Debmatic zu Raspberrymatic

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Hexcode
Beiträge: 14
Registriert: 27.01.2018, 04:15

Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von Hexcode » 04.10.2020, 18:55

Moin,

ich setze seit einiger Zeit Debmatic ein um meine Homematic zu steuern.
Auf Grund von fehlenden Addons würde ich jetzt gerne auf Raspberrymatic umsteigen - Problem ist jedoch das Backup aus der Debmatic lässt sich offenbar nicht in der Raspberrymtic einspielen. Nach dem Upload springt er zurück zum Login-Fenster und das wars.
Gibt es irgendwo ein Log wo man Infos finden könnte?

Grüße

Hexcode
Beiträge: 14
Registriert: 27.01.2018, 04:15

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von Hexcode » 04.10.2020, 19:24

In Summe scheint aber ganz Raspberrymatic auf Proxmox etwas instabil zu laufen - at least bekomm ich ständig eine zerschossene WebUI und im "Recovery Modus" bekomme ich beim Bacup einspielen sofort einen 500er. Der SSH Sever lässt sich auch nach mehrfachen versuchen nicht aktivieren :/

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6412
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal
Kontaktdaten:

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von jmaus » 04.10.2020, 19:47

Hexcode hat geschrieben:
04.10.2020, 19:24
In Summe scheint aber ganz Raspberrymatic auf Proxmox etwas instabil zu laufen...
Ich weiss nichts von irgendwelchen Instabilitäteb der OVA Version von RaspberryMatic. Woran machst du das fest? Und das der Recovery Modus keine WebUI zeigt in der aktuellen Version ist bekannt und bereits im nichtly snapshot beseitigt und wird folglich auch mit der nächsten Version wieder gehen.
RaspberryMatic 3.53.30.20201024 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Hexcode
Beiträge: 14
Registriert: 27.01.2018, 04:15

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von Hexcode » 04.10.2020, 19:53

Das es allgemein instabil ist sag ich nicht - nur irgendwie in meinem Fall :)

Im meinem Fall ist es derzeit so das selbst nach einem Reset auf Werkeinstellungen die UI so aussieht:
raspberry.JPG
Eine Idee woran es da hängen kann? Als Funkmodul reiche ich das HB-RF-USB mit dem alten Funkmodul per USB durch.
Effektiv habe ich nur die OVA importiert, Netzwerkkarte hinzugefügt und USB durchgereicht und lande in besagtem Status.
Zuletzt geändert von Hexcode am 04.10.2020, 20:01, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6412
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal
Kontaktdaten:

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von jmaus » 04.10.2020, 19:58

Also wenn die WebUI so kaputt aussieht dann ist das entweder ein komplett verrück gewordener Browser Cache (mal löschen!) oder da ist was irgendwie komplett durcheinander gekommen in der VM.
RaspberryMatic 3.53.30.20201024 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Hexcode
Beiträge: 14
Registriert: 27.01.2018, 04:15

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von Hexcode » 04.10.2020, 20:02

Hab nochmal einen Werksreset gemacht - dann geht es für eine Zeit x. Tritt aber nach paar Minuten wieder auf - spätestens wenn ich versuche Einstellungen z.B. der Firewall oder bezüglich SSH-Server zu ändern.

Bezüglich Backup: Müsste das in ner alten Version 3.51 klappen? Backup ist halt aus ner 3.53er debmatic. Oder gibt es die nightly irgendwie als ova?

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6412
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal
Kontaktdaten:

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von jmaus » 04.10.2020, 20:08

Na senn dein backup aus einer 3.53 ist solltest du auch eine 3.53 RaspberryMatic verwenden. Dann sollte es aber klappen, ja.
RaspberryMatic 3.53.30.20201024 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Hexcode
Beiträge: 14
Registriert: 27.01.2018, 04:15

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von Hexcode » 04.10.2020, 20:28

mhm seltsam - egal was ich mache nach dem Entpacken klappt die Installaion kurz (WebUI nicht zerschossen), aber nach paar Klicks im UI sieht es plötzlich wie oben gezeigt aus.
Kommt man irgenwie ans Systemlog? Den SSH bekomme ich nicht aktiviert, müsste also über die Proxmox-Console irgendwie gehen.

Hexcode
Beiträge: 14
Registriert: 27.01.2018, 04:15

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von Hexcode » 04.10.2020, 20:49

Ich glaube ich habe den wichtigsten Punkt überlesen gehabt: Das Vergrößern der HDD ist offenbar nicht optional, sondern unbedingt nötig.

Daher auch as Aufhängen: Das Dingt hatte einfach nicht genug speicher. Besteht da nicht irgendwie die Option eine flexibel Skalierbare HDD einzuhängen die sich im Bedarfsfall bis zu Limit x aufblähen darf?

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6412
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal
Kontaktdaten:

Re: Debmatic zu Raspberrymatic

Beitrag von jmaus » 04.10.2020, 21:12

Hexcode hat geschrieben:
04.10.2020, 20:49
Ich glaube ich habe den wichtigsten Punkt überlesen gehabt: Das Vergrößern der HDD ist offenbar nicht optional, sondern unbedingt nötig.
Das erklärt es, ja.
Hexcode hat geschrieben:
04.10.2020, 20:49
Daher auch as Aufhängen: Das Dingt hatte einfach nicht genug speicher. Besteht da nicht irgendwie die Option eine flexibel Skalierbare HDD einzuhängen die sich im Bedarfsfall bis zu Limit x aufblähen darf?
Standardmäßig sollte das doch eine thin provisioning HDD sein, sollte also kein problem sein.
RaspberryMatic 3.53.30.20201024 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“