Diagramme sichern

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
rallef63
Beiträge: 1
Registriert: 14.04.2021, 18:38
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Diagramme sichern

Beitrag von rallef63 » 14.04.2021, 19:40

Hallo, nach jedem Reboot meines Raspberry sind meine Diagramme verschwunden. Ich habe die Diagramme auf mein NAS ausgelagert.

Der letzte Reboot war am 18.3. Die Dateien im /tmp und /measurment auf meinem NAS haben immer noch den Timestamp vom 18.3. wenn ich jetzt die Raspberry neustarte und werden die rrd Dateien im /tmp aktualisiert und ich kann sie manuell wegsichern. Beim Neustart muss ich diese dann wieder zurücksichern.
Wenn ich über die WebGui der CCU die Diagramme sichere haben die auch ein Datum vom 18.3., somit werden die auch nach eienme Neustart nichts bringen.

wie kann ich verhindern das die Diagramme nach jedem update/neustart nicht verlorengehen. Das gleiche Problem habe ich auch wenn die Daten auf ein USB-Stick gesichert werden.

Ich vermute das da ein Linux Process läuft der erst nach dem reboot Befehl die Daten in das tmp Verzeichnis updatet. Kann man das nicht ändern, das die tmp -Dateien zyklisch geschrieben werden?

Baxxy
Beiträge: 3167
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Diagramme sichern

Beitrag von Baxxy » 20.04.2021, 00:28

rallef63 hat geschrieben:
14.04.2021, 19:40
Hallo, nach jedem Reboot meines Raspberry sind meine Diagramme verschwunden.
Hallo zurück...
zumindest die reguläre Speicherung der Diagramme auf einem angeschlossenen USB-Stick sollte funktionieren.

Ich habe jetzt mal mehrere Diagramme erstellt und werde die Sache beobachten. Wenn sich herausstellt das die Diagramme tatsächlich nach einem Reboot weg sind wäre das als Bug in RaspberryMatic anzusehen und man müsste idealerweise ein Issue-Ticket anlegen damit jmaus sich das anschauen kann.

Rückmeldung erfolgt wenn weitere Erkenntnisse vorliegen.
Zuletzt geändert von Baxxy am 25.04.2021, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.

Hütte
Beiträge: 705
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Diagramme sichern

Beitrag von Hütte » 24.04.2021, 22:26

Habe gerade mal auf meinem Tinker S mit RaspberryMatic 3.57.4.20210320 und angeschlossenem USB-Stick mal einen Neustart durchgeführt. Das System wurde zuletzt am 27.03.2021 neu gebootet und am 03.404.2021 hatte ich zwei neue Diagramme angelegt. Beide Diagramme waren nach dem Neustart immer noch vorhanden. Und alle, wirklich alle, Dateien haben auf dem USB-Stick denselben Zeitstempel wie vor dem Reboot.

Aber dass sich der Zeitstempel nur so selten ändert, liegt wohl an der Art dieser Round-Robin-Database-Architektur. Beim Erstellen eines Diagrammes wird eine .rrd-Datei, je nach Konfiguration, mit der notwendigen Anzahl von Datenpunkten innerhalb der Datei erzeugt. Diese Datenpunkte werden dann nach und nach gefüllt, ohne dass sich wohl der Zeitstempel ändert. Je nach Konfiguration werden dann aber, wenn alle Datenpunkte gefüllt sind, wohl die älteren Daten zu Mittelwerten zusammengefasst und die anderen Datenpunkte wieder freigegeben. Das ist zwar splatzsparend, hat aber eigentlich zwei Nachteile. Erstens wird bei eine SD-Kart oder USB-Stick immer eine Zeit lang so ziemlich auf dieselben Speicherzellen geschrieben (Verschleiß von Karte oder Stick). Zweitens kann man dadurch unter Umständen sich keine Einzeldaten für einen bestimmten Zeitraum anzeigen lassen, die wesentlich länger zurück liegen.

Beim Zusammenfassen der Daten in dieser Datenbankdatei kommt es wohl endlich doch zum Update des Zeitstempels. Daher haben bei mir einige Diagramm-Dateien jetzt einen Zeitstempel vom 23.04.2020. Die Diagramme laufen aber schon über 5 Jahre und mein Umstieg von einem Pi3 auf das Tinker-S mit demselben USB-Stick, der auch schon im Pi3 im Einsatz war, liegt auch schon ein paar Jahre zurück.

Am Anfang war ich auch total verwirrt, warum sich weder die Größe der Datei noch der Zeitstempel der Datei ändert. Und nachdem ich das Konzept hinter dieser Art von Datenbank im Groben verstanden habe, kann ich die Aussage von Jens gut verstehen, warum er die internen Diagramm-Möglichkeiten von HomeMatic, die dementsprechend auch in RaspberryMatic enthalten sind, nur als "Krücke" bezeichnet. Denn Langzeit-Analysen, z.B. beim Strom-, Gas- oder Wasserverbrauch, über mehrere Jahre hinweg sind damit einfach nicht möglich. Da sollte man doch auf andere Möglichkeiten zurückgreifen, die bei mir zwar auch auf der Liste stehen: Aber irgenwie fehlt aktuell einfach die Zeit.

Baxxy
Beiträge: 3167
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Diagramme sichern

Beitrag von Baxxy » 25.04.2021, 09:14

Ach, da war ja noch was.
Danke @Hütte für die "Erinnerung" und deine Ausführungen. :)
Baxxy hat geschrieben:
20.04.2021, 00:28
Rückmeldung
Meine 6 "Testdiagramme" funktionieren nach mehreren Neustarts immer noch und haben auch einige Systemupdates (Testversionen) überstanden.

Somit kann ich festhalten das die Diagrammfunktion funktional ist, zumindest wenn die Diagramme auf einem angestöpselten USB-Stick gespeichert werden.

Grüße
Baxxy

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“