Homematic IP Geräte funktionieren nicht mehr - Eine mögl. Lösung

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
muellerjm
Beiträge: 70
Registriert: 13.11.2018, 10:21
Hat sich bedankt: 7 Mal

Homematic IP Geräte funktionieren nicht mehr - Eine mögl. Lösung

Beitrag von muellerjm » 08.11.2020, 09:19

Hallo,

ich möchte mal von meiner Erfahrung berichten. Nach einem Update von Raspberrymatic haben die IP Geräte nicht mehr funktioniert. Löschen, neu anlernen, nichts hat geholfen. Auch eine Neuinstallation brachte nichts. Irgendwas hatte sich verschluckt

Ich habe dann auf den RPI-RF-MOD vom Strom genommen und den Goldcap mit einem Widerstand entleert oder man muss die Platine für mind. 2h vom Strom nehmen. Den Raspberrymatic neu gestartet und alles war wieder chic. Sicher einer von vielen möglichen Problemen. Aber evtl. hilfts den ein oder anderen....

Gruß
Joachim

muellerjm
Beiträge: 70
Registriert: 13.11.2018, 10:21
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Homematic IP Geräte funktionieren nicht mehr - Eine mögl. Lösung

Beitrag von muellerjm » 09.11.2020, 08:41

eines muss ich dazu noch sagen... Die tritt vermutlich nicht auf, wenn die Platine auf dem Raspberry ist. Dieser zieht bei abgeschaltetem Gerät soviel Strom, das das Goldcap schnell leer ist. Anders sieht das mit dem HB-RF-USB aus. Da dauert das seine Zeit. Und wenn sich da was verschluckt hat, helfen Neustarts wohl nicht viel... Und da ich Raspberrymatic in der VM habe, wäre das eine Erklärung.

deimos
Beiträge: 3956
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homematic IP Geräte funktionieren nicht mehr - Eine mögl. Lösung

Beitrag von deimos » 13.11.2020, 08:23

Hi,

der Schaltplan vom RPI-RF-MOD und das Datenblatt der RX8130 widersprechen deiner These: Der Goldcap ist rein an einem extra Anschluss der RTC angeschlossen, daher wird das Entladen gleich sein, egal ob das Modul auf einem ausgeschalteten Raspi, einer HB-RF-USB(-2) oder komplett nicht angeschlossen rumliegt.
Was aber sein kann: Standardmäßig wird der Goldcap nicht von der RTC nicht geladen, man muss das Laden erst per Register aktivieren. Aufgesteckt auf einer HB-RF-USB(-2) erfolgt dies aber nicht, weil dort die komplette RTC mangels I2C Anschluss komplett nicht verwendet wird, was daran liegt, dass die HB-RF-USB ursprünglich nur dafür gedacht war, ein Funkmodul an einem PC anschließen zu können, welcher eigentlich immer über eine gepufferte RTC verfügt, welche im Zweifel auch deutlich genauer als die RX8130 vom RPI-RF-MOD ist.

Viele Grüße
Alex

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“