Kann HM-SEC-SD-2 nicht anlernen

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 7694
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 415 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kann HM-SEC-SD-2 nicht anlernen

Beitrag von jp112sdl » 13.01.2021, 17:17

breti hat geschrieben:
13.01.2021, 16:52
das ist doch eine gängige Methode...
Zusammen mit FHEM vielleicht... dann musst du da evtl. im Forum noch mal nachfragen.

Hier liest man vom HM-CFG-USB nur sehr selten.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

breti
Beiträge: 13
Registriert: 27.04.2013, 15:27
Wohnort: Bremen

Re: Kann HM-SEC-SD-2 nicht anlernen

Beitrag von breti » 13.01.2021, 19:12

Im FHEM Forum haben wir eigentlich schon alles wesentliche durch... https://forum.fhem.de/index.php/topic,1 ... 62390.html

Das muss wirklich irgendwie mit dem Stick und der OCCU zu tun haben. Sehr sehr merkwürdig und vor allem ärgerlich :-/.

Eine Funklösung für die OCCU, die BidCos und Homematic IP spricht, scheint es ja leider auch nicht zu geben, sonst wäre das eine gute Gelegenheit, das zu wechseln.

shartelt
Beiträge: 3173
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Kann HM-SEC-SD-2 nicht anlernen

Beitrag von shartelt » 13.01.2021, 19:16

beide käuflich erhältlichen Funkmodule von ELV machen genau das.

breti
Beiträge: 13
Registriert: 27.04.2013, 15:27
Wohnort: Bremen

Re: Kann HM-SEC-SD-2 nicht anlernen

Beitrag von breti » 13.01.2021, 19:19

Meinst du die Aufsteckmodule für den RasPi? Für die muss die OCCU auf dem Raspi laufen, wo auch die Hardware draufsteckt, ich hab die OCCU aber lieber als VM auf dem NAS laufen, da sind die Daten doch sicherer als auf der SD Card des Raspi und mein Raspi 1 ist eh zu alt dafür.

shartelt
Beiträge: 3173
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Kann HM-SEC-SD-2 nicht anlernen

Beitrag von shartelt » 13.01.2021, 19:29

und dafür gibt es Deimos seine USB oder ETH Module

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“