[GELÖST] Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
demaxo
Beiträge: 32
Registriert: 21.07.2019, 18:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

[GELÖST] Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von demaxo » 25.09.2020, 11:31

Moin moin,

ich hab mit meiner Raspberrymatic das Problem, dass die komplette Systemsteuerung nicht mehr angezeigt wird.

Wollte da rein, weil mir aufgefallen ist, dass eine Systemvariable, die ich geändert hatte (von Logikwert auf Werteliste) nach kurzer Zeit plötzlich wieder im alten Zustand (also als Logikwert) da war. Auch in den Programmen, wo ich diese Variable verwende und entsprechend angepasst hatte, war plötzlich alles wieder beim alten. Sehr komisch.

Jedenfalls wollte ich in die Systemsteuerung, um unmittelbar nach der Änderung der Variablen und der Programme ein Backup zu machen. Und da ist es mir aufgefallen: Die Systemsteuerung wird nicht mehr angezeigt.

Hab schon rumgegoogelt: Das Problem gabs in der Vergangenheit wohl schon vereinzelt, wirkliche Lösungen nicht. Cache hab ich mehrfach gelöscht, auch unterschiedliche Browser probiert. Das Problem bleibt.

Kann jemand sich einen Reim darauf machen?

Danke und Gruß
Jens

demaxo
Beiträge: 32
Registriert: 21.07.2019, 18:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von demaxo » 27.09.2020, 15:19

Moin moin,

leider konnte mir hier bisher nicht geholfen werden.

Folgendes hab ich inzwischen selbst versucht: Da die Raspberrymatic ja automatisch nachts ein Backup erstellen soll, hab ichs mal versucht und probeweise einen USB-Stick angesteckt. Und tatsächlich: heute früh war eine sbk-Datei drauf. Schon mal super.
Ich habe dann ein aktuelles Image auf eine jungfräuliche Micro-SD-Card gespielt. Damit den Pi neu gestartet. Ok, Systemsteuerung erreichbar. Jetzt mal vorsorglich den SSH-Zugang aktiviert. Kenn mich damit zwar gar nicht aus, hab hier aber gelesen, dass man den immer mal braucht. Also, man weiß ja nie...
Nun das Backup eingespielt, und...alles beim alten: die komplette Systemsteuerung wird nicht mehr angezeigt. Das Problem wird also durch das Backup mit übernommen. Und der SSH-Zugang wird durch das Backup leider auch wieder deaktiviert. :(

So ist das auf Dauer nicht praktikabel, weil ich z.B. nicht an die Zusatzsoftware (CUxD) rankomme.

Hat vielleicht doch noch jemand hier doch noch eine Hilfe parat?

Danke und Gruß
Jens

Hütte
Beiträge: 702
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von Hütte » 27.09.2020, 20:13

Ob der SSH-Zugang aktivert ist oder nicht wird ebenfalls im Backup mit abgespeichert. Wenn also der SSH-Zugang vor dem Erstellen des Backup nicht aktiv war, dann wird genau dieser Zustand mit dem Einspielen des Backups wieder hergestellt. Also, ganz normal.

Es sicht wohl eher dananach aus, dass du irgendwie dein System zerschossen hast. So etwas kann ganz schnell passieren, wenn man einen Neustart erzwingt, indem man einfach den Stecker zieht und dann nach ein paar Sekunden ihn wieder rein steckt. Der saubere Weg geht immer über Systemsteuerung -> Zentralen Wartung und dann entweder Neustart oder Shutdown. Bei einem Shutdown muss man dann aber die rote und grüne LED am Raspi beobachten. Erst wenn die aus sind, dann kann man den Stecker ziehen.

Und wenn das System zerschossen ist, dann hast du diesen Zustand auch im Backup und beim Einspielen kommt er zurück.

Hast du eventuell noch ältere Backups, die du durchprobieren kannst?

Wenn nein, dann musst du wohl eventuell dein System neu aufsetzen.
Dazu alle Gräteeinstellungen genau dokumentieren, z.B. mit Screenshots, auch für Direktverknüpfungen. Dasselbe gilt für Programme. Hierbei auch noch die Einstellungen für Zeitsteuerungen mit erfassen. Scripte, die In Programmen benutzt werden, am Besten als "einfache" Text-Dateien (am Besten ANSI-Format) speichern und nicht eventuell in ein Worddokument oder so kopieren, da dort Sonderzeichen wie einfache oder doppelte Anführungszeichen unter Umständen ersetzt werden und es beim zurück kopieren dann zu Fehlern führt. Deine Systemvariablen darfst du natürlich auch nicht vergessen.
Dann System neu aufsetzen, KEIN Backup einspielen, die Geräte neu anlernen, eventuell ist ein Werksreset laut Anleitung der jeweiligen Geräte notwendig. Und dann Geräteparameter laut deiner Dokumentation wieder einstellen, eventuelle DV wieder einrichten und dann die SV und Programme wieder einrichten.

Solltest du noch ältere Backups haben, dann trotzem zuerst deinen aktuelen Stand so ausfühlich wie möglich dokumentieren. Danach die Backups in der zeitlichen Reihenfolge rückwärts wieder einspielen, bis deine Systemsteuerung wieder erreichbar ist. Und dann anhand deiner Dokumentation prüfen, welche Geräte du eventuell neu anlernen musst oder welche SV oder Programme noch fehlen.

Ja, das ist ist mit Arbeit verbunden. Aber eine andere Möglichkeit sehe ich gerade nicht.

Viel Erfolg.

demaxo
Beiträge: 32
Registriert: 21.07.2019, 18:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von demaxo » 28.09.2020, 12:01

Moin moin,

und vielen Dank für die umfassende Antwort. Langsam fürchte ich tatsächlich, dass es genau darauf hinaus laufen wird.

Im GitHub von Jens Maus habe ich einen Eintrag gefunden, bei dem es das selbe Problem gab. Ursächlich war in dem Fall wohl eine fehlerhafte Datei "/etc/config/hm_addons.cfg". Ich habe jetzt mal die Dateien aus dem Backup entpackt und angesehen: Tatsächlich gibt es dort diese Datei hm_addons.cfg auch, und genau wie in dem verlinkten Beitrag enthält sie nur diese vielen yyy.

Meinst du es macht Sinn, diese Datei in der Installation einfach mal zu löschen?

Und noch eine Frage: Da ich nicht an die Systemsteuerung ran komme, kann ich den ssh-Zugang ja auch nicht aktivieren. Ich habe jetzt von der Möglichkeit gelesen, einfach eine leere Datei namens ssh in das Root-Verzeichnis der SD-Karte zu legen. So würde der ssh-Zugang beim Hochfahren des pi aktiviert. Geht sowas auch bei der Raspberrymatic, und wenn ja, in welches Verzeichnis genau müsste diese Datei namens ssh?

Danke für die Hilfe!
Jens

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7127
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 714 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von jmaus » 28.09.2020, 13:00

demaxo hat geschrieben:
28.09.2020, 12:01
Im GitHub von Jens Maus habe ich einen Eintrag gefunden, bei dem es das selbe Problem gab. Ursächlich war in dem Fall wohl eine fehlerhafte Datei "/etc/config/hm_addons.cfg". Ich habe jetzt mal die Dateien aus dem Backup entpackt und angesehen: Tatsächlich gibt es dort diese Datei hm_addons.cfg auch, und genau wie in dem verlinkten Beitrag enthält sie nur diese vielen yyy.

Meinst du es macht Sinn, diese Datei in der Installation einfach mal zu löschen?
Ja, in der Tat. Du musst diese Datei nun irgendwie gelöscht bzw. "wegbewegt" bekommen. Wenn du zumindest an die "Skript testen" umgebung rankommst kannst du das z.B. mit folgendem Kommando erledigen:

Code: Alles auswählen

system.Exec("mv -f /etc/config/hm_addons.cfg /etc/config/hm_addons.cfg_broken");
Wenn du das unter "Skript testen" in der WebUI ausführen lässt sollte danach die Systemsteuerung sofort wieder angezeigt werden (kein Neustart notwendig). Warum die Datei allerdings defekt gegangen ist, ist mal eine andere Frage. Vmtl hat eine Addon-Installation/Deinstallation nicht sauber funktioniert und hat dazu geführt das diese kaputt gegangen ist.
demaxo hat geschrieben:
28.09.2020, 12:01
Und noch eine Frage: Da ich nicht an die Systemsteuerung ran komme, kann ich den ssh-Zugang ja auch nicht aktivieren. Ich habe jetzt von der Möglichkeit gelesen, einfach eine leere Datei namens ssh in das Root-Verzeichnis der SD-Karte zu legen. So würde der ssh-Zugang beim Hochfahren des pi aktiviert. Geht sowas auch bei der Raspberrymatic, und wenn ja, in welches Verzeichnis genau müsste diese Datei namens ssh?
Nein, das geht bei RaspberryMatic so nicht. Da muss eine "/etc/config/sshEnabled" Datei angelegt werden damit SSH beim hochfahren auch gestartet wird. Allerdings kannst du wie gesagt das löschen der hm_addons.cfg wie oben beschrieben viel einfacher durchführen lassen.
RaspberryMatic 3.57.4.20210320 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

demaxo
Beiträge: 32
Registriert: 21.07.2019, 18:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von demaxo » 28.09.2020, 14:24

Hallo Jens,

das war augenscheinlich die Lösung für mein Problem. Hab das vorgeschlagene Script gerade mal eingegeben und einmal laufen lassen, und siehe da: Die Systemsteuerung ist wieder sichtbar und funktioniert augenscheinlich.

Vorsorglich gleich noch den ssh-Zugang aktiviert und mit einem Passwort versehen.

Ich bin froh, dass mir das Neuaufsetzen des Systems nun erstmal erspart bleibt.

Den USB-Stick lass ich jetzt am Pi dranne, so hab ich immer automatisch ein paar Backups. Und ich werde mir angewöhnen, meine Konfiguration regelmäßig auch per Hand zu sichern. Vor allem vor größeren Veränderungen.

Danke an dich und alle anderen für die Unterstützung!

Freundliche Grüße
Jens

Baxxy
Beiträge: 3024
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: [GELÖST] Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von Baxxy » 28.09.2020, 15:12

demaxo hat geschrieben:
28.09.2020, 14:24
Ich bin froh, dass mir das Neuaufsetzen des Systems nun erstmal erspart bleibt.
Sowas hört man immer gern. :)
jmaus hat geschrieben:
28.09.2020, 13:00
Da muss eine "/etc/config/sshEnabled" Datei angelegt werden damit SSH beim hochfahren auch gestartet wird.
Interessant. Aber wie setzt man dann ein Passwort oder gibt es ein "Master-Passwort"?

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7127
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 714 Mal
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von jmaus » 28.09.2020, 15:23

Baxxy hat geschrieben:
28.09.2020, 15:12
jmaus hat geschrieben:
28.09.2020, 13:00
Da muss eine "/etc/config/sshEnabled" Datei angelegt werden damit SSH beim hochfahren auch gestartet wird.
Interessant. Aber wie setzt man dann ein Passwort oder gibt es ein "Master-Passwort"?
Das kann man auf der Kommandozeile (SSH) via "passwd" Kommando setzen lassen.
RaspberryMatic 3.57.4.20210320 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

oe3osb
Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2021, 17:53
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: [GELÖST] Raspberrymatic Systemsteuerung nicht mehr angezeigt

Beitrag von oe3osb » 04.04.2021, 17:56

Vielen Dank - das Löschen der Datei hat auch bei mir geholfen.
Danke Jens !

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“