CCU3 blocked/dead -- red light

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
aleph
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2018, 10:02

CCU3 blocked/dead -- red light

Beitrag von aleph » 06.10.2020, 13:56

Hallo

ich habe vor einige Monaten auf RaspberryMatic upgraded. War alles super

Heute versuchte ich das FW 3.53.30... umzuspielen... habe die UI genutzt etc etc... und nach 3 Stunden nachdem nichts passierte habe ich gesehen dass das CCU Unit Rot leuchtete....
kein Antwort mehr....

Habe den Strom raus und rein... aber ist nichts geändert....
Zentrale kann nicht angesprochen werden, Rotes Licht ....

Bitte... was soll ich tun?
(Ja ich habe ein Backup letzte Mal gemacht... also ist gültig)

Merci!!!!!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6412
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 446 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU3 blocked/dead -- red light

Beitrag von jmaus » 06.10.2020, 15:34

aleph hat geschrieben:
06.10.2020, 13:56
Habe den Strom raus und rein... aber ist nichts geändert....
Zentrale kann nicht angesprochen werden, Rotes Licht ....

Bitte... was soll ich tun?
Vermutlich ist die SD karte defekt gegangen. Aufschrauben, und nachdem du auf die neue SD karte RaspberryMatic installiert hast diese in die CCU3 stecken, dann hochfahren und danach das Backup einspielen und es sollte wieder gehen.
RaspberryMatic 3.53.30.20201024 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

aleph
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2018, 10:02

Re: CCU3 blocked/dead -- red light

Beitrag von aleph » 07.10.2020, 09:44

vielen Dank!
das ist tatsächlich ein guter Tipp!

ich habe mehrmals das CCU3 gestartet (Strom...) und irgendwann ging's... aber ich meine es ist genau wie du sagst :-(

FW ist upgraded jetzt... war aber sehr sehr schwierig.... mit Safari ging nicht, mit Firefox am Anfang auch nicht.... dann Cache "gecleaned", dann mit Terminal in die usr/local/tmp kontrolliert... etc etc

Ufff!!!
:-)

Danke!!!

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“