BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

tobox
Beiträge: 27
Registriert: 04.06.2018, 10:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von tobox » 10.11.2020, 13:25

Wenn ich das Analyseskript von hier [viewtopic.php?f=31&t=62096#p614148] ausführe, bekomme ich folgende Ausgabe:

Code: Alles auswählen

Auflistung der gefundenen BidCos-Adressen:
BidCoS-Adresse der HM-RCV-50 (nutzt das Analyzer-Script für seine Anzeige): 16767138
BidCoS-Adresse aus /etc/config/ids (die aktuell genutzte Adresse): 0x67EE9F
BidCoS-Adresse aus /var/ids (beim Systemstart ausgelesene Adresse): 0xFFD8A2

Zentralen-Hardware: 'rpi4b2g'

VERSION=3.53.30.20201024
PRODUCT=raspmatic_rpi4
PLATFORM=rpi4
RegaHSS=R1.00.0388.0224

Funkmodul-Daten des aktuellen Moduls:
Funkmodul Typ: 'RPI-RF-MOD'
Funkmodul Anschluss: 'GPIO'
Funkmodul RF-Firmware: 4.2.6 |	RF-Seriennr.: 5A4993D8A2
Funkmodul IP-Firmware: 4.2.6 |	IP-Seriennr.: 5A4993D8A2

Funkmodul-Daten des initialen Moduls:
Funkmodul Seriennr.: 5A4993D8A2

Schlüsselanalyse:
Default key = 0
Current user key = 0
Previous user key = 0
Temporary key = 0

Auswertung:
Deine Zentrale funkt mit einer unikalen BidCos-Adresse (0x67EE9F), also alles gut!
   Wenn du diese Adresse in dezimal umrechnest
   (z.B. mittels https://www.rapidtables.com/convert/number/hex-to-decimal.html)
   sollte die vom Analyzer genutzte Adresse (16767138) dabei herauskommen.
Was mich dabei stutzig macht: die BidCos-Adresse 0x67EE9F ist eben nicht dieselbe wie die vom Analyzer genutzte Adresse 16767138 (= 0x00ffd8a2). Ist das ein Problem? Wie sollte ich das beheben?
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ Proxmox (geht mangels Funk nicht)
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ CCU3 + 2x HMIP-HAP als LAN-Gateways
@Home: FHEM + VCCU + HM-LGW + HM-LAN
@Home: Migration von FHEM->Homeassistant

Baxxy
Beiträge: 2093
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von Baxxy » 10.11.2020, 13:45

tobox hat geschrieben:
10.11.2020, 13:25
Ist das ein Problem? Wie sollte ich das beheben?
Interessant. :wink:
Ein reales Problem gibt es hierbei nicht. Eher ein kosmetisches. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe müsste dir der Analyzer ein "unbekanntes Gerät" mit 6811295 (=0x67EE9F) anzeigen. Ist dem so könntest du die AnalyzerDevList händisch anpassen um im Analyzer passend zu Adresse einen Namen angezeigt zu bekommen. Ich schaue mir das später nochmal an. :)
Grüße
Baxxy

tobox
Beiträge: 27
Registriert: 04.06.2018, 10:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von tobox » 10.11.2020, 15:50

Baxxy hat geschrieben:
10.11.2020, 13:45
Wenn ich das noch richtig im Kopf habe müsste dir der Analyzer ein "unbekanntes Gerät" mit 6811295 (=0x67EE9F) anzeigen.
Wo sollte er es denn anzeigen? Ich habe die gesamte Ausgabe gepostet...
Baxxy hat geschrieben:
10.11.2020, 13:45
Ist dem so könntest du die AnalyzerDevList händisch anpassen um im Analyzer passend zu Adresse einen Namen angezeigt zu bekommen.
Verstehe ich irgendwie nicht. Aber es hat mich trotzdem auf eine heiße Spur gebracht:

Den Wert "16767138" habe ich in homematic.regadom bei genau einem Gerät gefunden (ich habe geschätzt 40 Homematic Geräte). Es ist ein HM-Sec-SCo, der sich folgendermaßen "seltsam" verhält:

Er befindet sich ca. 2m Luftlinie in direkter Sicht von der CCU3 entfernt; und ca. 15m mit 2x Stahlbeton vom HM-CFG-LAN entfernt. Ich habe ihn jetzt schon mehrfach angemeldet, abgemeldet, in der Werkszustand versetzt, uvm: er meldet sich _immer_ nur über den HM-CFG-LAN an. Ich habe dafür absolut keine Erklärung. Er funktioniert relativ gut und überträgt auch die Werte korrekt. Aber eigentlich hätte ich es natürlich schon lieber, wenn an der CCU3 angemeldet wäre. Wenn ich den HM-CFG-LAN vom Strom trenne, lässt sich der HM-Sec-SCo nicht anlernen oder ablernen. Als wenn dieser HM-Sec-SCo meine CCU3 einfach nicht mögen würde.
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ Proxmox (geht mangels Funk nicht)
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ CCU3 + 2x HMIP-HAP als LAN-Gateways
@Home: FHEM + VCCU + HM-LGW + HM-LAN
@Home: Migration von FHEM->Homeassistant

stan23
Beiträge: 1266
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von stan23 » 10.11.2020, 17:27

tobox hat geschrieben:
10.11.2020, 13:25

Code: Alles auswählen

Auflistung der gefundenen BidCos-Adressen:
BidCoS-Adresse der HM-RCV-50 (nutzt das Analyzer-Script für seine Anzeige): 16767138
BidCoS-Adresse aus /etc/config/ids (die aktuell genutzte Adresse): 0x67EE9F
BidCoS-Adresse aus /var/ids (beim Systemstart ausgelesene Adresse): 0xFFD8A2
tobox hat geschrieben:
10.11.2020, 15:50
Den Wert "16767138" habe ich in homematic.regadom bei genau einem Gerät gefunden (ich habe geschätzt 40 Homematic Geräte). Es ist ein HM-Sec-SCo, der sich folgendermaßen "seltsam" verhält:

...Als wenn dieser HM-Sec-SCo meine CCU3 einfach nicht mögen würde.
Also wenn deine CCU3 und der HM-Sec-SCo aus unerfindlichen Gründen die gleiche Funkadresse benutzen, wundert es mich nicht dass er sich nicht anlernen lässt.
Mich wundert allerdings wie es dazu kommen konnte...
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

tobox
Beiträge: 27
Registriert: 04.06.2018, 10:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von tobox » 10.11.2020, 21:33

Wie könnte ich denn die HM-RCV-50-Adresse in der CCU verstellen?
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ Proxmox (geht mangels Funk nicht)
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ CCU3 + 2x HMIP-HAP als LAN-Gateways
@Home: FHEM + VCCU + HM-LGW + HM-LAN
@Home: Migration von FHEM->Homeassistant

Baxxy
Beiträge: 2093
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von Baxxy » 10.11.2020, 21:43

tobox hat geschrieben:
10.11.2020, 15:50
Wo sollte er es denn anzeigen? Ich habe die gesamte Ausgabe gepostet...
Also, der im Script erwähnte "Analyzer" ist eine Hard/Software um den Funk der Geräte anzuzeigen / aufzuzeichnen.
Siehe AskSinAnalyzer und AskSin Analyzer XS.
Damit die Anzeige "lesbarer" ist, wird (vereinfacht gesagt) eine Liste auf der Zentrale angelegt in welcher die Funk-Adressen der Geräte ihrem Gerätenamen zugeordnet werden. Die Zentrale selbst hat 2 verschiedene Adressen und bekommt entsprechend 2 Namen. Da man die Adressen händisch ändern kann hatte ich das mit aufgenommen.

Das die "16767138" bei deinem HM-Sec-SCo auftaucht und bei der HM-RCV-50 ist schon merkwürdig, könnte aber auch sein das mein Script da was falsch ausliest.
Deine Zentrale funkt aber mit "6811295" (=0x67EE9F) welche ja nicht gleich zur "16767138" ist.

Du könntest mal die Ausgabe von folgendem Script hier posten, vielleicht kann ich nen Fehler sehen.

Code: Alles auswählen

string sDevId;
foreach(sDevId, root.Devices().EnumUsedIDs())
{  var dev= dom.GetObject(sDevId);
  if (dev.Address() == "BidCoS-RF") {
    string desc = dev.MetaData("DEVDESC");
    WriteLine(desc);
  }}
tobox hat geschrieben:
10.11.2020, 21:33
Wie könnte ich denn die HM-RCV-50-Adresse in der CCU verstellen?
Kannst du nicht* und brauchst du nicht. Was da angezeigt wird spielt für dich keine Rolle da du augenscheinlich keinen Analyzer nutzt.

*Geht nur durch einen Werksreset der Zentrale und dann auch nur wenn danach kein Backup eingespielt wird.
Grüße
Baxxy

tobox
Beiträge: 27
Registriert: 04.06.2018, 10:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von tobox » 10.11.2020, 22:32

Baxxy hat geschrieben:
10.11.2020, 21:43
Du könntest mal die Ausgabe von folgendem Script hier posten, vielleicht kann ich nen Fehler sehen.
Hier die Ausgabe vom Script - ich hoffe, sie sagt Dir mehr als mir :-)

Code: Alles auswählen

[ADDRESS:"BidCoS-RF",CHILDREN:{"BidCoS-RF:0","BidCoS-RF:1","BidCoS-RF:2","BidCoS-RF:3","BidCoS-RF:4","BidCoS-RF:5","BidCoS-RF:6","BidCoS-RF:7","BidCoS-RF:8","BidCoS-RF:9","BidCoS-RF:10","BidCoS-RF:11","BidCoS-RF:12","BidCoS-RF:13","BidCoS-RF:14","BidCoS-RF:15","BidCoS-RF:16","BidCoS-RF:17","BidCoS-RF:18","BidCoS-RF:19","BidCoS-RF:20","BidCoS-RF:21","BidCoS-RF:22","BidCoS-RF:23","BidCoS-RF:24","BidCoS-RF:25","BidCoS-RF:26","BidCoS-RF:27","BidCoS-RF:28","BidCoS-RF:29","BidCoS-RF:30","BidCoS-RF:31","BidCoS-RF:32","BidCoS-RF:33","BidCoS-RF:34","BidCoS-RF:35","BidCoS-RF:36","BidCoS-RF:37","BidCoS-RF:38","BidCoS-RF:39","BidCoS-RF:40","BidCoS-RF:41","BidCoS-RF:42","BidCoS-RF:43","BidCoS-RF:44","BidCoS-RF:45","BidCoS-RF:46","BidCoS-RF:47","BidCoS-RF:48","BidCoS-RF:49","BidCoS-RF:50"},FIRMWARE:"3.53.30.20200919",FLAGS:9,INTERFACE:"QEQ0684194",PARAMSETS:{"MASTER"},PARENT:"",RF_ADDRESS:16767138,ROAMING:0,RX_MODE:1,TYPE:"HM-RCV-50",UPDATABLE:0,VERSION:6]
Vielleicht taucht der Wert 16767138 auch nicht bei dem Fenstersensor auf (das ist das Gerät, das ich zuletzt mehrfach ab- und wiederangemeldet habe) sondern bei dem Gerät direkt darunter (scheinbar das rcv_50). Ich hatte die homematic.regadom auf der CCU in der Commandozeile angeschaut und da war die Tagstruktur nicht gerade übersichtlich.
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ Proxmox (geht mangels Funk nicht)
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ CCU3 + 2x HMIP-HAP als LAN-Gateways
@Home: FHEM + VCCU + HM-LGW + HM-LAN
@Home: Migration von FHEM->Homeassistant

Baxxy
Beiträge: 2093
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von Baxxy » 10.11.2020, 22:58

tobox hat geschrieben:
10.11.2020, 22:32
Hier die Ausgabe vom Script
Danke! :)
tobox hat geschrieben:
10.11.2020, 22:32
ich hoffe, sie sagt Dir mehr als mir
Naja, das zeigt mir das mein Analyse-Script die Adresse korrekt ausliest. Also ist dahingehend alles ok. Ich war nur etwas verwundert weil ich bisher immer nur 7stellige Adressen gesehen hatte, bei dir sind's 8.

Und als Bonus sehe ich das du mit RaspberryMatic 3.53.30.20200919 deine Homematic Karriere mit diesem System begonnen hast. :wink:
tobox hat geschrieben:
10.11.2020, 22:32
Vielleicht taucht der Wert 16767138 auch nicht bei dem Fenstersensor auf
Ich denke auch das du dich da in der Zeile verguckt hast.
Grüße
Baxxy

tobox
Beiträge: 27
Registriert: 04.06.2018, 10:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von tobox » 11.11.2020, 12:29

Danke Baxxy nochmal für die Hilfe. Aber was ist denn jetzt die "Lösung"? Ist das soweit OK oder sollte ich was tun?
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ Proxmox (geht mangels Funk nicht)
@Firma: 1 x RaspberryMatic Beta @ CCU3 + 2x HMIP-HAP als LAN-Gateways
@Home: FHEM + VCCU + HM-LGW + HM-LAN
@Home: Migration von FHEM->Homeassistant

Baxxy
Beiträge: 2093
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: BidCos-Adresse unterscheidet sich von vom Analyzer genutzter Adresse

Beitrag von Baxxy » 11.11.2020, 16:24

tobox hat geschrieben:
11.11.2020, 12:29
Aber was ist denn jetzt die "Lösung"? Ist das soweit OK oder sollte ich was tun?
Eine "Lösung" gibt es dafür nicht. Aber es ist auch kein "echtes Problem". Du brauchst also nichts unternehmen. :)
Grüße
Baxxy

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“