[gelöst] HMIP HAP Firmware , Gerätekommunikation gestört.

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
sanmar
Beiträge: 113
Registriert: 29.01.2018, 11:22
Hat sich bedankt: 5 Mal

[gelöst] HMIP HAP Firmware , Gerätekommunikation gestört.

Beitrag von sanmar » 19.11.2020, 12:41

Hallo zusammen,

ich hab gestern das neuste Firmware update eingespielt. Und im späteren Verlauf habe ich nooh beim IP WIRED Accespoint und dem HMIP HAP die Firmware aktualisiert.

Ich hatte am späten Abend dann ständig DC 99% und damit verbundene Probleme.

Jetzt habe ich ein Backup eingespielt mit der vorherigen raspmatic firmware.

Nun findet er mein Wired Accesspoint und den HAP nicht mehr, Gerätekommunikation gestört. Ich vermute mal das dort jetzt die aktuellste Firmware drauf ist aber Rasbmatic noch die alte hat ?

Was kann ich tun ?


Derzeit habe ich : 3.53.30.20200919

Danke.
Zuletzt geändert von sanmar am 19.11.2020, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6616
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: HMIP HAP Firmware , Gerätekommunikation gestört.

Beitrag von jmaus » 19.11.2020, 12:45

sanmar hat geschrieben:
19.11.2020, 12:41
ich hab gestern das neuste Firmware update eingespielt. Und im späteren Verlauf habe ich nooh beim IP WIRED Accespoint und dem HMIP HAP die Firmware aktualisiert.

Ich hatte am späten Abend dann ständig DC 99% und damit verbundene Probleme.

Jetzt habe ich ein Backup eingespielt mit der vorherigen raspmatic firmware.
Das geht natürlich nicht. Dadurch das du den DRAP und HAP geupdatet hast musst du ab jetzt eine RaspberryMatic/CCU3 Firmware Version >= 3.53.30 einsetzen. Ältere Versionen kommen mit den neueren DRAP/HAP Firmwares nicht klar und ein Downgrade davon gibt es auch nicht.

Wenn du also DC probleme hast musst du zu allererst mal diesem auf den Grund gehen, alle WebUI Programme abschalten, abwarten, usw. usw.
RaspberryMatic 3.53.34.20201121 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

sanmar
Beiträge: 113
Registriert: 29.01.2018, 11:22
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: HMIP HAP Firmware , Gerätekommunikation gestört.

Beitrag von sanmar » 19.11.2020, 13:26

jmaus hat geschrieben:
19.11.2020, 12:45
Das geht natürlich nicht. Dadurch das du den DRAP und HAP geupdatet hast musst du ab jetzt eine RaspberryMatic/CCU3 Firmware Version >= 3.53.30 einsetzen. Ältere Versionen kommen mit den neueren DRAP/HAP Firmwares nicht klar und ein Downgrade davon gibt es auch nicht.

Wenn du also DC probleme hast musst du zu allererst mal diesem auf den Grund gehen, alle WebUI Programme abschalten, abwarten, usw. usw.
Hi,

Ich hatte: 3.53.30.20200919

Lösung:

Habe nun wieder ein Backup eingespielt auf welchem 3.53.30.20201024 war bzw ist.
Anschliessend musste ich den DRAP und den HAP zurücksetzten.

In der der CCU unter Geräte löschen, dann auswählen, von der CCU entfernen.

Anschliessend bei beiden Geräten Strom weg, Strom rein 4 Sekunden auf den Button bis es blinkt und dann kurz runter und wieder 4 Sekunden auf den Button bis es die Farbe ändert. Danach starten die Geräte neu.

Später in der CCU HMIp Geräte suchen und neu anlernen.

Beim HAP war sogar noch die Config auf der CCU beim DRAP musste ich neuen Namen vergeben und diesen wieder als RING Topologie konfigurieren.

Ich habe keine weiteren Geräte oder Config verloren!

Evtl. hilft es ja jemanden.

Gruss

ps: ich vermute ein Fehlerhaftes updaten der firmware via rasbmatic, was wieder zu komischen sendeprobleme und DC führte. Nun geht wieder alles. An meinen Aktoren wurde nix geändert.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“