WatchDog unter RaspberryMatic

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

be.pe
Beiträge: 83
Registriert: 11.08.2019, 16:39

WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von be.pe » 03.10.2020, 16:05

Hallo,
ich habe auf meiner CCU3 die akutellste Raspberrymatic aufgespielt.
Der Watchdog ist ja mittlerweile integriert in der Raspberrymatic.
Allerdings finde ich für den Watchdog keine Doku.
1. Gibt es eine Übersicht, welche Funktionen der Watchdog übernimmt?
2. Kann man aus der Raspberrymatic heraaus den Watchdog beeinflussen (Einstellungen ändern oder Übersicht erhalten)?
3. Wenn ja, wo genau?
4. Wo erscheinen die Warnmeldungen des Watchdog: unter Alarme?
Danke.
Gruß

Michael K.
Beiträge: 24
Registriert: 05.02.2014, 22:10

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von Michael K. » 07.10.2020, 20:36

be.pe hat geschrieben:
03.10.2020, 16:05
4. Wo erscheinen die Warnmeldungen des Watchdog: unter Alarme?
Ja, genau. Inkl. rotem Licht an der Zentrale. (Den Rest weiß ich leider auch nicht)

Baxxy
Beiträge: 1870
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von Baxxy » 07.10.2020, 22:26

be.pe hat geschrieben:
03.10.2020, 16:05
Allerdings finde ich für den Watchdog keine Doku.
Hier gibt es ein paar Info's... https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... l%C3%A4che
Grüße
Baxxy

MathiasZ
Beiträge: 2030
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von MathiasZ » 08.10.2020, 04:54

Ich wollte auch den watchdog auf einer Webseite anzeigen lassen.
Datei angelegt, geändert,

Code: Alles auswählen

vi /usr/local/etc/monit.cfg

set httpd port 2812
    allow 192.168.x.x/24 # Dein Netz oder eine/mehrere Host IP's
    allow user:passwort # Wenn das Passwort Sonderzeichen enthält, muss es in "" gesetzt werden.
und wie speichert man das ganze?
Gruß,
Mathias
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

jp112sdl
Beiträge: 6516
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von jp112sdl » 08.10.2020, 06:45

MathiasZ hat geschrieben:
08.10.2020, 04:54
und wie speichert man das ganze?
Google: "vi save and exit" :arrow: https://www.cyberciti.biz/faq/linux-uni ... t-command/
Bildschirmfoto 2020-10-08 um 06.45.02.png

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

MathiasZ
Beiträge: 2030
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von MathiasZ » 08.10.2020, 11:58

@jp112sdl
Danke!
Mathias
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

be.pe
Beiträge: 83
Registriert: 11.08.2019, 16:39

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von be.pe » 08.10.2020, 13:08

Danke für die Antworten,
Aber wo finde ich auf der CCU3 das Tool oder die Stelle wo die Kommandozeile ist zur Eingabe der Befehle??

Huschteguzel
Beiträge: 85
Registriert: 27.11.2014, 18:30
Wohnort: Palz
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von Huschteguzel » 08.10.2020, 22:10

Moin,

du musst Dich per SSH auf der Kommandozeilenebene einloggen.
Das machst Du zum Beispiel mit Putty.

MathiasZ
Beiträge: 2030
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von MathiasZ » 09.10.2020, 06:17

@Huschteguzel
danke, das wusste ich bereits.
ich hatte die Wechstaben verbuchselt, äh die Buchstaben verwechselt, drum ging es nicht.
Jetzt kann ich darauf zugreifen. :mrgreen:
Jetzt stellt sich nur die Frage, wie sich das beim Firmware-Update verhält. Muß man das jedes mal neu machen?
Wenn man ein Backup macht, ist es dann auch mit dabei?
Gruß,
Mathias
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6410
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal
Kontaktdaten:

Re: WatchDog unter RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 09.10.2020, 06:47

MathiasZ hat geschrieben:
09.10.2020, 06:17
Jetzt stellt sich nur die Frage, wie sich das beim Firmware-Update verhält. Muß man das jedes mal neu machen?
Wenn man ein Backup macht, ist es dann auch mit dabei?
Man kann sich generell merken: Alles was man unter /usr/local oder /etc/config erledigt, anlegt, verändert, etc. überlebt nicht nur ein Update sondern ist auch im Backup.
RaspberryMatic 3.53.30.20201024 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“