Downgrade der Raspberrymatic Version nicht rückgängig gemacht wird?
Dann hast Du das selbe Verhalten wie ich ... nur mit dem Unterschied das es bei mir schon vor dem Update aus dem Nichts kam
RaspMatic 3.53.30.20200919 mit 54 HM-IP Geräten,
OpenHab2.5.9,
In der Hausautomation integriert ... Wärmepumpe, PV-Alage mit Puffer, div. Lichtschalter (Sonoff mit Tasmota),
div. ESP8266 mit Tasmota, RasenRobbi, StaubsaugRobbi, Rauchmelder, Themperatur/Luftfeuchte, Wetterstation, Gartengießanlage, div. LED Streifen mit ESP8266, Aquarium

Sledge
Beiträge: 11
Registriert: 08.10.2018, 19:16

Re: Seltsames Verhalten der Raspmatic ??

Beitrag von Sledge » 06.10.2020, 09:42

Da du ja Funkmodul etc schon neu getestet hast, schwenke ich von dem Gedanken ab schnell Ersatz zu besorgen... In der Hoffnung dass das Problem nicht anderweitig zu lösen ist.

Sehr komisch ist auch, der Raum in der der Raspi steht: Alle Aktoren darin sind 'unreach', 4-5m Abstand. Werden nach reset auch nicht im Posteingang gefunden.
Die Aktoren im Bad, am weitesten entfernt geben Rückmeldung und config Änderungen werden, wenn auch langsam, übertragen.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“