HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

buliwyf
Beiträge: 8
Registriert: 28.12.2020, 17:30
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von buliwyf » 28.12.2020, 17:37

Hallo,

bisher war ich mit meiner Homematic Installation recht zufrieden. Ich betreibe Homematic seit Jahren und hatte bisher kaum Fehler welche ich nicht selbst beheben konnte. Aber aktuell treibt sie mich in den Wahnsinn.

Ich betreibe einen HmIP-FALMOT-C12 (FW:1.2.2) an eine Raspberry Matic RPI CCU (FW: 3.55.5.20201226).
Am HmIP-FALMOT-C12 sind 8 Ventile angeschlossen die mit 5 HmIP-WTH-2 (FW:2.6.0 )direkt gekoppelt sind. Ein HmIP-WTH-2 mit 3 Ventilen, ein HmIP-WTH-2 mit 2 Ventilen und die restlichen drei HmIP-WTH-2 jeweils mit einem Ventil.
Dies lief nun fast ein Jahr ohne größere Probleme. Seit einigen Wochen jedoch friert der HmIP-FALMOT-C12 regelmäßig ein. Aktuell nahezu täglich.
Dies äußert sich in Gelb blinkenden HmIP-WTH-2 und die Duty Cycles auf der CCU steigen auf Werte jenseits der 60%. Auf der CCU wird kein Fehler, Alarm oder Verbindungsproblem angezeigt. Zu diesem Zeitpunkt reagieren auch die Knöpfe am HmIP-FALMOT-C12 nicht mehr. Auch die Ventile scheinen nicht mehr angesteuert zu werden.
Die einzige Lösung ist das Gerät kurz vom Strom zu trennen. Danach normalisieren sich die Duty Cycle Werte wieder und die Ventile werden wieder angesteuert.
Ich hatte gehofft, dass sich nach dem Update auf die 1.2.2. die Situation bessert, aber es ist eher schlimmer geworden.
Ich frage die CUU auch über den RPC Server von meiner fhem Instanz ab. Dort kann ich die Zeitpunkte wenn der HmIP-FALMOT-C12 einfriert in den Graphen relativ gut sehen. Dort bleibt der aktuelle Öffnungsgrad des Ventils einfach stehen.

Alle anderen Funktionen der CCU z.b. HmIP-WTH-2 gekoppelt mit HmIP-eTRV-2 oder gekoppelte HmIP-SWDM funktionieren zu dem Zeitpunk weiterhin.
Ich hatte schon überlegt HmIP-FALMOT-C12 via Steckdose zu einen bestimmten Zeitpunk zu resetten, das kann aber nicht die Lösung sein.

Ich bin für jede Hilfe und jeden Tipp dankbar um das Problem zu beheben.

Vielen dank und viele Grüße

shartelt
Beiträge: 3548
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von shartelt » 28.12.2020, 20:23

gibts dazu nicht schon drölf, wenn nicht sogar zwelf Fäden?

Benutzeravatar
onkeltommy
Beiträge: 1070
Registriert: 07.05.2016, 08:03
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von onkeltommy » 29.12.2020, 12:25

Ja die gibts.....
Bei meinem Sohn flog das Teil (ich sag mal "flog") alle 1-2 Tag ab, detto, keine Reaktionen mehr, nur mehr Saftreboot half.
Ganauso nur DVs mit den WTH2.
Habe vor ~3 oder 4 Tagen die Zentrale (3.54) neu gestartet, seit dem tut die Falmot wieder.
Normalerweise wäre kein Neustart der Zentrale nötig gewesen, alles andere hat einwandfrei funktioniert, aber ich dachte mir halt, vl ist "die" Schuld, dass das Teil abfliegt. Scheinbar, seit Reboot ist Ruhe. Kontrovers, bei mir daheim läuft die Falmot seit Wochen ohne murren. Hier und da mal ein Kommfehler, so wie bei allen IP Geräten seit 3.51.x, aber das wars auch schon. Vl brüllte ihn die Zentrale ins Koma, keine Ahnung. Ist auf jedenfall Supernervig, weil das Teil nicht mal mehr in den Notfallmodus fährt, wenn Kreise zu 100& offen, dann wird halt auf dem Boden das Essen warm gemacht. Super, wenn man nicht daheim ist und nicht eingreifen kann, also haben beide FMots eine Schaltdose vorgesetzt bekommen......

lG Tom
viele Grüße
Thomas
--------------------------
RaspberryMatic 3.55.10.20210213 @ TinkerS (Produktivsystem) & RB3+ (Netzwerküberw.) & VMWare (Historian) & 2x RB3+ @ Nachwuchs

Martin62
Beiträge: 392
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von Martin62 » 29.12.2020, 13:00

Ich bin immer wieder erstaunt was ihr der Homematic alles anvertraut. Würde nie auf die Idee kommen, Systemrelevante Sachen wir z.B. Heizung über ein Funksystem zu steuern. Zur Kontrolle ok aber alles Andere halte ich für gewagt. Habe hier auch ein schönes Beispiel, wo eine stendig funkende Wetterstation alles lahmgelegt hat. War zum Glück meine eigene und dadurch relativ schnell zu finden aber wenn ich meinen Analyser anschmeiße gibt es doch einige die in der Nachbarschaft funken.
Gruß Martin

buliwyf
Beiträge: 8
Registriert: 28.12.2020, 17:30
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von buliwyf » 29.12.2020, 13:27

Danke erstmal für die für die Tips.

@onkeltommy
So sieht es hier auch aus. Ich könnte mir natürlich mal überlegen von Raspi3 auf 4 zu wechseln und das neue Hardware Modul? zu verwenden.
Das nächste mal werde ich einfach einen Neustart der Zentrale und des FALMOT probieren. Eventuell hilft das ja länger.

Das Problem kommt ja offenbar echt häufiger auf.
Soweit ich sehe gibt es ja offenbar keine "nachhaltige" Lösung und auch nicht wirklich eine Ursache.
Offenbar eher nur "Workarounds"

Vom Homematic Support habe ich leider auch schon eine Absage bekommen. RaspberryMAtic wäre eine nicht supportete Lösung.
Das man so natürlich auch generelle Fehler finden könnte kommt denen wohl nicht in den Sinn.

Weitere Tips sind auf jeden Fall willkommen.

shartelt
Beiträge: 3548
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von shartelt » 29.12.2020, 14:03

Martin62 hat geschrieben:
29.12.2020, 13:00
Ich bin immer wieder erstaunt was ihr der Homematic alles anvertraut. Würde nie auf die Idee kommen, Systemrelevante Sachen wir z.B. Heizung über ein Funksystem zu steuern.
genau meine Rede!
ich lass es mir bei alten Heizungen mit Vorlauftemperaturen jenseits der 45/50 Grad ja eingehen...auf FBH....

aber bei modernen Heizungen ist es vorallem so, dass der Verbrauch dadurch steigt und die Haltbarkeit bei Wärmepumpenlösungen definitiv eingeschränkt wird.

ich bin immer wieder erstaunt was da im Haustechnik Dialog für verhunzte Installationen aufschlagen.

Xel66
Beiträge: 8872
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von Xel66 » 29.12.2020, 15:05

shartelt hat geschrieben:
29.12.2020, 14:03
ich bin immer wieder erstaunt was da im Haustechnik Dialog für verhunzte Installationen aufschlagen.
Die kannst Du auch hier finden. Erst neulich ein System mit mehreren nebeneinander an einem RL-Sammler montierten RTL-Thermostaten. Da hat ein Installateur die Funktionsweise dieser Thermostate nicht verstanden.

Und wenn bei einer Fußbodenheizung nur wegen des Ausfalls der Einzelraumregelung der Fußboden überhitzt, dann liegt mehr im Argen als nur ein FALMOT der sich aufhängt. Da stimmt dann die Vorlauftemperatur nicht und vermutlich wurde auch die Einstellung der Wärmeverteilung (aka hydraulischer Abgleich) verdreht.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420 + Testsystem: CCU3 3.49.17
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

Benutzeravatar
onkeltommy
Beiträge: 1070
Registriert: 07.05.2016, 08:03
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von onkeltommy » 29.12.2020, 15:46

Ja richtig, das mit Essen wärmen ist natürlich übertrieben, die FBH hat sowieso einen mech. Sicherheitsbegrenzer im Vorlauf, auch ist die Wassertemperatur auf 45 in der Heizung selbst begrenzt. Weiters regelt die sich die den VL Aussengeführt. Ist bei mir im Haus auch so und wenn sich das System eingespielt hat, klappt das echt super und ich habe die Räume auf den Temps, welche ich wollte. Frechheit ist nur, dass eQ3 die Unterstützung ablehnt, wenn man auch nur RM erwähnt oder sich erdreist Zusatzsoftware zu verwenden. Was ist, wenn ich die Falmot mit den WTH2s direkt verheirate und die Gurke hauts auf ? Also ohne Zentrale, welche eigentlich NUR mitlauscht. Oder sollte. Auch kein Support ? How ever, so ein Teil darf sich einfach nicht aufhängen, wenn was im argen ist soll er halt die Komm einstellen und sich nach aussen tot stellen bis man auf dem Gerät selber zB ne Taste drückt....aber das Teil reagiert ja auf gar nix mehr.......wie haben die Programmierer es dann geschaft, VDE geprüfte Geräte zu versemmeln ? (IP Wired und so) Ein Watchdog und Self-Reset wäre da schon mal was da drinnen....
viele Grüße
Thomas
--------------------------
RaspberryMatic 3.55.10.20210213 @ TinkerS (Produktivsystem) & RB3+ (Netzwerküberw.) & VMWare (Historian) & 2x RB3+ @ Nachwuchs

buliwyf
Beiträge: 8
Registriert: 28.12.2020, 17:30
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von buliwyf » 29.12.2020, 16:08

onkeltommy hat geschrieben:
29.12.2020, 15:46
Ja richtig, das mit Essen wärmen ist natürlich übertrieben, die FBH hat sowieso einen mech. Sicherheitsbegrenzer im Vorlauf, auch ist die Wassertemperatur auf 45 in der Heizung selbst begrenzt. Weiters regelt die sich die den VL Aussengeführt. Ist bei mir im Haus auch so und wenn sich das System eingespielt hat, klappt das echt super und ich habe die Räume auf den Temps, welche ich wollte. Frechheit ist nur, dass eQ3 die Unterstützung ablehnt, wenn man auch nur RM erwähnt oder sich erdreist Zusatzsoftware zu verwenden. Was ist, wenn ich die Falmot mit den WTH2s direkt verheirate und die Gurke hauts auf ? Also ohne Zentrale, welche eigentlich NUR mitlauscht. Oder sollte. Auch kein Support ? How ever, so ein Teil darf sich einfach nicht aufhängen, wenn was im argen ist soll er halt die Komm einstellen und sich nach aussen tot stellen bis man auf dem Gerät selber zB ne Taste drückt....aber das Teil reagiert ja auf gar nix mehr.......wie haben die Programmierer es dann geschaft, VDE geprüfte Geräte zu versemmeln ? (IP Wired und so) Ein Watchdog und Self-Reset wäre da schon mal was da drinnen....
Da kann ich nur zustimmen. Ich nutze Homematic seit 15 Jahren. Zuerst in einer Mietwohnung mit Wand- und Heizkörperthermostaten.
Seit 2008 im Haus der Schwiegereltern aus den 70ern, wo die Heizung in den 90ern erneuert wurde. Die nächste Erneuerung ist in Planung.
Vor dem Falmot habe ich die FBH no per HM non IP per Wandthermostat und 4 port Aktor gesteuert. Als noch 4 Heizkreise dazu kommen dache ich der Falmot wäre eine gute Entscheidung und habe diverse IP Geräte hinzugefügt. Aktuell sind nur noch IP Geräte im Einsatz.
Vor dem Falmot hatte ich nie ärger mit dem System. Das hat jahrelang problemlos funktioniert.

Und der Zustand in dem sich der Falmot befindet wenn er sich aufhängt und der nur durch ein Trennen vom Strom beheben kann ist ganz klar ein Softwarefehler auf dem Falmot. Kein Gerät oder CCU sollte jemals Daten an den Falmot schicken können der diesen im Nirvana hinterlässt.

DJSimon
Beiträge: 84
Registriert: 28.03.2015, 07:17

Re: HmIP-FALMOT-C12 hängt sich immer wieder auf

Beitrag von DJSimon » 29.12.2020, 19:08

Gibt es eine Lösung zu der eigentlichen Themenfrage?
Bei das selbe Problem mit der Falmot...

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“