Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

dkeipp
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2019, 12:28

Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Beitrag von dkeipp » 20.09.2020, 16:04

Da ich jetzt den ganzen Tag damit verbracht habe den AP anzumelden, hier mal als Info für euch wie es letztendlich geklappt hat:

* Den AP doppelt resetten [Stromlos machen; Strom wieder rein und gleichzeitig Knopf drücken (4 sek.) -> LED blinkt gelb; Knopf kurz loslassen und wieder drücken (4 sek.) -> LED sollte kurz grün leuchten; jetzt das ganze nochmal von vorn.

* Die RM sollte unter "Accesspoints mit inkompatibler FW" nun den AP anzeigen -> Firmware Update durchführen

* sobald das Update läuft in eurem Router den Internetzugang für dieses Gerät kappen (dies war bei mir der entscheidende Punkt)

* wenn das Update fertig ist kann man den AP nun ohne weiteres knöpfchengedrücke Anlernen

Es hat ja bei einigen ja schon Problemlos geklappt (ohne diese Internetsperre), bei mir war aber schneller wieder die alte Firmware drauf als ich auf Anlernen drücken konnte. Deshalb kam mir die Idee den Internetzugang für den AP zu kappen.
Nach der Aktion kann man dem AP den Internetzugang wieder Freischalten.

Vielleicht hilft es ja jemandem...

hoedlmoser
Beiträge: 214
Registriert: 19.01.2015, 07:42
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Info: HM-IP-HAP als Repater anlernen

Beitrag von hoedlmoser » 21.09.2020, 13:11

in deiner reset anleitung fehlt was ganz wichtiges!!!
Warten Sie mindestens 10 Sekunden, bis die LED
wieder dauerhaft blau leuchtet.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 on Charly with Pi 3B+ and Aurel Groundplane binded by openHAB 2.5.8

trevyn
Beiträge: 92
Registriert: 25.04.2017, 17:19
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Info: HM-IP-HAP als Repater anlernen

Beitrag von trevyn » 22.09.2020, 10:30

Moin zusammen!

Es kann wohl passieren, dass im Update-Prozess irgendwas schiefläuft und der HAP anschließend erstmal im Firmwareupdate-Modus startet und kurz darauf rot-blinkend den Dienst quittiert.

Weitere Neustarts und Werksresets ändern daran nichts.
Genau dieses Problem ist hier bei mir aufgetreten. Hält man die Taste fest und verbindet den HAP dann mit dem Stromnetz (weiter festhalten), kommt man zumindest mit Net Finder an einige Informationen.

Hier ist mir aufgefallen, dass als Update-URL die RaspiMatic eingetragen wird mit Port 9293.
Dieser Port ist aber per Default nicht freigegeben, weshalb die Updateversuche des HAP dann scheitern mussten. In der RaspiMatic den Port einfach zusätzlich freigegeben und 2 Reboots später ist er ein Gateway.

Daher - falls jemand in den Fehlerstatus läuft, dass der HMIP-HAP ständig auf "blinkt rot" läuft: Gebt mal den Port 9293 frei.

Möglicherweise muss zusätzlich die RaspiMatic (wieder) in den Update-Modus für die HAP-Firmware versetzt werden: Dazu ist es aber ebenfalls notwendig, beim Booten den Taster festzuhalten und dann den Update-Vorgang auf der RaspiMatic zu starten (sonst findet sie den HMIP-HAP nicht!).
Einfach festhalten und auf der RM so lange suchen lassen, bis sie den HAP findet. Dann Update starten.
RPi 3B im Serverschrank mit Aurel Groundplane Antenne an RPI-RF-MOD - Firmware: 3.51.6.20200420
LanGW: RPi Model A 256MB RAM mit HM-MOD-RPI-PCB, ~ 100 Geräte, IOBroker, Lightify
Addons: XML-API 1.20 - CUx-Daemon 2.4.2- WebMatic 2.2.3

muennich
Beiträge: 17
Registriert: 18.05.2019, 10:00
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Beitrag von muennich » 22.09.2020, 14:44

Frage bitte: Erfolgt die Suche des HAP über LAN oder über 868MHz-Funk? Sollte der HAP bei der Suche in der Nähe (guter Funkempfang) der RM-Mutterstation sein?
Bei mir wird der HAP weiterhin nicht gefunden ... befinde mich aber bei eher schwacher Empfangsposition mit dem HAP ...

muennich
Beiträge: 17
Registriert: 18.05.2019, 10:00
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Beitrag von muennich » 22.09.2020, 15:53

auch wenn CCU und HUP direkt nebeneinander liegen: "Es wurden keine Access Points gefunde, deren Firmware aktualisiert werden muss."
Da hilft bei mir keine Port 9293 Freischaltung, keine Internetunterbrechung und kein wiederholtes Resetten!

Das ist doch mal wieder ein echt nerviger Sch...
Wer hat sich das bitte ausgedacht?
Gibt´s denn keine eindeutige Beschreibung mit Szenarioalternativen und Analysehinweisen??

muennich
Beiträge: 17
Registriert: 18.05.2019, 10:00
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Beitrag von muennich » 23.09.2020, 16:09

siehe viewtopic.php?f=71&t=60714&start=20
einfachen 100MBit Switch vor CCU und HAP und es klappt klaglos!

Das soll ja wohl ein absoluter Witz von eQ3 sein! zum Einen sollen Die das halt eindeutig als Grundvoraussetzung schreiben oder besser programmieren!
Wer betreibt denn heute noch ein Netz wo er allen (insbesondere die historischen Arten) Broadcast ungehindert rumschwirren läßt!?

Josh
Beiträge: 58
Registriert: 28.04.2018, 20:55

Re: Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Beitrag von Josh » 19.10.2020, 21:10

Ist der doppelte Reset eingangs auf jeden Fall nötig?

Ich habe den HMIP-HAP im Router vom Internet getrennt. Danach konnte ich das FW-Update durchführen. Eine erneute Suche nach eine Accesspoint mit inkompatibler FW verläuft dann ohne, dass einer gefunden wird. Also gehe ich davon aus, dass die neue FW erfolgreich aufgespielt wurde. Das FW-Update wird auch mit einer Erfolgsmeldung beendet.

Allerdings lässt sich das Teil nicht als Gerät anlernen.

Muss ich beim Anlernen noch irgendetwas beachten? Ich habe einfach den Key und den SGTIN eingegeben und auf anlernen geklickt. Dann laufen die 60 Sekunden herunter. Aber nichts passiert.

EDIT: Die LED leuchtet dauerhaft hellgrün.
RPi3B - RaspberryMatic 3.53.30.20200919 - HM-MOD-RPI-PCB - XML-API 1.20 - Redmatic 6.0.4 / 38 HMIP-Geräte (HmIP-BWTH, HmIP-WTH-2, HmIP-BSM, HmIP-FAL230-C6, HmIP-BSL, HmIP-SWSD, HmIP-FSM, HmIP-BROLL, HmIP-SMI55, HMIP-PSM), HmIP-HAP (noch nicht eingebunden) / Pimatic+ioBroker / Synology DS720+ / Mosquitto-Server auf DS112

Hütte
Beiträge: 570
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Beitrag von Hütte » 20.10.2020, 19:48

Der doppelte Reset des HAP ist vor allem dann notwendig, wenn er schon einmal anderweitig eingesetzt wurde. Also als HAP in Zusammenhang mit der Homematic-IP-App von eQ-3. Oder wenn man ihn sich Second-Hand beschafft hat, denn da kennt man seine Vorgeschichte nicht. Auch wenn der HAP woanders gekauft wurde als bei ELV, wäre ich vorsichtig. Oft ist nicht erkennbar, ob das Gerät wirklich noch "jungfräulich" ist oder ob es sich um einen benutzten Rückläufer handelt, der dann trotzdem noch einmal als "Neuware" verkauft wird. Aber schaden kann es trotzdem nicht.

Nachdem die neue Firmware drauf ist, versuch doch mal Folgendes: HAP Stromlos machen. Den HmIP-Anlernmodus starten und dann den HAP wieder mit Strom versorgen. Dann sollte der HAP auf jeden Fall von selbst in seinen Anlernmodus gehen.

Ja, das Anlernen und Einbinden des HAP als Gateway ist wohl noch eher suboptimal umgesetzt. Dafür spricht die recht große Anzahl von Threads hier im Forum, bei denen es sich immer wieder um dasselbe Thema dreht. Ich selber habe keinen HAP als Gateway im Einsatz, da es bei mir mit meinen IP-Komponenten keine Probleme gibt, obwohl sie im Haus über 3 Etagen verteilt sind und die Funksignale durch Stahlbetondecken bzw. massive Wände müssen.

Josh
Beiträge: 58
Registriert: 28.04.2018, 20:55

Re: Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Beitrag von Josh » 21.10.2020, 12:26

Habe ich genau so gemacht, aber leider ohne Erfolg.

Den Reset habe ich aber noch nicht durchgeführt, weil die Firmware ja ordnungsgemäß aktualisiert wurde.

Ich las jetzt irgendwo im Forum, dass das neue Funkmodul für den RPi erforderlich sein soll. Ich habe noch das alte. Werde also das neue ordern.

Trotzdem verstehe ich nicht, warum das vom Funkmodul abhängig sein soll. Der HMIP-HAP ist doch per Kabel angebunden. Da sollte zumindest das Anlernen funktioniere. Oder sehe ich das falsch?
RPi3B - RaspberryMatic 3.53.30.20200919 - HM-MOD-RPI-PCB - XML-API 1.20 - Redmatic 6.0.4 / 38 HMIP-Geräte (HmIP-BWTH, HmIP-WTH-2, HmIP-BSM, HmIP-FAL230-C6, HmIP-BSL, HmIP-SWSD, HmIP-FSM, HmIP-BROLL, HmIP-SMI55, HMIP-PSM), HmIP-HAP (noch nicht eingebunden) / Pimatic+ioBroker / Synology DS720+ / Mosquitto-Server auf DS112

Sven_A
Beiträge: 3274
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Info: HM-IP-HAP als Repeater anlernen

Beitrag von Sven_A » 21.10.2020, 12:40

Josh hat geschrieben:
21.10.2020, 12:26
Oder sehe ich das falsch?
Ja.
Das hat nichts mit dem Funk selber zu tun, sondern mit der Verschlüsselung die da irgendwie über das Modul läuft.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“