Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
SmartHomeFan
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.2019, 20:54

Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Beitrag von SmartHomeFan » 28.03.2021, 23:25

Nach dem letzten Update, von der Version RaspberryMatic-3.55.10.20210213-rpi3 auf die Version RaspberryMatic-3.57.4.20210320-rpi3, ist meine Funkplatine RPI-RF-MOD mit rotem Dauerlicht ausgefallen.
Das will ich jetzt nicht dem Update anlasten. Es kann auch ein ganz anderer Grund nach dem Neustart sein. Starte ich mit angeschlossenem HDMI-Monitor, sehe ich, dass das Funkmodul anscheinend sauber initialisiert wird. Erst ganz kurz vor dem Start des Webservers (gefühlt, bei der Abarbeitung letzter Scripte), springt die LED des Moduls von grün auf rot.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte, die Ursache über entsprechende Linux-Kommandos per ssh zu finden.

Was habe ich bereits durchgeführt:

a) Erstellen einer neuen SD-Card mit der vorherigen Version (ohne Rücksicherung des Backup) - Der Fehler bleibt
b) Booten des Rettungssystems und Durchführung Werksreset - Der Fehler bleibt

c) Ausführen des folgenden Scripts:
!- BidCos-Adresse(n) der Zentrale ausgeben
!- by Baxxy
!- v1.6 - 16.09.20
!- viewtopic.php?f=19&t=60486&p=600696#p600696

Ergebnis:
Auflistung der gefundenen BidCos-Adressen:
BidCoS-Adresse der HM-RCV-50 (nutzt das Analyzer-Script für seine Anzeige): 42..<entfernt>..15
BidCoS-Adresse aus /etc/config/ids (die aktuell genutzte Adresse): 42..<entfernt>..15
BidCoS-Adresse aus /var/ids (beim Systemstart ausgelesene Adresse):

Funkmodul-Daten des aktuellen Moduls:
Funkmodul Typ: ''
Funkmodul Anschluss: ''
Funkmodul RF-Firmware: | RF-Seriennr.:
Funkmodul IP-Firmware: | IP-Seriennr.:

Funkmodul-Daten des initialen Moduls:
Funkmodul Seriennr.:

d) Ausführung eines Befehls aus https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/900 um den Zugriff auf das Funkmodul zu testen.
root@BNSH02:/# /bin/eq3configcmd read-default-rf-address -f /dev/raw-uart -h

Ergebnis:
2021/03/27 18:27:27.328 <Error> CCU2CommControllerMod::init(): Cannot start coprocessor application. Aborting.
Did not get an answer from coprocessor
root@BNSH02:/#


Zu meinem System:
Ich nutze einen Raspberry 3B mit Funkmodul RPI-RF-MOD und Spannungsversorgung mit einem 3A Netzteil über die Hohlbuchse auf dem Funkmodul. Die Daten wurden von einer vorherigen CCU2 übernommen. Angeschlossen sind diverse Fensterkontakte (HM-Sec-SC-2), Schaltsteckdosen (HMIP-PS), Wand -und Heizkörperthermostate, RS485 Wired und diverse andere Komponenten. Das System läuft bisher seit ca. zwei Jahren mit sämtlichen Updates problemlos.

Vielen Dank
Helmut

Baxxy
Beiträge: 3034
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 502 Mal

Re: Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Beitrag von Baxxy » 29.03.2021, 08:46

Hi,
rotes dauerleuchten ist natürlich äußerst unschön. Mir Pech ist möglicherweise die Hardware defekt.
SmartHomeFan hat geschrieben:
28.03.2021, 23:25
mit angeschlossenem HDMI-Monitor, sehe ich, dass das Funkmodul anscheinend sauber initialisiert wird.
"Anscheinend" ist leider nicht sehr aussagekräftig.
Schau nochmal beim booten auf den Monitor (Alt+F2 drücken wenn das RaspberryMatic Logo erscheint).
Irgendwo sollte zu lesen sein...

Code: Alles auswählen

Identifying Homematic RF-Hardware: ...
Davon bitte einen Screenshot machen und hier einstellen.

Ist alles ok sieht das so aus...
RPI-RF-MOD_Erkennung.jpg

SmartHomeFan
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.2019, 20:54

Re: Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Beitrag von SmartHomeFan » 29.03.2021, 16:30

Hallo Baxxy,

vielen Dank für den Tip. Ich hatte bei meiner Vermutung nur die Statuszeile unten auf dem Bildschirm. Dort wurde kein Fehler angezeigt (bild01).
bild01.jpg
bild01.jpg (12.03 KiB) 423 mal betrachtet
Alt+F2 hat mir sehr geholfen. Das Modul ist wohl tatsächlich defekt (bild02).
bild02.jpg
bild02.jpg (17.36 KiB) 423 mal betrachtet

Vielen Dank
Helmut

Baxxy
Beiträge: 3034
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 502 Mal

Re: Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Beitrag von Baxxy » 29.03.2021, 16:43

SmartHomeFan hat geschrieben:
29.03.2021, 16:30
Das Modul ist wohl tatsächlich defekt (bild02).
Es sieht danach aus.
Bevor du es entsorgst kannst du ja mal testweise...
  • die Stromversorgung über den Raspi etablieren (der Hohlstecker darf dann natürlich nicht im Modul stecken :wink: )
  • das Modul auf einem anderen Raspi testen
Grüße
Baxxy

SmartHomeFan
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.2019, 20:54

Re: Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Beitrag von SmartHomeFan » 29.03.2021, 20:25

So, ich habe jetzt mal ein Netzteil direkt an den Raspberry angeschlossen. Gleicher Fehler. Damit liegt es wohl auch nicht an dem Spannungsregler auf dem Funkmodul. Ein anderes System habe ich zum Test leider nicht zur Verfügung. Dein Vorschlag ist schon berechtigt. Es könnte durchaus sein, dass auf dem Raspberry in der Steuerung der GPIO-Ports ein Defekt bzw. Problem vorliegt. Mit viel Pech verursacht dann der Raspberry das Problem. Ich habe mir ein neues Funkmodul bestellt.

Liebe Grüße
Helmut

SmartHomeFan
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.2019, 20:54

Re: Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Beitrag von SmartHomeFan » 30.03.2021, 16:45

Abschließend noch meine Rückmeldung. Ich habe das Funkmodul ausgetauscht. Der Fehler ist damit behoben. Alle Funkkomponenten sind wieder erreichbar.

Gruß
Helmut

Baxxy
Beiträge: 3034
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 502 Mal

Re: Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Beitrag von Baxxy » 30.03.2021, 17:06

SmartHomeFan hat geschrieben:
30.03.2021, 16:45
Ich habe das Funkmodul ausgetauscht. Der Fehler ist damit behoben.
Freut mich zu hören.
Interessanterweise lese / höre ich hiermit zum ersten mal das sich ein RPI-RF-MOD "verabschiedet" hat.

Du könntest es in den "Kleinanzeigen" anbieten. Es gibt genug Bastler hier die damit vielleicht noch was anfangen können.

(Ich habe übrigens selbst schon mal eins ein bisschen "gegrillt", das läuft aber immer noch. 8) )

Hackertomm
Beiträge: 425
Registriert: 18.04.2018, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Neuhausen auf den Fildern
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Funkmodul RPI-RF-MOD nach Update ausgefallen

Beitrag von Hackertomm » 01.04.2021, 16:01

Ich hatte den Fall mal im Raspberry Forum, Link.
Den User habe ich übrigens hierher verwiesen, aber er scheint sich nicht gemeldet zu haben.
Auch jeden Fall war das RPI-RF-MOD selber Defekt.
Ein Austausch gegen ein Neues brachte Abhilfe.
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-453pro, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry X86, Vers. 3.57.4.20210320

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“