RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
onkeltommy
Beiträge: 936
Registriert: 07.05.2016, 08:03
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von onkeltommy » 14.10.2020, 10:59

me too...WTH2 3m vom HAP weg und -102 und "gelb"

hab aber wo was gelesen von.....die Teile gehen erst auf den HAP wenn Zentrale nicht erreicht wird, also immer Zentrale egal wie besch**** die Verbindung ist, solangs noch iwie funktioniert, wenn gar nix geht, dann nehmen wir halt mal den HAP. Ist aber eQ3 "Mist" wenn das wirklich so ist not RM

Nachdem ich aber auch dauernd Posts wegen den KommFehlern erstellt habe.....ich habe den HAP im Stock nun in einen anderen Bereich des Wohnzimmers versetzt, seit dem sind die KommFehler um 50% zurückgegangen. Also irgendwas hats mit der HAP Ansteuerung was auch immer...
--------------------------
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @ TinkerS (Produktivsystem) & RB3+ (Netzwerküberw.) & VMWare (Historian) & 2x RB3+ @ Nachwuchs

jp112sdl
Beiträge: 6435
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von jp112sdl » 14.10.2020, 11:07

onkeltommy hat geschrieben:
14.10.2020, 10:59
me too...WTH2 3m vom HAP weg und -102 und "gelb"

hab aber wo was gelesen von.....die Teile gehen erst auf den HAP wenn Zentrale nicht erreicht wird, also immer Zentrale egal wie besch**** die Verbindung ist, solangs noch iwie funktioniert, wenn gar nix geht, dann nehmen wir halt mal den HAP. Ist aber eQ3 "Mist" wenn das wirklich so ist not RM
Gibt es denn überhaupt eine Notwendigkeit, auf den HAP mit besserem Empfang umzuschwenken, wenn auch mit den "schlechten RSSI Werten" über die CCU alles problemlos funktioniert?

Ist es beim Handy nicht auch so, dass nicht immer sofort ein Hopping in eine Station mit besseren Empfangswerten erfolgt, sondern erst, wenn die schlechtere, in der man eingebucht ist, zu schlecht wird?

Für das System als Ganzes ist es doch sinnvoller, erstmal mit internen Mitteln (also Funkmodul der CCU) zu versuchen, das jeweilige Gerät zu erreichen, als über einen weiteren möglichen Fehlerpunkt zu gehen (HAP kein Strom, HAP kein LAN, was immer so im laufenden Betrieb passieren kann).

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Benutzeravatar
onkeltommy
Beiträge: 936
Registriert: 07.05.2016, 08:03
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von onkeltommy » 14.10.2020, 11:16

naja.....ohne HAP war vorher auf den PS(M) s auch die Routingfunktion aktiviert, da es im Stock oben ohne ziemlich geeckt hat. Der Unterschied ist "nur" ... seit HAP immer wieder KommFehler, aber die Teile funktionieren, zumindestens dann beim nächsten "Befehl" oder eben, dass die KommFehler innert ein paar Sekunden / Minuten von selber wieder verschwinden....wenn aber zur der Zeit ein Event stattfinden hätte sollen - Pech gehabt. Mit dem Routing der Steckdosen war ich im WZ oben um die -60 bis -80 unterwegs und keine Kommfehler.
Bis mal ein Handy auf eine andere Zelle switcht kanns ja auch passieren, dass man Aussetzer hat........wenn dann das Teil überhaupt wechselt....das ist ja nix Neues. Wenn z.B. bei mir der HAP keinen Strom hat, dann auch die Zentrale nicht, hängt alles auf selber USV + alle aktiven Netzwerkkomponenten

lG Thomas
--------------------------
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @ TinkerS (Produktivsystem) & RB3+ (Netzwerküberw.) & VMWare (Historian) & 2x RB3+ @ Nachwuchs

jp112sdl
Beiträge: 6435
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von jp112sdl » 14.10.2020, 11:20

onkeltommy hat geschrieben:
14.10.2020, 11:16
zumindestens dann beim nächsten "Befehl" oder eben, dass die KommFehler innert ein paar Sekunden / Minuten von selber wieder verschwinden
Hab ich von so einem Verhalten nicht erst im Zusammenhang mit den BROLL was gelesen? Da kam doch dann eine neue FW

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Benutzeravatar
onkeltommy
Beiträge: 936
Registriert: 07.05.2016, 08:03
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von onkeltommy » 14.10.2020, 11:33

ja da war auch was, ich kann aber nur von mir eben das so berichten, seit HAP und oder RM.53 hab ich die Probleme, sind aber nach Verlagerung des HAPs besser geworden, auch jemand Anderes hat aber wo drauf hingewiesen, dass das eQ3 das irgendwie schlampig umgesetzt hat oder so ähnlich - ist also vermutlich nicht in der RM zu suchen, das Problem. Bin ja nicht der einzige mit dieser Art von "Problemchen"- glaub auch Jens hat erwähnt, dass das nix mit der RM zu tun hat und quasi....das Probleme "aussitzen"......hmmm
--------------------------
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @ TinkerS (Produktivsystem) & RB3+ (Netzwerküberw.) & VMWare (Historian) & 2x RB3+ @ Nachwuchs

RO-Smart
Beiträge: 65
Registriert: 02.02.2018, 10:57
Hat sich bedankt: 17 Mal

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von RO-Smart » 14.10.2020, 19:14

jmaus hat geschrieben:
13.10.2020, 15:52
Nein, der NTP Dienst läuft weiter, aber an einer anderen Stelle denkt jemand das er nicht läuft uns liest die Zeit (auch noch verkehrt) aus der RTC dann regelmäßig aus und das war der Fehler der nun behoben ist und mit der nächsten behoben sein wird. Und wie schon gesagt, das passiert nur bei einem Link up/down.
@jmaus:
Hi Jens, hast Du Lust Dein Wissen mit Anfängern zu teilen? Ich verstehe, dass da irgendein Dienst nicht richtig funktioniert hat oder programmiert war. Soweit O.K. ABER warum hat es einen Unterschied bei mir gemacht ob ich den RPi direkt oder indirekt über den Switch an die FritzBox gehängt hab, da kommen doch immer dieselben Signale aus meinem Netz an? Wie schon mal erwähnt, bin weitestgehend Laie aber wissbegierig und lernfähig. :idea: :o :?:
Danke, Dieter
RPi3+, Umfeld HMClassic (RF+Wired) und HmIP(RF+Wired)
bin am Lernen von OpenHab2

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6283
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von jmaus » 14.10.2020, 19:29

RO-Smart hat geschrieben:
14.10.2020, 19:14
jmaus hat geschrieben:
13.10.2020, 15:52
Nein, der NTP Dienst läuft weiter, aber an einer anderen Stelle denkt jemand das er nicht läuft uns liest die Zeit (auch noch verkehrt) aus der RTC dann regelmäßig aus und das war der Fehler der nun behoben ist und mit der nächsten behoben sein wird. Und wie schon gesagt, das passiert nur bei einem Link up/down.
@jmaus:
Hi Jens, hast Du Lust Dein Wissen mit Anfängern zu teilen? Ich verstehe, dass da irgendein Dienst nicht richtig funktioniert hat oder programmiert war. Soweit O.K. ABER warum hat es einen Unterschied bei mir gemacht ob ich den RPi direkt oder indirekt über den Switch an die FritzBox gehängt hab, da kommen doch immer dieselben Signale aus meinem Netz an? Wie schon mal erwähnt, bin weitestgehend Laie aber wissbegierig und lernfähig. :idea: :o :?:
Der Unterschied ist, das wenn du den RaspberryPi direkt an der FritzBox angeschlossen hast und diese dann neustartest oder den Strom bei der wegnimmst für den Pi das so aussieht als wenn da jemand das Netzwerkkabel gezogen hat (sogenannter Link Down) und das löst dann verschiedene Aktionen im Betriebssystem aus und unter anderem eben war dies fälschlicherweise das löschen einer Statusdatei die dann signalisiert das der NTP Dienst angeblich nicht läuft und daraufhin sind dann Dinge passiert die so nicht passieren sollten und im resultat hat dann dann zu genau dem Problem geführt das du festgestellt hast (Zeitoffset).
Ergo, wenn es also nie passiert (wie in den meisten Fälle wohl) das es zu so einem LinkDown kommt während RaspberryMatic weiterläuft, passiert auch nix.

Hoffe das erklärt es jetzt in einfachen Worten.
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 356
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von Bernd-Joras » 14.10.2020, 19:31

RO-Smart hat geschrieben:
14.10.2020, 19:14
jmaus hat geschrieben:
13.10.2020, 15:52
Nein, der NTP Dienst läuft weiter, aber an einer anderen Stelle denkt jemand das er nicht läuft uns liest die Zeit (auch noch verkehrt) aus der RTC dann regelmäßig aus und das war der Fehler der nun behoben ist und mit der nächsten behoben sein wird. Und wie schon gesagt, das passiert nur bei einem Link up/down.
@jmaus:
Hi Jens, hast Du Lust Dein Wissen mit Anfängern zu teilen? Ich verstehe, dass da irgendein Dienst nicht richtig funktioniert hat oder programmiert war. Soweit O.K. ABER warum hat es einen Unterschied bei mir gemacht ob ich den RPi direkt oder indirekt über den Switch an die FritzBox gehängt hab, da kommen doch immer dieselben Signale aus meinem Netz an? Wie schon mal erwähnt, bin weitestgehend Laie aber wissbegierig und lernfähig. :idea: :o :?:
Danke, Dieter
Speziell zu Deiner Frage …. Es geht darum ob der RASPI (CCU) den Link, also quasi die physische Verbindung verliert …
Wenn Du Deinen Raspi (CCU) und die FB am Switch angeschlossen hast, dann bleibt die physische Verbindung Deines RASPI (CCU) zum Switch bestehen wenn die FB rebootet wird.

Die Kurzform also …. Die physische Verbindung (link down/up) am RASPI (CCU) ist entscheidend/verantwortlich ….

Gruß, Bernd

NACHTRAG => zu spät ... ich lass es mal stehen ...;-)
RPi3B+ RaspberryMatic 3.53.30.20200919 / RPI-RF-MOD | Erterne Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 90 Geräte davon 7x IP | ca. 150 Programme |
Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, Philips Hue, HConnectVPN, Sonos Player

RO-Smart
Beiträge: 65
Registriert: 02.02.2018, 10:57
Hat sich bedankt: 17 Mal

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von RO-Smart » 14.10.2020, 22:14

Bernd-Joras hat geschrieben:
14.10.2020, 19:31
RO-Smart hat geschrieben:
14.10.2020, 19:14
jmaus hat geschrieben:
13.10.2020, 15:52
Nein, der NTP Dienst läuft weiter, aber an einer anderen Stelle denkt jemand das er nicht läuft uns liest die Zeit (auch noch verkehrt) aus der RTC dann regelmäßig aus und das war der Fehler der nun behoben ist und mit der nächsten behoben sein wird. Und wie schon gesagt, das passiert nur bei einem Link up/down.
@jmaus:
Hi Jens, hast Du Lust Dein Wissen mit Anfängern zu teilen? Ich verstehe, dass da irgendein Dienst nicht richtig funktioniert hat oder programmiert war. Soweit O.K. ABER warum hat es einen Unterschied bei mir gemacht ob ich den RPi direkt oder indirekt über den Switch an die FritzBox gehängt hab, da kommen doch immer dieselben Signale aus meinem Netz an? Wie schon mal erwähnt, bin weitestgehend Laie aber wissbegierig und lernfähig. :idea: :o :?:
Danke, Dieter
Speziell zu Deiner Frage …. Es geht darum ob der RASPI (CCU) den Link, also quasi die physische Verbindung verliert …
Wenn Du Deinen Raspi (CCU) und die FB am Switch angeschlossen hast, dann bleibt die physische Verbindung Deines RASPI (CCU) zum Switch bestehen wenn die FB rebootet wird.

Die Kurzform also …. Die physische Verbindung (link down/up) am RASPI (CCU) ist entscheidend/verantwortlich ….

Gruß, Bernd

NACHTRAG => zu spät ... ich lass es mal stehen ...;-)
Danke Bernd, das war keinesfalls zu spät. Als Nicht-Netzwerktechniker habe ich mit Deinem Hinweis jetzt verstanden was den Unterschied zwischen den Anschlussvarianten gemacht hat. Am Switch sendet immer irgendeiner im Netzwerk und deshalb ist für den Raspi noch Leben auf der Leitung und bei der toten FritzBox eben nicht. Danke, Danke ich habe was gelernt :mrgreen:
Dieter
RPi3+, Umfeld HMClassic (RF+Wired) und HmIP(RF+Wired)
bin am Lernen von OpenHab2

Huschteguzel
Beiträge: 84
Registriert: 27.11.2014, 18:30
Wohnort: Palz
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RaspberryMatic 3.53.30.20200919 – Neue Version

Beitrag von Huschteguzel » 14.10.2020, 22:26

Moin,

bei mir isses so, das ja der Raspi am switch hängt, aber dort bekomme ich in unregelmäßigen Abständen einen Watchdog Alarm bezüglich "eth0 interface: link speed changed". Ich vermute das dann dadurch die gleiche Situation enstand?!
Zumindest ist jetzt bisher, nach der Änderung der Datei alles okay...

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“