Web UI-Oberfläche wird nicht vollständig angezeigt

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Philip.Hanebeck
Beiträge: 19
Registriert: 07.05.2012, 20:16

Web UI-Oberfläche wird nicht vollständig angezeigt

Beitrag von Philip.Hanebeck » 16.11.2020, 20:36

Hallo,

seit zwei Tagen funktioniert meine RaspberryMatic nicht mehr, wenn ich nach den Neustart das Web UI öffne und mich anmelde drehen sich die Punkte undendlich um das Wort "Loading". Auch wenn ich versuche über die Einstellungen zur Systemsteuerung zu gelangen komme ich dort nicht hin.
Einzig auf das Cuxd Addon komme ich drauf und dort funktioniert alles normal.
Gibt es irgendeine Möglichkeit zu prüfen wo das Web UI hängen geblieben ist?

Martin62
Beiträge: 167
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Web UI-Oberfläche wird nicht vollständig angezeigt

Beitrag von Martin62 » 17.11.2020, 14:50

Schau mal in deinem Router ob die Homematic da überhaubt angemeldet ist.
Gruß Martin

cmjay
Beiträge: 1157
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Web UI-Oberfläche wird nicht vollständig angezeigt

Beitrag von cmjay » 17.11.2020, 14:55

Schau mal in deinem Router ob die Homematic da überhaubt angemeldet ist.
Wenn er auf CuxD zugreifen kann, dann hat die RM ja eine IP vom Router erhalten und ist über diese ansprechbar.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Martin62
Beiträge: 167
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Web UI-Oberfläche wird nicht vollständig angezeigt

Beitrag von Martin62 » 17.11.2020, 15:18

Ja, ok. :wink: Dann würde ich die RM neu aufsetzen. Hatte solche Probleme zum Glück noch nicht.
Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“