Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

ALM007
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2020, 11:10
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von ALM007 » 31.10.2020, 08:12

noch zur info Erneutes einloggen mit SSH ist nicht möglich.

login as: root
root@192.168.178.28's password:
Access denied
root@192.168.178.28's password:
Absoluter Anfänger bei HomeMatic........

jp112sdl
Beiträge: 8697
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 1170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jp112sdl » 31.10.2020, 08:17

Und du gibst dort auch das Passwort ein, dass du explizit für SSH konfiguriert hast?
Bildschirmfoto 2020-10-31 um 08.17.10.png
Bildschirmfoto 2020-10-31 um 08.17.10.png (23.62 KiB) 531 mal betrachtet

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

ALM007
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2020, 11:10
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von ALM007 » 31.10.2020, 08:28

jp112sdl hat geschrieben:
31.10.2020, 08:17
Und du gibst dort auch das Passwort ein, dass du explizit für SSH konfiguriert hast?
Bildschirmfoto 2020-10-31 um 08.17.10.png

Ja ist bekannt ... NUR nachdem der Bad Bocks Check durchgelaufen ist , ist kein Einloggen mehr möglich !!!
Absoluter Anfänger bei HomeMatic........

jp112sdl
Beiträge: 8697
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 1170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jp112sdl » 31.10.2020, 08:30

Ach ja, grad auf Seite 1 gelesen... der manuelle Bad Blocks findet zig Fehler.

Dann also Karte tauschen.

Wo hast du die her?
Amazon? ... war dann vielleicht ein Rückläufer von jemandem, der die vor dir kaputt gespielt hat ^^
China? ... ist es vielleicht ein Fake?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

ALM007
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2020, 11:10
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von ALM007 » 31.10.2020, 09:07

Karte ist von Amazon ... eingeschweißt.

Das die Karte einen defekt hat mag ja sein.... aber warum ist nach dem Test das WebUI nicht mehr erreichbar. der Test Soll doch eine Fehlermeldung im WebUI erzeugen..... soweit ich das verstanden habe?

habe es nochmal genauer beobachtet...

wenn der Test manuell gestartet wird ist das WebUI noch funktionsfähig.
wenn der 1 Fehler ( und die fortlaufenden Zahlen in der Putty Ausgabe erscheinen ) ist das WebUi NICHT mehr erreichbar. :shock:

Bringt vielleicht die Erzeugung der Fehlermeldung( oder der in meinem Fall VIELEN Fehlermeldungen) das WebUI zum Absturz??? :?:
Absoluter Anfänger bei HomeMatic........

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7218
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 730 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jmaus » 31.10.2020, 09:45

Der Test macht nicht anderes als Lesezugriffe auf alle Böcke der SD Karte um Bad Blocks ,d.h. Also Zugriffsprobleme zu identifizieren. Und wenn dies dazu führt das danach Dienste/Prozesse nicht mehr funktionieren deutet das entweder auf eine defekte SD Karte oder auf eine Inkompatibilität der SD Karte zum Controller hin. Bei beidem wirst du aber nicht drumrum kommen eine andere/neue SD Karte einzusetzen um das Problem zu lösen. Genau dafür ist dieser Test übrigens da, damit du frühzeitig vor größerem Datenverlust eingreifen kannst!

Oder du machst es wie die Coronaleugner, schaltest den Test ab und hoffst das nichts passieren wird und findest dich dann mit steigender Wahrscheinlichkeit irgendwann hustend im Krankehaus, ergo einer gar nicht mehr funktionierenden SD Karte wieder ;)
RaspberryMatic 3.57.5.20210424 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

ALM007
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2020, 11:10
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von ALM007 » 31.10.2020, 10:08

jmaus hat geschrieben:
31.10.2020, 09:45
Der Test macht nicht anderes als Lesezugriffe auf alle Böcke der SD Karte um Bad Blocks ,d.h. Also Zugriffsprobleme zu identifizieren. Und wenn dies dazu führt das danach Dienste/Prozesse nicht mehr funktionieren deutet das entweder auf eine defekte SD Karte oder auf eine Inkompatibilität der SD Karte zum Controller hin. Bei beidem wirst du aber nicht drumrum kommen eine andere/neue SD Karte einzusetzen um das Problem zu lösen. Genau dafür ist dieser Test übrigens da, damit du frühzeitig vor größerem Datenverlust eingreifen kannst!

Oder du machst es wie die Coronaleugner, schaltest den Test ab und hoffst das nichts passieren wird und findest dich dann mit steigender Wahrscheinlichkeit irgendwann hustend im Krankehaus, ergo einer gar nicht mehr funktionierenden SD Karte wieder ;)
Habe mich nun mal (als Linux Anfänger) in die Thematik (badlocks) versucht einzulesen....wenn ich was falsch verstanden habe bitte korrigieren :!:


wenn ich den Test OHNE Angabe der Blockgröße (-b Blocksize) starte dauert es zwar Länger (ca. 30 Minuten), ABER er läuft mit der gleichen Karte OHNE Fehler durch. (WebUI ist auch noch erreichbar)

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# /sbin/badblocks -sv /dev/mmcblk0
Checking blocks 0 to 60817407
Checking for bad blocks (read-only test): done                                                 
Pass completed, 0 bad blocks found. (0/0/0 errors)
root@homematic-raspi:~#
die Blockgröse soll im "Superblock" lesbar sein .. es kommt aber nur folgende Ausgabe:

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# /sbin/tune2fs -l /dev/mmcblk0
tune2fs 1.45.6 (20-Mar-2020)
/sbin/tune2fs: Bad magic number in super-block while trying to open /dev/mmcblk0
Found a dos partition table in /dev/mmcblk0
root@homematic-raspi:~#
Was ist nun die Richtige Blockgröße ?


P.S. Ich bin kein Aluhutträger oder Faktenleugner... will es nur verstehen. die Ersatzkare liegt schon bereit. Ist aber von gleichen Typ.
Absoluter Anfänger bei HomeMatic........

Baxxy
Beiträge: 3167
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von Baxxy » 31.10.2020, 10:23

ALM007 hat geschrieben:
31.10.2020, 10:08
Was ist nun die Richtige Blockgröße ?
Sollte mit

Code: Alles auswählen

fdisk -l /dev/mmcblk0
korrekt angezeigt werden.

Code: Alles auswählen

Disk /dev/mmcblk0: 29.74 GiB, 31914983424 bytes, 62333952 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0xdeedbeef

ALM007
Beiträge: 32
Registriert: 27.09.2020, 11:10
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von ALM007 » 31.10.2020, 10:56

es gibt wohl viele Möglichkeiten die Blockgröße zu ermitteln...

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# fdisk -l /dev/mmcblk0
Disk /dev/mmcblk0: 58 GiB, 62277025792 bytes, 121634816 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0xdeedbeef

Device         Boot   Start       End   Sectors  Size Id Type
/dev/mmcblk0p1 *          1    524288    524288  256M  c W95 FAT32 (LBA)
/dev/mmcblk0p2       524289   2621440   2097152    1G 83 Linux
/dev/mmcblk0p3      2621441 121634815 119013375 56.8G 83 Linux

wie ich in anderen Beitragen hier gelesen habe wird das hier wohl verwendet.......
jp112sdl hat geschrieben:
05.02.2020, 09:39

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
logfile=/tmp/badblocks.txt

bs=`blockdev --getbsz /dev/mmcblk0`

/sbin/badblocks -b $bs /dev/mmcblk0 -o $logfile

[ ! -f $logfile ] && { exit 0; }
if [ -s $logfile ] 
then
    /bin/triggerAlarm.tcl 'Bad Blocks detected' 'SD card scan'
fi
bei mir bringt das folgendes:

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# blockdev --getbsz /dev/mmcblk0
4096
andere Möglichkeit ....

Code: Alles auswählen

root@homematic-raspi:~# stat -fc %s .
4096
512 oder 4096 oder nichts angeben .... das ist nun die Frage

Oder um zum Thema wieder zurück zu kommen:
- warum läuft "badblocks" ohne Angabe der Blockgröße OHNE Fehler durch.
- warum läuft "badblocks" mit Angabe der Blockgröße (-b 4096) MIT Fehler durch und das System stürzt ab und ???
Absoluter Anfänger bei HomeMatic........

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7218
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 730 Mal
Kontaktdaten:

Re: Browser nach 24 Stunden Meldung "Not Found" beim WebUi

Beitrag von jmaus » 31.10.2020, 11:00

ALM007 hat geschrieben:
31.10.2020, 10:08
jmaus hat geschrieben:
31.10.2020, 09:45
Der Test macht nicht anderes als Lesezugriffe auf alle Böcke der SD Karte um Bad Blocks ,d.h. Also Zugriffsprobleme zu identifizieren. Und wenn dies dazu führt das danach Dienste/Prozesse nicht mehr funktionieren deutet das entweder auf eine defekte SD Karte oder auf eine Inkompatibilität der SD Karte zum Controller hin. Bei beidem wirst du aber nicht drumrum kommen eine andere/neue SD Karte einzusetzen um das Problem zu lösen. Genau dafür ist dieser Test übrigens da, damit du frühzeitig vor größerem Datenverlust eingreifen kannst!

Oder du machst es wie die Coronaleugner, schaltest den Test ab und hoffst das nichts passieren wird und findest dich dann mit steigender Wahrscheinlichkeit irgendwann hustend im Krankehaus, ergo einer gar nicht mehr funktionierenden SD Karte wieder ;)
Habe mich nun mal (als Linux Anfänger) in die Thematik (badlocks) versucht einzulesen....wenn ich was falsch verstanden habe bitte korrigieren :!:
Also du kannst auch einfach einen Blick in den BadBlocks check werfen, da dein wird "blockdev" zum auslesen dese verwendet bevor der test dann ausgeführt wird:

https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... dBlocks.sh
RaspberryMatic 3.57.5.20210424 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“