Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

dex
Beiträge: 6
Registriert: 30.12.2020, 17:03
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von dex » 30.12.2020, 17:26

Hallo zusammen!

Ich habe seit kurzem RaspberryMatic im Einsatz und ein merkwürdiges Phänomen beim Lüften. Folgende Geräte sind im Einsatz:

- RaspberryMatic v3.55.5.20201226 virtualisiert unter Proxmox VE
- Funkmodul RPI-RF-MOD an einer HB-RF-USB-2 Platine
- 6x HmIP-eTRV-2 Heizkörperthermostate v2.2.8
- 1x HmIP-RC8 Fernbedienung v1.0.19

Ich habe ein Programm erstellt, welches beim Drücken einer Taste auf der Fernbedienung den Fensterstatus aller Thermostate auf "offen" stellt. Die Fenster-Auf-Temperatur ist bei allen Thermostaten auf 5.0°C eingestellt. Prinzipiell funktioniert das wunderbar, alle Thermostate schalten beim Drücken der Taste auf "Fenster offen" und stellen die Solltemperatur auf 5.0°C ein.
Es passiert allerdings immer mal wieder, dass eines oder mehrere der Thermostate, obwohl der Fensterstatus immer noch auf "offen" steht, ihre vorherige Solltemperatur wieder einstellen, bspw. 21.0°C. Zunächst ist das nur bei einem aufgetreten, weshalb ich an einen Defekt dachte und es ausgetauscht habe. Jetzt passiert es doch immer wieder auch bei anderen.
Es scheint hier eine Abhängigkeit von der Raumtemperatur zu geben, denn wenn ich dieses Szenario durchspiele und die Fenster geschlossen lasse, passiert nichts. Erst wenn die Fenster tatsächlich offen sind und die Temperaturdifferenz entsprechend groß, kommt es zu dem Phänomen.

Kennt jemand dieses Problem oder kann mir einen Hinweis geben, wie ich dem Ganzen auf die Spur kommen kann?

Martin62
Beiträge: 298
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von Martin62 » 30.12.2020, 17:48

Kommt da nicht der Frostschutz zum tragen, wenn die Fenster zu lange offen sind? Bei den Honeywell Teilen (kein HM) ist das jedenfalls so. Bei Fenster offen drehen die Thermostate zu, vergisst man das Fenster rechtzeitig zu zumachen drehen die Thermostat wieder auf, da es zu kalt wird.
Gruß Martin

dex
Beiträge: 6
Registriert: 30.12.2020, 17:03
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von dex » 30.12.2020, 18:07

Das fände ich schon ziemlich heftig. Bei unserem morgentlichen Lüften sind die Fenster ca. 10 Minuten geöffnet, bei momentan 0-3° Außentemperatur fällt die Temperatur in dem Raum für meinen Geschmack nicht schnell genug, dass hier ein Frostschutz einspringen sollte.

Martin62
Beiträge: 298
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von Martin62 » 30.12.2020, 18:26

Weiß nicht wo deine Heizkörper stehen aber meine sind direkt am bzw. unter dem Fenster, da hat das Thermostat schnell "kalte Füße" Ob die HM Thermostate das auch machen kann ich aber nicht sagen. Ich finde das jedenfalls gut, besser als ein gelpatztes Rohr. :wink:
Gruß Martin

Hütte
Beiträge: 661
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von Hütte » 30.12.2020, 20:27

Könnte durchaus sein, dass die "Temperatursturzerkennung" an den Thermostaten aktiv ist und den Wert übersteuern. Aber dann würden sie eher das Thermostat schließen als öffnen.

Daher würde ich eher vermuten, dass Einstellungen in den, am Thermostat hinterlegten, Wochenprogrammen "dazwischenfunken". Denn solange das Thermostat sich im "Auto"-Modus befindet, haben die Wochenprogramme Vorrang. Habe ich auch schon erlebt. Am Thermostat die Temperatus manuell geändert und eine Stunde später wechselt die Zieltemperatur auf den Wert, der ab diesem Zeitpunkt laut Wochenprgramm und Profil gültigt ist.

Hier einfach auch mal schauen, wann genau dieses "Zurückspringen" auf die vorherige Solltemperatur erfolgt.

Gut, du hast jetzt keine Aussage darüber getroffen, ob du eventuell auch noch TFK im Einsatz hast. Aber wenn dem so sein sein sollte, hast du zusätzlich entweder ein DV zwischen TFK und Thermostat oder ein Programm, das den Status der TFK prüft und entsprechend die Thermostate schaltet?

Folgende Idee, wenn auch etwas aufwendiger. In den Thermostaten ein weiteres Profil definieren und für dieses Profil ein Wochenprgramm hinterlegen, dass jeden Tag für 24 Stunden gültig ist. Dort dann eine Zieltemperatur von x Grad hinterlegen. Über ein Programm, das nun auf den Tastendruck der FB getriggert wird, dann in diesen Programm die Heizungsprofile der Thermostate auf das neue Profil umschalten und dann im selben Programm über eine Zeitverzögerung wieder zurück auf das Standardprofil schalten - eventuell bei den Bedingungen noch weitere Prüfungen, wie z.B. auf Anwesenheit oder was auch immer, einbauen

Gluehwurm
Beiträge: 10842
Registriert: 19.03.2014, 00:37
System: in Planung
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von Gluehwurm » 30.12.2020, 21:14

dex hat geschrieben:
30.12.2020, 17:26
ein Programm ... Fensterstatus aller Thermostate auf "offen"
Seit Jahren bewährt ... Umschaltung in den Manu-Modus mit der gewünschten Temperatur. Nach Beendigung der Lüftungsattacke wieder in den Auto-Modus.

Gruß
Bruno

dex
Beiträge: 6
Registriert: 30.12.2020, 17:03
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von dex » 30.12.2020, 21:49

Gluehwurm hat geschrieben:
30.12.2020, 21:14
Gut, du hast jetzt keine Aussage darüber getroffen, ob du eventuell auch noch TFK im Einsatz hast. Aber wenn dem so sein sein sollte, hast du zusätzlich entweder ein DV zwischen TFK und Thermostat oder ein Programm, das den Status der TFK prüft und entsprechend die Thermostate schaltet?
TFK? DV? Kannst Du mich da bitte kurz abholen? :mrgreen:

Bzgl. den eingestellten Wochenprogrammen gibt es bei keinem Thermostat ein Programm, welches zu den gegebenen Zeiten eine Änderung durchführt.
Gluehwurm hat geschrieben:
30.12.2020, 21:14
Seit Jahren bewährt ... Umschaltung in den Manu-Modus mit der gewünschten Temperatur. Nach Beendigung der Lüftungsattacke wieder in den Auto-Modus.
Das ist eine Alternative an die ich auch schon gedacht habe. Prinzipiell interessiert mich aber auch der Grund für das Verhalten und ob es sich vernünftig debuggen lässt. Gibt es in RaspberryMatic ein Logfile, welches mehr über den aktuellen Status eines Geräts verrät als das GUI?

Gluehwurm
Beiträge: 10842
Registriert: 19.03.2014, 00:37
System: in Planung
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von Gluehwurm » 30.12.2020, 22:06

dex hat geschrieben:
30.12.2020, 21:49
Kannst Du mich da bitte kurz abholen?
Habe ich nicht geschrieben, aber gut, wo bist Du denn gerade ?? :mrgreen:
TFK? DV?
Tür-/Fensterkontakt, Direktverknüpfung
Prinzipiell interessiert mich aber auch der Grund für das Verhalten
Da kann ich Dir nicht weiterhelfen, das müsste vor Ort detailliert betrachtet werden. Loggen und solche Dinge habe ich mir irgendwann abgewöhnt. Manches Verhalten ändert sich auch mit einer neuen Firmware. Daher pardon ... :wink:

dex
Beiträge: 6
Registriert: 30.12.2020, 17:03
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von dex » 30.12.2020, 22:13

Danke für die Erklätungen, irgendwie ist da beim Zitieren was schief gelaufen :mrgreen:

Direktverknüpfungen oder Tür/Fensterkontakte gibt es bei diesen Thermostaten nicht. Ich habe noch ein weiteres Thermostat mit einer DV zu einem TFK, welches das Verhalten nicht zeigt. Da war auch das Fenster schon deutlich länger auf. Ich werde mal noch mit abgeschaltetem Modus für Temperatursturzerkennung versuchen.

dex
Beiträge: 6
Registriert: 30.12.2020, 17:03
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Thermostate ignorieren "Fenster-Auf-Temperatur"

Beitrag von dex » 05.01.2021, 19:19

Update:

Habe jetzt die Temperatursturzerkennung bei den Thermostaten abgeschaltet, seitdem ist das Problem nicht mehr aufgetreten. Ich nehme also an, es handelt sich um einen Bug in der Firmware. Werde es mal noch etwas weiter beobachten, sieht aber ganz danach aus, als würde es so laufen.

Seht ihr einen Weg das Ganze an EQ-3 weiterzugeben, ohne dass ich mir wieder anhören muss, für das Verhalten der Geräte an alternativen CCUs gäbe es keinen Support?

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“