Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

hsdneo
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2018, 18:13

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von hsdneo » 11.10.2021, 21:26

Nabend,

Ich muss diesen Thread einmal rauskramen, da ich seit einigen Wochen ebenfalls mit diesem Problem kämpfe. Von einem auf den nächsten Tag, hat meine CCU3 Probleme mit der Erreichbarkeit der HMIP Geräte.

Dann klappt es mal wieder 1 Woche absolut Störfrei und dann geht es auf einmal wieder los. Neustart der CCU bringt dann absolut nix. Angelernte HomeMatic Geräte sind weiterhin problemlos erreichbar und können gesteuert werden. Versuche ich hingegen ein HMIP Gerät zu steuern, erhalte ich direkt die Meldung, dass die Kommunikation gestört sei.

Der DutyCycle liegt laut Webinterface 15 Minuten nach Reboot bei 10%, dennoch klappt es nicht. Meine CCU3 hat zwischenzeitlich auch eine externe Antenne erhalten, womit ich dachte, das Problem gelöst zu haben, aber dennoch tritt das noch auf.

Nun habe ich gelesen, dass ggf. Das das neue RF-MOD Modul ggf. Abhilfe schaffen könnte? Meine CCU3 ist 2 Jahre alt und hat vermutlich noch das alte Funkmodul oder?
Die Firmware ist natürlich auch aktuell.

Ein neuer Standort hat meiner CCU auch nicht wirklich besser getan, daher bin ich etwas ratlos. Gibt es noch irgendwelche Hoffnung?

MichaelN
Beiträge: 3285
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 452 Mal

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von MichaelN » 11.10.2021, 21:31

Die üblichen verdächtigen aus dem Weg räumen
wlan Router, DECT, USB 3,China Netzteile, Powerline, etc

hsdneo
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2018, 18:13

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von hsdneo » 11.10.2021, 21:35

Kämpfe mich gerade durch…leider ist der LAN Anschluss der limitierende Faktor. Die CCU3 kann man nicht - trotz Raspberry PI im Unterbau - per WLAN verbinden oder?

Ansonsten müsste ich drüber nachdenken die per WLAN Repeater mit LAN zu versorgen oder gäbe es noch andere Möglichkeiten?

Was ist das Problem? Die CCU in der Nähe dieser Geräte oder die Antenne? Und reichen hier Zentimeter oder müssen da direkt Meter dazwischen sein? Kann man die Qualität irgendwie überprüfen/auslesen?

Ich habe hier etwas gelesen, was aber scheinbar nur in der Raspberrymatic angezeigt wird und nicht in der CCU3 direkt. Mich wundert halt, dass es quasi immer funktioniert ohne Probleme und auf einmal geht nichts mehr was HMIP angeht. Alle anderen Homematic Geräte funktionieren problemlos.

Danke

€dit: Kann das auch ein Hardwarethema sein (siehe Foto)?


€dit 2: Und das gesellt sich im Devconfig Menü auch noch dazu (HMIP not running…)
Dateianhänge
1DAC057D-4355-4989-8E4A-C6148FF1B039.jpeg
87084862-FB4C-4F93-B9DE-0253B8BA8D18.jpeg
HMIP nicht geladen

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 7167
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von Roland M. » 11.10.2021, 22:01

Hallo!
hsdneo hat geschrieben:
11.10.2021, 21:26
Nun habe ich gelesen, dass ggf. Das das neue RF-MOD Modul ggf. Abhilfe schaffen könnte? Meine CCU3 ist 2 Jahre alt und hat vermutlich noch das alte Funkmodul oder?
Wenn du eine originale CCU3 hast, hast du auch das "neue", "große" Funkmodul RPI-MOD-RF. Was neueres gibt es nicht.
Wenn du deine CCU selbst gebaut hast, dann könnte es auch das "kleine", "alte" Funkmodul HM-MOD-RPI-PCB (schmal, sitzt über dem Raspi) sein.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (geplant: Raspberrymatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: Raspberrymatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: ???)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

hsdneo
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2018, 18:13

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von hsdneo » 11.10.2021, 22:03

Ja du hast recht, in der CCU3 ist bereits das „neue“ große Modul verbaut. An dem habe ich kürzlich erst die externe Antenne angebracht. Damit komme ich also nicht weiter.

cloudman88
Beiträge: 114
Registriert: 26.10.2020, 11:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von cloudman88 » 11.10.2021, 22:10

Die WLAN Einrichtung ist hier beschrieben : https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... fi-nutzung

Das WLAN zu Funk Störungen führen kann ist dir klar?

hsdneo
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2018, 18:13

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von hsdneo » 11.10.2021, 22:18

Ja, das ist mir bewusst, aber dann wäre ich zumindest in der Platz-Wahl etwas freier. Ist die hier genannte Anleitung auch für die Standard CCU3 anwendbar, oder geht das nur mit dem Raspberrymatic?

€dit: Also auf die Servicemeldungen ist scheinbar kein Verlass. Bin jetzt an einem anderen Standort. Mein HMIP Aktoren (z.B. Licht) lassen sich wieder steuern. In der devconfig steht aber weiterhin, dass RMIP nicht laufen würde.
Weiterhin habe ich gerade mal die Verbindung zur CCU aus meinem Openhab entfernt. Glaube gerade, dass ggf. Auch das ein Thema sein könnte, aber auch hier wieder merkwürdig, warum das auf einmal passiert!?

€dit: Ok, also Openhab scheint nicht das Problem zu sein. Habe die Verbindung dort weiterhin gelöscht und die CCU wieder an den ursprünglichen Ort gepackt und zack, funzt nicht mehr. Kann man die Station selbst irgendwie abschirmen oder so?

Xel66
Beiträge: 10065
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 707 Mal

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von Xel66 » 11.10.2021, 23:46

hsdneo hat geschrieben:
11.10.2021, 22:18
... CCU wieder an den ursprünglichen Ort gepackt und zack, funzt nicht mehr. Kann man die Station selbst irgendwie abschirmen oder so?
Dann hast Du dort ein störendes Gerät. Das kann theoretisch auch ein Netzteil sein. Und wie sinnvoll eine Abschirmung eines Gerätes, welches auf Funkverbindung (die ja gerade gestört ist) angewiesen ist, kannst Du Dir selbst beantworten.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
343 Kanäle in 118 Geräten und 264 CUxD-Kanäle in 33 CUxD-Geräten:
282 Programme, 246 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version: 3.59.6.20211009 + Testsystem: CCU2 2.53.27
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

hsdneo
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2018, 18:13

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von hsdneo » 12.10.2021, 07:07

Die spannende Frage ist nur, warum es jetzt stört, nachdem es 2 Wochen lang problemlos lief. In der Zeit habe ich an dem Ort keine Veränderung vorgenommen. Und ja, da sind auch andere technische Geräte.

MichaelN
Beiträge: 3285
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 452 Mal

Re: Alle Homematic IP Geräte plötzlich nicht mehr erreichbar

Beitrag von MichaelN » 12.10.2021, 08:24

Warum hat das olle Kofferradio mal super Empfang, mal gibt es Störungen? Ist halt Funk.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“