Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

TheRiddler1982
Beiträge: 4
Registriert: 01.02.2021, 15:24
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von TheRiddler1982 » 04.02.2021, 22:13

Hi zusammen,

ich bin seit ca. 1 Monat in der RaspberryMatic Welt unterwegs. Von der Funkhardware (Aktoren) funktioniert alles tadellos und bin positiv von dem System überrascht, hier hab ich schon ganz andere Erfahrungen gemacht.

Bevor ich kurz von meinem Problem berichte, noch kurz zu meinem Setup:
  • Raspberry Pi 4 (4 GB RAM)
  • ELV Funk-Modulplatine für Raspberry Pi3 PI4 B, RPI-RF-MOD, für Homematic und Homematic IP, Fertiggelötet mit externer Stabantenne
  • RaspberryMatic 3.55.5.20201226
  • SanDisk MAX ENDURANCE microSD-Karte 32GB
ich bekomme jedoch seit Betrieb des Systems in unregelmäßigen Abständen (kein Muster in Frequenz und Uhrzeit erkennnbar) die Meldung "Unclean shutdown or system crash identified". Zu Beginn habe ich mir nichts dabei gedacht, nach dem 4. Mal habe ich im Netz danach gesucht und einen anderen Beitrag aus diesem Forum gefunden, das auf eine defekte MicroSD Karte hindeutet:

viewtopic.php?f=65&t=60278

Ich hatte davor eine normale MicroSD Karte von SanDisk und habe diese daraufhin gegen ein hochwertigeres Modell (siehe oben) ausgetauscht. Jedoch haben dadurch weder die Abstürze noch die Frequenz abgenommen.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter, denn die Abstürze haben den seltsamen Nebeneffekt, dass mein selbst angelegter Cron-Job für Backups verschwindet und meine Heizung (FALMOT-C12 mit Thermostaten) die Einstellungen verliert (Schaltet von vorher manuell auf auto um).

Da ich die genauen Zeiten kenne, wann es zum Neustart (laut Log) kam, wollte ich wissen, wie ich denn herausfinden kann, was die Ursache für den Absturz war (Software/Hardware). Wo finde ich denn die Logdateien bzw. welche Infos muss ich euch geben, um das Problem einzuschränken?


Danke euch und viele Grüße!

Baxxy
Beiträge: 2821
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von Baxxy » 05.02.2021, 09:25

TheRiddler1982 hat geschrieben:
04.02.2021, 22:13
welche Infos muss ich euch geben,
Idealerweise natürlich die Log-Dateien von vor dem Crash bis zum Crash.
Das Problem dabei, diese werden durch den Reboot gelöscht.
Abhilfe schafft hier ein Gerät im Heimnetzwerk (Raspi, NAS o.ä.) auf dem ein Syslog-Server läuft der dann die Logs von der Zentrale speichert.
TheRiddler1982 hat geschrieben:
04.02.2021, 22:13
mein selbst angelegter Cron-Job für Backups verschwindet
Hmm, das dürfte eigentlich nicht passieren. Zumindest nicht wenn du den eigenen Cronjob in die dafür vorgesehene /usr/local/crontabs/root
eingetragen hast.
TheRiddler1982 hat geschrieben:
04.02.2021, 22:13
meine Heizung (FALMOT-C12 mit Thermostaten) die Einstellungen verliert (Schaltet von vorher manuell auf auto um)
Auch das dürfte nicht passieren, es sei denn du hast programmiert das das Gerät beim Zentralenstart in den AUTO-Modus versetzt wird.
(Hierbei könnte es sich aber auch um einen Anzeigefehler der WebUI handeln bei dem der Status der IP-Geräte nach dem Zentralenstart erstmal auf einen fest definierten Wert gesetzt wird. Hast du mal alles so belassen und einige Zeit später nochmal kontrolliert ob dann nicht doch wieder der MANU-Modus angezeigt wird?)

TIE
Beiträge: 40
Registriert: 02.03.2020, 20:59
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Aschaffenburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von TIE » 05.02.2021, 23:09

Hallo,

ich hatte das selbe Problem. Habe alles Mögliche (neue SD, Zusatzmodule deinstalliert, USB-Stick weg, anderes Netzteil) probiert.
Dann habe ich die vorhandene SD-Karte mit dem "Raspberry Pi Imager" nochmal neu geschrieben. Vorher habe ich immer etcher genommen. Seit dem Ruhe. Der Pi läuft jetzt seit sechs Tagen durch. Vorher ist er spätestens nach 24 Stunden abgestürzt.
Gruß
Thorsten

TheRiddler1982
Beiträge: 4
Registriert: 01.02.2021, 15:24
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von TheRiddler1982 » 06.02.2021, 14:15

Danke für den Tipp mit dem Imager. Ich nutze den BelenaEtcher, das bestätigt das Verhalten, dass es auch nach dem Wechsel der SD Karte auftritt.

Ich habe mir gerade auf dem Mac den Raspberry Imager heruntergeladen. Wie erstelle ich denn ein passendes Image von einer bestehenden MicroSD Karte, welches das Image auch bootfähig macht? Sonst bekomme ich das ja nicht mit dem Raspberry Imager hin.


Viele Grüße

TIE
Beiträge: 40
Registriert: 02.03.2020, 20:59
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Aschaffenburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von TIE » 06.02.2021, 14:26

Du kannst das Image von RaspberryMatic nehmen und dann dein Backup einspielen.
Wenn du das OS bei Raspberry Imager auswählst, kannst du ganz unten ein eigenes Image auswählen.
Gruß
Thorsten

TheRiddler1982
Beiträge: 4
Registriert: 01.02.2021, 15:24
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von TheRiddler1982 » 06.02.2021, 14:34

Bezüglich CronJobs rufe ich die config über

Code: Alles auswählen

crontab -e
auf und trage dort

Code: Alles auswählen

0 1 * * * /usr/local/addons/backup.sh > /var/log/backup.log
Habe vorher das Filesystem mit

Code: Alles auswählen

mount -o remount,rw /
schreibfähig gemacht.

Für das Backup selbst nutze ich ein Skript, das bei meinem RaspberryMatic unter

Code: Alles auswählen

/bin/createBackup.sh
Wenn ich einen schnellen Blick über das Skript werfe, wird dort nur das /usr/local Verzeichnis gesichert.

Reicht das? Ich habe noch RedMatic am Laufen mit Flows, die ich nicht verlieren will sowie die Definition der ganzen Verknüpfungen der Objekte sowie alle angelernten Objekte.

Muss ich neu anlernen? Muss ich meine Flows extra sichern?

Baxxy
Beiträge: 2821
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von Baxxy » 06.02.2021, 14:59

TheRiddler1982 hat geschrieben:
06.02.2021, 14:34
Bezüglich CronJobs
Wie geschrieben trage ich meine Cronjobs in die dafür vorgesehene /usr/local/crontabs/root ein. Dazu muss ich auch nicht das Dateisystem auf rw stellen. Da diese Datei im /usr Verzeichnis liegt ist sie Bestandteil des Backups und überlebt auch Zentralenfirmware - Upgrades.

Ich verstehe auch nicht ganz warum man zusätzlich um 01:00 Uhr ein Backup anlegen muss wenn RaspberryMatic das doch täglich "out-of-the-box" um 00:07 Uhr macht.
TheRiddler1982 hat geschrieben:
06.02.2021, 14:34
wird dort nur das /usr/local Verzeichnis gesichert.
Reicht das?
Normalerweise reicht das. Alle "Nutzerdaten" sollten nur in /usr liegen. Alles was deine WebUI-Programme, SysVars, angelernte Geräte usw. betrifft liegt in /usr und ist somit im Backup enthalten.

Andernfalls wäre doch die Backup-Funktion recht nutzlos, oder? :roll:
TheRiddler1982 hat geschrieben:
06.02.2021, 14:34
RedMatic am Laufen mit Flows, die ich nicht verlieren will
RedMatic ist ein Sonderfall. Dazu beliest du dich am besten im RedMatic Wiki.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7074
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von jmaus » 06.02.2021, 17:02

Baxxy hat geschrieben:
06.02.2021, 14:59
TheRiddler1982 hat geschrieben:
06.02.2021, 14:34
Bezüglich CronJobs
Wie geschrieben trage ich meine Cronjobs in die dafür vorgesehene /usr/local/crontabs/root ein. Dazu muss ich auch nicht das Dateisystem auf rw stellen. Da diese Datei im /usr Verzeichnis liegt ist sie Bestandteil des Backups und überlebt auch Zentralenfirmware - Upgrades.
Das ist nicht nur die Methode die du verwendest, sondern NUR so ist es richtig. Eine Nutzung von "crontab -e" wird nur dazu führen, dass man fälschlicherweise nur die temporäre crontab Datei editiert und nach einem Neustart die Änderungen wieder komplett weg sind.
RaspberryMatic 3.55.10.20210213 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

TheRiddler1982
Beiträge: 4
Registriert: 01.02.2021, 15:24
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von TheRiddler1982 » 07.02.2021, 12:58

Hi zusammen,

vielen Dank für den Hinweis mit der falschen cron-Datei. Die Info hatte ich aus einem anderen Forum für RaspberryMatic, ich habe es daher nicht hinterfragt. Die Information, dass RaspberryMatic täglich um 00:07 Uhr auch ein Backup fährt, war mir nicht bekannt. Wo werden denn die Backups gespeichert? Ich nutze in meinem Skript einen SambaV3 Share, um das File weg von der MicroSD zu haben.

Ich werde jetzt mein Setup mit dem Pi-Imager neu aufsetzen. Dann sollten die Neustarts verschwinden und auch mein Problem mit den Cron-Jobs.

Vielen Dank nochmal!

Baxxy
Beiträge: 2821
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Unclean shutdown or system crash identified - keine kaputte MicroSD

Beitrag von Baxxy » 07.02.2021, 13:04

TheRiddler1982 hat geschrieben:
07.02.2021, 12:58
Wo werden denn die Backups gespeichert?
Hier hatte @jmaus die ganze Backup-Prozedur sowie deren "Tweaks" sehr gut beschrieben.

Ich hatte leider nicht erwähnt das diese 00:07Uhr Backups nur erstellt werden wenn ein USB-Speichermedium angeschlossen ist, oder die Backups entsprechend obigem Link anderweitig konfiguriert werden.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“