Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

MichaelN
Beiträge: 2150
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von MichaelN » 31.10.2020, 11:04

Es gibt viele Meldungen über Abstürze beim badblock test, aber ich habe noch nie gelesen das jemand gefragt hat, was die Fehlermeldung bedeutet. Daher gibt es schon deutliche Anzeichen dafür, dass der test nicht wie gewünscht arbeitet. Oder der test ist wirklich so schlecht programmiert, dass er alles andere auf dem System zum Stillstand bringt. Dann wäre er aber nicht für diesen Einsatz Zweck geeignet. Ich sehe da durchaus Handlungsbedarf.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7198
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 724 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jmaus » 31.10.2020, 11:17

MichaelN hat geschrieben:
31.10.2020, 11:04
Es gibt viele Meldungen über Abstürze beim badblock test, aber ich habe noch nie gelesen das jemand gefragt hat, was die Fehlermeldung bedeutet. Daher gibt es schon deutliche Anzeichen dafür, dass der test nicht wie gewünscht arbeitet. Oder der test ist wirklich so schlecht programmiert, dass er alles andere auf dem System zum Stillstand bringt. Dann wäre er aber nicht für diesen Einsatz Zweck geeignet. Ich sehe da durchaus Handlungsbedarf.
Das ist, gelinde gesagt, wohl nur eine Wahrnehmung deinerseits. Liefere mal bitte entsprechende Evidenz das der badblocks check in den von dir genannten fällen wirklich falsch positiv war. Ich kenne zumindest ein paar Fälle in denen nach einem entsprechendem BadBlocks check Fehler (auch mit abstürzender WebUI/ReGaHss, etc.) nach einem SD Kartentausch die Abstürze nicht mehr passiert sind. Und das deutet meines Erachtens daraufhin das er eben im Prinzip korrekt arbeitet, auch wenn das in seiner Konsequenz mitunter zum Absturz der gesamten Zentrale führt, was ansich unschön ist aber eben so der Fehler zu Tage gefördert wird bevor in der Folge dann schlimmeres passiert. Und umgedreht ist es ja auch so das auf tausenden Zentralen dieser Test jede nacht problemlos läuft und keine Fehler gemeldet werden oder es zu abstürzen kommt. Denn wenn das so wäre, dann müsste mein Bugtracker oder das Forum hier mit entsprechenden Meldungen über regelmäßige Abstürze überquellen.
RaspberryMatic 3.57.5.20210424 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

ALM007
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2020, 11:10
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von ALM007 » 31.10.2020, 11:22

Um zum Thema wieder zurück zu kommen:

Fakt ist die Blockgröße wird ausgelesen mit 4096 !!!

- warum läuft "badblocks" ohne Angabe der Blockgröße OHNE Fehler durch.
- warum läuft "badblocks" mit Angabe der Blockgröße (-b 4096) MIT Fehler durch und das System stürzt ab???


Ich werde heute Nachmittag (habe jetzt Hunger und muss Nahrung suchen) eine Neuinstallation der akt. SW auf eine NEUEN Karte des gleichen Typs vornehmen und den badblocks Test ausführen.
Absoluter Anfänger bei HomeMatic........

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7198
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 724 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jmaus » 31.10.2020, 11:31

ALM007 hat geschrieben:
31.10.2020, 11:22
Um zum Thema wieder zurück zu kommen:

Fakt ist die Blockgröße wird ausgelesen mit 4096 !!!

- warum läuft "badblocks" ohne Angabe der Blockgröße OHNE Fehler durch.
- warum läuft "badblocks" mit Angabe der Blockgröße (-b 4096) MIT Fehler durch und das System stürzt ab???
Das können dir sicherlich die Autoren des badblocks kommandos ausführlich erklären. Dort gibt es auch eine Wiki der das alles erklärt. Und das badblocks kommando ist auch nichts exotisches oder so, sondern ein standard-utility des e2fsprogs projektes. Und meines Wissens führe ich ihn völlig konform und mit der richtigen blocksize aus. Und das er ohne angabe der blockgröße durchläuft kann auch einfach darauf hindeuten das die SD karte im zusammenspiel mit dem RaspberryPi controller vielleicht mit den 4096 blocksize ein problem hat und eigentlich nur kleinere blockgrößen gut beherrscht (badblocks nutzt ohne angabe 1024).

Wenn dem so ist, ist das für dich negative Ergebnis des badblocks checks auch korrekt und soll heissen, nimm eine andere SD Karte weil diese ggf. im zusammenspiel mit diesem RaspberryPi und der Blockgröße von 4096 eben nicht gut bzw. stabil funktioniert. So deute ich das zumindest. Und die Blockgröße ist nunmal 4K, das sieht man auch mit tune2fs. In der Folge kann es also nicht nur mit dem badblocks check zu problemen kommen, nur sind die vielleicht bei normalen filesystem-operationen etwas unwahrscheinlicher. Trotzdem bleibe ich dabei: Nutz eine andere SD Karte und schau ob da der badblocks check problemlos durchläuft (wovon ich ausgehe).... oder leg eine Datei /etc/config/NoBadBlocksCheck an und verschiebe das auf später, dann musst du dich aber drauf einstellen das ich dir dann "Hab ich dir doch gleich gesagt" an den Kopf werfe :D
RaspberryMatic 3.57.5.20210424 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Baxxy
Beiträge: 3118
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von Baxxy » 31.10.2020, 11:40

Ich habe hier nebenbei den Test 2 x durchlaufen lassen...

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# /sbin/badblocks -b 512 -sv /dev/mmcblk0
Checking blocks 0 to 62333951
Checking for bad blocks (read-only test): done
Pass completed, 0 bad blocks found. (0/0/0 errors)
und

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# /sbin/badblocks -b 4096 -sv /dev/mmcblk0
Checking blocks 0 to 7791743
Checking for bad blocks (read-only test): done
Pass completed, 0 bad blocks found. (0/0/0 errors)
Keine Probleme auf einem Pi4B2GB mit
41RGfU1iKlL._AC_.jpg
41RGfU1iKlL._AC_.jpg (16.71 KiB) 712 mal betrachtet

jp112sdl
Beiträge: 8636
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 499 Mal
Danksagung erhalten: 1151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jp112sdl » 31.10.2020, 13:09

Der Unterschied zwischen dem nächtlichen und dem manuellen Aufrufen des BadBlock-Checks ist doch eigentlich nur der Kontext, in dem das Kommando läuft, oder?

Beim manuellen Aufruf läuft es interaktiv als Kind einer aktiven sh-Shell mit Ausgabe nach stdout.

Code: Alles auswählen

/sbin/badblocks -b 4096 /dev/mmcblk0

Beim Cronjob-Aufruf läuft es mit der über Cron gestarteten Shell und Ausgabe in eine Datei

Code: Alles auswählen

{checkBadBlocks.} /bin/sh /bin/checkBadBlocks.sh
/sbin/badblocks -b 4096 /dev/mmcblk0 -o /tmp/badblocks.txt
Im Netz finde ich auf die Schnelle nur ein paar sehr sehr Beiträge, wo badblocks einen Kernel Panic auslöst.

Als Idee könnte man (jemand, der aktiv an der Behebung mitarbeiten möchte & kann) vielleicht versuchen, Kernel-Dumps - wenn sie auftreten - auf einen USB Stick zu schreiben, um sie anschließend betrachten zu können.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7198
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 724 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jmaus » 31.10.2020, 13:46

jp112sdl hat geschrieben:
31.10.2020, 13:09
Der Unterschied zwischen dem nächtlichen und dem manuellen Aufrufen des BadBlock-Checks ist doch eigentlich nur der Kontext, in dem das Kommando läuft, oder?
Genau so sehe ich es auch... Was natürlich noch sein "könnte" ist, das die /tmp/badblocks.txt Datei zu groß anwächst und den gesamten RAM verbraucht. Aber da müssten dann schon einige Einträge entstehen ehrlich gesagt... Aber theoretisch möglich wäre es.

EDIT:
Ich sehe gerade das das badblocks kommando eine "-e max_bad_block_count" option hat. Ich könnte hier z.B. ne 1 oder 10 oder so reinschreiben um sicherzustellen das er bereits bei einem defekten block abbricht und nicht die ganze karte weiter durchrödelt. Das sollte das ganze vielleicht etwas entlasten und auch das mögliche Problem beheben helfen falls die /tmp/badblocks.txt Datei vielleicht doch vielleicht zu groß wird.

EDIT2:
Ok, hab das nun mal so umgesetzt:
https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... efefb33051
RaspberryMatic 3.57.5.20210424 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

ALM007
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2020, 11:10
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von ALM007 » 31.10.2020, 17:11

wie versprochen, die neue Kinston High Endurance 64GB Karte ausgepackt und mit etcher die akt. SW aufgespielt.

SSH aktiviert.
Eingeloggt
Test gestartet

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# /sbin/badblocks -b 4096 -sv /dev/mmcblk0
Checking blocks 0 to 15204351
Checking for bad blocks (read-only test): done                                  
Pass completed, 0 bad blocks found. (0/0/0 errors)
root@homematic-raspi:~#

Ohne Fehler durchgelaufen.

werde jetzt mal das Backup der "alten" Kate einspielen.
Absoluter Anfänger bei HomeMatic........

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7198
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 724 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jmaus » 31.10.2020, 17:23

Wenn du zeit und lust hast kannst du gerne mal nochmal mit der alten SD Karte testen, dann aber das badblocks mal mit der "-e 1" option aufrufen und schauen ob er dann den ersten bad block findet, dann aber nicht weitermacht und folglich das system nicht mehr abschmiert, aber der WatchDog den bad block aber melden kann und die WebUI weiterläuft.
RaspberryMatic 3.57.5.20210424 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

ALM007
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2020, 11:10
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von ALM007 » 31.10.2020, 18:53

neue Karte ist auch nach dem einspielen des Backup OK.

Habe wie gewünscht noch mit der "defekten" Karte den test mit -e 1durch laufenlassen.

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# /sbin/badblocks -e 1 -b 4096 -sv /dev/mmcblk0
Checking blocks 0 to 15204351
Checking for bad blocks (read-only test): 1078912 done, 2:26 elapsed. (0/0/0 errToo many bad blocks, aborting test
done
Pass completed, 1 bad blocks found. (1/0/0 errors)
WebUI nicht mehr erreichbar. :shock:
SSH Zugriff nicht mehr möglich:

Code: Alles auswählen

@homematic-raspi:/root# blockdev --getbsz /dev/mmcblk0
-sh: blockdev: Input/output error
@homematic-raspi:/root#
wenn weitere Tests gewünscht werden mache ich die Morgen gerne (wenn meine dazu Kenntnisse ausreichen) :D .
Absoluter Anfänger bei HomeMatic........

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“