[GELÖST] Verständnisfrage zu HM IP Access Point

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
micheljarre
Beiträge: 278
Registriert: 09.06.2013, 10:36

[GELÖST] Verständnisfrage zu HM IP Access Point

Beitrag von micheljarre » 04.01.2021, 15:51

Hallo zusammen,

vorab sorry, falls meine Frage schon gestellt wurde und ich sie bei der Suche nicht gefunden habe.

Laut

https://technikkram.net/blog/2020/09/27 ... d-anlernen

kann ein Homematic IP Access Point HmIP-HAP in der CCU3 als LAN Gateway für die beiden Funkprotokolle HM IP / BidCos verwendet werden.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass RaspberryMatic dies analog ebenfalls unterstützt? Dieses Gateway kann aber das Funkmodul einer CCU3 oder ein USB/PI Funkmodul nicht ersetzen, sondern nur in Ergänzung dazu arbeiten?

Danke und Gruß
micheljarre

shartelt
Beiträge: 3173
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Verständnisfrage zu HM IP Access Point

Beitrag von shartelt » 04.01.2021, 15:59

micheljarre hat geschrieben:
04.01.2021, 15:51
LAN Gateway für die beiden Funkprotokolle HM IP / BidCos verwendet werden.
öhm...der erste Satz in dem verlinkten Artikel lautet:
In diesem Artikel möchte ich euch im Detail beschrieben, wie ihr aus einem HomeMatic IP Access Point einen LAN-Router macht und diesen an einer CCU3 anlernen könnt. Damit hat man endlich einen LAN-Router und die Reichweite des HomeMatic IP Funkprotokolls kann endlich erhöht werden.
NUR HMIP...nicht klassik HM.

Baxxy
Beiträge: 2552
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: Verständnisfrage zu HM IP Access Point

Beitrag von Baxxy » 04.01.2021, 16:00

micheljarre hat geschrieben:
04.01.2021, 15:51
für die beiden Funkprotokolle HM IP / BidCos
Nein, nur für HmIP. Das Teil heißt ja auch HmIP-HAP. :wink:
micheljarre hat geschrieben:
04.01.2021, 15:51
dass RaspberryMatic dies analog ebenfalls unterstützt?
ja
micheljarre hat geschrieben:
04.01.2021, 15:51
Dieses Gateway kann aber das Funkmodul einer CCU3 oder ein USB/PI Funkmodul nicht ersetzen,
nein, es ist zwingend ein RPI-RF-MOD notwendig um den HmIP-HAP als LAN-Gateway zu nutzen
micheljarre hat geschrieben:
04.01.2021, 15:51
sondern nur in Ergänzung dazu arbeiten?
ja

Benutzeravatar
micheljarre
Beiträge: 278
Registriert: 09.06.2013, 10:36

Re: Verständnisfrage zu HM IP Access Point

Beitrag von micheljarre » 04.01.2021, 16:08

:shock: Ok, danke. Wer lesen kann ist klar im Vorteil... Ich dachte echt das Ding spricht auch Bidcos...

Damit scheidet es bei mir schon mal aus.

Bin noch auf der Suche nach einer Backup Lösung bzw Testmöglichkeit für RaspberryMatic. Eine weitere VM in Proxmox ist schnell aufgesetzt, aber dann müsste ich auch das ganze Funkmodul noch mal duplizieren...

Danke und Gruß

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“